Zürcher Strassenverkehr ist fünftsicherster Europas
publiziert: Donnerstag, 21. Jan 2010 / 15:38 Uhr

Zürich - Die Stadt Zürich liegt punkto Verkehrssicherheit europaweit auf dem fünften Platz - im Jahr 2007 war sie gar Spitzenreiterin. Wie die Verkehrsstatistik belegt, krachte es etwa im Jahr 1926 proportional zur Verkehrsdichte deutlich häufiger als heute.

1926 krachte es häufiger als heute in Zürich.
1926 krachte es häufiger als heute in Zürich.
Im 1926 war fast jedes zweite zugelassene Auto in einen Verkehrsunfall verwickelt (1162 von 2516). Heute ist es rund jedes Dreissigste (2008: 4216 von 130'601), wie die städtische Dienstabteilung Verkehr mitteilte. Sie bezieht sich auf eine Publikation der Dienstabteilung Verkehr und Statistik Stadt Zürich.

Am gefährlichsten lebte es sich im Zürcher Strassenverkehr im Jahr 1970: 10'725 Verkehrsunfälle wurden damals registriert, 60 Personen kamen dabei ums Leben. Im Jahr darauf waren es gar 82 Tote bei 9671 Unfällen. Seither gingen die Zahlen deutlich zurück. Im Jahr 2008 forderten 3885 Unfälle 11 Menschenleben.

Spitzenwert

Ein Jahr zuvor waren im Strassenverkehr der Stadt Zürich sechs Personen getötet worden. Auf die damaligen 376'815 Einwohner gerechnet ist das eine Quote von 1,6 Getöteten auf 100'000 Einwohner. Dies ist laut der Publikation der Spitzenwert im Vergleich von 29 europäischen Städten vom entsprechenden Jahr.

Betrachtet man die Jahre 2003-2007 liegt Zürich auf Rang fünf nach Oslo, Stockholm, Berlin und Helsinki. Nach Zürich folgen Wien, Amsterdam, Paris, Madrid, Kopenhagen und - auf Platz elf - Bern.

(tri/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck und Sachbeschädigungen. Die Behörden bitten um Geduld, denn die Fahrenden sollen das Gelände bis am Mittwochabend verlassen. mehr lesen  
Einkommen weniger wichtig  Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das ... mehr lesen  
Die Ehe der Eltern hat einen erheblichen Einfluss auf die Psyche von Kinder und Teenager.
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten