BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Lugano - Zug 5:2
Zug in Lugano auf verlorenem Posten
publiziert: Dienstag, 22. Nov 2011 / 22:23 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 22. Nov 2011 / 23:10 Uhr
Flavien Conne (l.) nach dem Treffer zum 2:0.
Flavien Conne (l.) nach dem Treffer zum 2:0.

Der HC Lugano beeindruckt beim 5:2-Sieg über Zug mit einer sagenhaften Effizienz: Die vier Tore gegen den finnischen Keeper Jussi Markkanen resultieren aus den ersten neun Schüssen.

1 Meldung im Zusammenhang
Hnat Domenichelli eröffnete das Skore mit einem Powerplaytor und sorgte mit einem Shorthander im Schlussdrittel zum 5:2 für die definitive Entscheidung.

Die Tessiner imponierten im Spitzenkampf der aktuellen Powerplay-Rangliste (Dritter gegen Erster) mit drei Überzahltreffern. Flavien Conne erzielte für das Heimteam den einzigen Treffer bei fünf gegen fünf, als er nach sehenswerter Passfolge mit seinem vierten Saisontor das 2:0 erzielte. Der frühere Nationalstürmer Conne legte gegen Ende des Mitteldrittels auch noch das 4:2 des Tschechen Jaroslav Bednar auf. Davor hatte Luganos neuer Captain Steve Hirschi das 3:1 erzielt.

Für Zug waren Björn Christen, der eine persönliche Torflaute von acht Spielen beendete, sowie NLA-Topskorer Damien Brunner mit seinem bereits 14. NLA-Saisontor jeweils im Mitteldrittel erfolgreich.

Der NLA-Sechste Lugano schloss durch den fünften Heimsieg in Serie bis auf drei Punkte zum Tabellenfünften Zug auf.

Lugano - Zug 5:2 (2:0, 2:2, 1:0)
Resega. - 3364 Zuschauer - SR Mandioni, Reiber/Espinoza, Wüst. - Tore: 10. Kamber ( Domenichelli, Steiner/Ausschluss Sutter) 1:0. 14. Conne (Kienzle, Reuille) 2:0. 23. Damien Brunner (Wozniewski, Pirnes/Ausschluss Bednar) 2:1. 48. Hirschi (Kamber/Ausschluss Fischer) 3:1. 30. Christen (Sutter/Ausschluss Sannitz) 3:2. 33. Bednar (Conne/Ausschluss Holden) 4:2. 54. Domenichelli (Ausschluss Conne!) 5:2. - Strafen: 8mal Minuten gegen Lugano, 10mal 2 Minuten gegen Zug. - Postfinance-Topscorer: Bednar und Damien Brunner.

Lugano: Conz; Hirschi, Kienzle; Ulmer, Nodari; Hendry, Blatter; Rintanen, Nummelin, Bednar; Domenichelli, Kamber, Steiner; Kostner, Sannitz, Jörg; Simion, Conne, Reuille.

Zug: Markkanen; Chiesa, Wozniewski; Helbling, Fischer; Blaser, Furrer; Erni; Christen, Pirnes, Casutt; Fabian Schnyder, Holden, Damien Brunner; Rüfenacht, Oppliger, Lindemann; Lüthi, Sutter, Duri Camichel.

Bemerkungen: Lugano ohne Niedermayer, Murray, Schlumpf, Vauclairn und Romy (alle verletzt) sowie Burki (NLB-Partnerteam La Chaux-de-Fonds), Zug ohne Metropolit (überzählig) sowie Corsin Camichel (nicht eingesetzt). - 400. NLA-Spiel Domenichelli.

Rangliste:
1. Fribourg 51. 2. Bern 51. 3. Davos 51. 4. Kloten Flyers 48. 5. Zug 46. 6. Lugano 43. 7. ZSC Lions 38. 8. Biel 32. 9. Ambri-Piotta 28. 10. SCL Tigers 28. 11. Genève-Servette 24. 12. Rapperswil-Jona Lakers 16.

Skorerliste:
1. Damien Brunner (Zug) 33 (17 Tore/16 Assists). 2. Andrej Bykow (Fribourg-Gottéron) 29 (5/24). 3. Jaroslav Bednar (Lugano) 28 (9/19). 4. Julien Sprunger (Fribourg-Gottéron) 27 (14/13). 5. Reto von Arx (Davos) 27 (7/20). 6. Micki DuPont (Kloten Flyers) 26 (4/22). 7. Petr Sykora (Davos) 25 (14/11). 8. Simon Moser (SCL Tigers) 25 (12/13). 9. Petteri Nummelin (Lugano) 25 (7/18). 10. Benny Plüss (Fribourg-Gottéron) 24 (10/14).

Die nächsten Spiele:
Freitag, 25. November: Kloten Flyers - Zug (19.45 Uhr). Ambri-Piotta - Genève-Servette (19.45). Fribourg - Biel (19.45). - Samstag, 26. November: Biel - ZSC Lions (19.45 Uhr). Lugano - Genève-Servette (19.45). SCL Tigers - Kloten Flyers (19.45). Zug - Fribourg (19.45). Rapperswil-Jona Lakers - Bern (19.45). - Sonntag, 27. November: Ambri-Piotta - Rapperswil-Jona Lakers (15.45 Uhr). Bern - SCL Tigers (15.45). Davos - Lugano (15.45).

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Linie um den Davoser Topskorer ... mehr lesen
Davos' Torschütze Reto von Arx feiert mit seinen Sturmkollegen das 2:1.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 16°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 16°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 25°C Gewitter mit Hagelrisikoleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten