Zürcher Jugendgewalt-Beauftragter ernannt
publiziert: Freitag, 18. Jul 2008 / 15:13 Uhr

Zürich - Im Kanton Zürich ist ab 1. September ein Jugendgewalt-Beauftragter tätig. Die Bildungsdirektion hat eigens eine neue Stelle geschaffen, um die Gewalt an Schulen in den Griff zu bekommen, wie sie mitteilte.

Die Gewalt an den Schulen sei «nach wie vor auf beunruhigend hohem Niveau.»
Die Gewalt an den Schulen sei «nach wie vor auf beunruhigend hohem Niveau.»
Ernannt wurde der Pädagoge Enrico Violi. Der 50-Jährige war bis 2007 Geschäftsleiter des schweizerischen Bundes für Elternbildung. An der Universität Zürich hat Violi Pädagogik und Soziologie studiert. Er ist zudem ehrenamtlicher Präsident des Vereins «mannebüro züri», einer Anlaufstelle für gewalttätige Männer.

Laut Joseph Hildbrand von der Zürcher Bildungsdirektion ist die Gewalt an den Schulen «nach wie vor auf beunruhigend hohem Niveau.» Violis erste Aufgabe werde darin bestehen, die vielen Informationen und Angebote zum Thema Gewalt zu bündeln und zugänglich zu machen, sagte Hildbrand auf Anfrage.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the ...
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. mehr lesen  
Fotografie Die Ausstellung «Stereomania. Die Schweiz in 3D» im Landesmuseum Zürich präsentiert Stereofotografien der Schweiz aus der Zeit zwischen 1860 und 1910. Internationale Verlage verbreiteten ein touristisches Bild, welches durch die Stereoskopie in den Salons und Wohnzimmern rund um den Globus Einzug hielt. mehr lesen  
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine ... mehr lesen  
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Frauen können das genauso wie Männer!
Fotografie 50 Fotograf*innen, 50 Frauen*, 50 Jahre Frauenstimmrecht  Wie geht es ihnen in diesem Land, das sich seine liebe Zeit gelassen hat mit der definitiven Einführung der Demokratie? Was ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten