Zürcher Gemeinderat rechnet mit 216,6-Millionen-Defizit
publiziert: Samstag, 12. Dez 2009 / 09:31 Uhr / aktualisiert: Samstag, 12. Dez 2009 / 09:56 Uhr

Zürich - Die Stadt Zürich budgetiert für 2010 ein Defizit von 216,6 Mio. Franken bei Ausgaben von gut 7,8 Mrd. Franken. Der Steuerfuss bleibt bei 119 Prozent. Das Stadtparlament hat das Budget am frühen Morgen mit 98 zu 20 Stimmen bei 3 Enthaltungen gutgeheissen.

Rote Zahlen im Zürcher Stadthaushalt: Ende 2010 dürften noch gut 400 Mio. Fr. in der Kasse sein.
Rote Zahlen im Zürcher Stadthaushalt: Ende 2010 dürften noch gut 400 Mio. Fr. in der Kasse sein.
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
1 Meldung im Zusammenhang
Es hatte seit Mittwoch rund 200 Abänderungsanträge und Vorstösse behandelt und den stadträtlichen Budgetentwurf unter dem Strich um 10,8 Mio. Franken verschlechtert. Eine Senkung des Steuerfusses um drei Prozentpunkte wurde mit 99 zu 20 Stimmen bachab geschickt. Beantragt hatte sie die SVP.

Unter anderem beschloss der Gemeinderat eine Gebührensenkung, die mit einer Mehrbelastung von gleich acht Mio. Franken zu Buche schlug: Für Polizeibussen sollen künftig nicht auch noch hohe Schreibgebühren und dergleichen berappt werden müssen.

Keine Reduktion der Beiträge

Zudem wollte die Ratsmehrheit nichts wissen von einer Reduktion der Beiträge für die Entwicklungshilfe: Angesichts der Finanzknappheit wollte der Stadtrat diese im kommenden Jahr um 2 Mio. Fr. auf 0,5 Mio. Fr. senken. Der Rat votierte aber für Beibehaltung der bisherigen 2,5 Mio. Franken.

Angesichts der Roten Zahlen im Stadthaushalt zeigt sich, wie nötig es war, in den «fetten» Jahren ein Finanzpolster anzulegen: Bis 2008 - als die Krise ausbrach - konnten mehr als 780 Mio. Fr. Eigenkapital angesammelt werden.

Auch 2011 mit Minus

Die seither eingefahrenen Defizite haben dieses nun zusammenschmelzen lassen. Ende 2010 dürften laut Finanzvorsteher Martin Vollenwyder noch gut 400 Mio. Fr. vorhanden sein.

Vollenwyder rechnet nach dem Defizit vom kommenden Jahr auch mit einem Minus im Jahr 2011. Ab 2012 setzt er wieder auf ein ausgeglichenes Budget. Für das ablaufende Jahr 2009 sehen die Zahlen etwas weniger schlecht aus, als erwartet: Statt des budgetierten Defizits von 216 Mio. Fr. dürfte ein Minus von «nur» 150 Mio. Fr. resultieren.

(tri/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Stadt Zürich rechnet für 2013 mit einem Defizit von 84 Millionen ... mehr lesen 2
In der Investitionsrechnung veranschlagt die Stadt Nettoaufwendungen von gut einer Milliarde Franken. (Archivbild)
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public Relations, Moderation.
Nationalrat Pierre Rusconi vertritt die Tessiner SVP.
Nationalrat Pierre Rusconi vertritt die Tessiner SVP.
Für Wahlen 2015  Bellinzona - Die Lega und die SVP werden bei den eidgenössischen Wahlen im Herbst mit einer gemeinsamen Liste antreten. Bereits 2011 hatten die beiden Tessiner Sektionen zusammengespannt. Der einzige Kandidat für den Ständerat kommt aus den Reihen der Lega. 
SRF verlegt Elefantenrunde in die Wandelhalle Bern - An den Nationalen Wahlen im Herbst kommt es in der öffentlichen ...
Wahlen 2015  Bern - Laut JUSO-Präsident Fabian Molina stehen im Herbst «Schicksalswahlen» an. Für ihn gilt es zu verhindern, dass es nach der ...
Schicksalwahlen im Herbst.
Dschungelbuch Ein Banker, ein Schweizer und ein Flüchtling sitzen am Tisch, vor ihnen 12 Kekse. Der Banker frisst ganz schnell 11 Kekse und meint dann mit vollem Mund zum Schweizer: «Pass auf, dass Dir der Flüchtling nicht den letzten Keks wegfrisst.» Willkommen im Schweizer Wahljahr 2015! mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3187
    Das... von geistigen Spitzenkräften entworfene Bild "REFUGEES WELCOME", das ... heute 22:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3187
    Prävention... sollte ganz vorne auf der Liste stehen, wie man das Leid der Menschen ... Mo, 27.07.15 09:44
  • Kassandra aus Frauenfeld 1407
    Nachtgebet Sie merken wohl gar nicht mehr, wie ausgeleiert ihre Kommentare zum ... So, 26.07.15 23:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3187
    Aus... der südeuropäischen Sicht gesehen muss jetzt allen, besonders der ... So, 26.07.15 08:44
  • Kassandra aus Frauenfeld 1407
    Nur kurz, LinusLuchs Die Menschen hier merken gar nicht, dass sie den Terroristen Wasser auf ... Mi, 22.07.15 20:31
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Angst verunmöglicht Weitsicht "Mit dem Arbeitsplatzargument hat jeder hier sofort eine Mehrheit auf ... Mi, 22.07.15 14:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1407
    Widersprüche ohne Ende Ich hab ihre Links ausnahmsweise einmal gelesen, LinusLuchs. (Ich lese ... Di, 21.07.15 18:56
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Der verkleidete CEO Als Johann Schneider-Ammann zum Bundesrat gewählt wurde, soll er gesagt ... Di, 21.07.15 09:18
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 16°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 5°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 11°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 28°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten