Zürich: Kinderabzugsinitiative scheitert wohl
publiziert: Sonntag, 25. Sep 2005 / 16:16 Uhr

Zürich - Für die CVP-Initiative für eine Verdoppelung der Kinderabzüge bei den Steuern kündigt sich ein Schiffbruch an.

In Zürich bleibt bei den Kinderabzügen alles beim Alten.
In Zürich bleibt bei den Kinderabzügen alles beim Alten.
Von den ausgezählten 163 Gemeinden und Wahlkreisen haben alle die Vorlage abgelehnt. Angenommen wird der Gegenvorschlag.

34,9 Prozent der Stimmenden in den bereits ausgezählten Gebieten votierten für die Initiative. 63,1 Prozent zogen den Gegenvorschlag vor. Auch in der Stichfrage blieb die Initiative mit 34,65 Prozent deutlich hinter dem Vorschlag der Regierung zurück.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the ...
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. mehr lesen  
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter hilft, effiziente Bewegungspläne zu finden, um die ... mehr lesen
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine Empfindung über die Qualität seiner ... mehr lesen  
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 4°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 3°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten