Zürcher Dada-Haus eröffnet
publiziert: Mittwoch, 29. Sep 2004 / 19:09 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 29. Sep 2004 / 19:51 Uhr

Zürich - Dada, das unartige Kind von einst und Vorbild aller Avantgarde-Kunstbewegungen, hat wieder eine Basisstation. Seit heute ist an der Spiegelgasse 1 in Zürich das Cabaret Voltaire an seinem Ursprungsort wieder zugänglich.

Wir müssen dieses Welterbe pflegen, sagte der Stadtpräsident. (Bild: Archiv)
Wir müssen dieses Welterbe pflegen, sagte der Stadtpräsident. (Bild: Archiv)
Mit der Stadt Zürich und dem Uhrenhersteller Swatch sind es ausgerechnet die Classe politique und ein Weltkonzern, die den öffentlichen Kulturbetrieb im frisch umgebauten Cabaret Voltaire finanziell tragen. Denn die Dadaisten hatten im Sinn, die scheinheiligen Werte des Bürgertums blosszustellen.

Die Gründerväter würden sich im Grab umdrehen, sagte der Zürcher Stadtpräsident Elmar Ledergerber bei der Eröffnung des neuen Dada-Hauses in Zürich. Die fruchtbare Partnerschaft zwischen der Stadt, Swatch und den Dadaisten sei eigentlich eine Reinkarnation des Dadaismus schlechthin.

Ledergerber zeigte sich erfreut darüber, dass nach dem langen Hürdenlauf das Haus nun eröffnet werden könne. Wir müssen dieses Welterbe pflegen, sagte der Stadtpräsident. Die Stossrichtung markierte der neue Leiter des Zentrums, Philipp Meier: Das Cabaret soll keine tote Dada-Huldigungs-Gruft werden.

Dokumentieren, transformieren und experimentieren

So sei das Haus nicht ein Museum, sondern vielmehr eine emotionale und touristische Gedenkstätte für den historischen Dadaismus. Dokumentieren, transformieren und experimentieren stehen gemäss den Verantwortlichen im Zentrum des Cabarets. Der Dadaismus ist eine gigantische Projektionsfläche, sagte Meier.

Im Dada-Haus wird halbjährlich eine wechselnde Ausstellung zu sehen sein, alle zwei Monate soll ein bestimmtes Thema im Zentrum stehen. Zudem gibt es verschiedene Veranstaltungsreihen.

Den Start macht die Ausstellung Dadaize. Sie erstreckt sich über beide Etagen des Cabarets Voltaire. Den Namen verdankt sie dem japanischen Fotografen Nobuyoshi Araki. Dadaize bedeutet auf Japanisch Quengelkind, oder auch ich bin Dada. Ein Element der Ausstellung zeigt auch eine Videoinstallation des Japaners.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in ...
Publinews Fondation Beyeler: 3. Februar - 26. Mai 2019  Als Kulturhöhepunkt des Jahres 2019 präsentiert die Fondation Beyeler Pablo Picassos frühe Meisterwerke der sogenannten Blauen und Rosa Periode in einer einzigartigen Ausstellung. mehr lesen  
Publinews Ein Kunsterlebnis zwischen Tradition und Moderne im Herzen von Chur. mehr lesen  
Villa Planta und Erweiterungsbau des Bündner Kunstmuseums Chur.
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken den Besitzer gewechselt. Bei der Auktion am Dienstag in Zürich wurden Schweizer ... mehr lesen  
3406 digitale Bänden  Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum ... mehr lesen  
Mandiberg hat insgesamt 1'926'300 Artikel erfasst.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 7°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten