Zurückweisung lässt die Herzfrequenz sinken
publiziert: Sonntag, 3. Okt 2010 / 22:32 Uhr
Unerwartete Zurückweisung hat einen ähnlichen Effekt wie ein gebrochenes Herz und zeigt sich in einer Verlangsamung des Herzfrequenz.
Unerwartete Zurückweisung hat einen ähnlichen Effekt wie ein gebrochenes Herz und zeigt sich in einer Verlangsamung des Herzfrequenz.

Soziale Zurückweisung verursacht nicht nur emotionale Enttäuschung. Erstmals haben niederländische Forscher auch nachgewiesen, dass eine Ablehnung oder Zurückweisung durch einen anderen Menschen unmittelbare Auswirkung auf die Herzfrequenz hat.

4 Meldungen im Zusammenhang
 Die Untersuchungen haben deutlich gezeigt, dass körperliche und soziale Schmerzen zu Reaktionen in den gleichen Hirnregionen führen.

Das Forscherteam um die Psychologin Bregtje Gunther Moor von der Universität Amsterdam wollte in Versuchen herausfinden, wie sich die sozialen Schmerzen auf den menschlichen Körper auswirken. Dafür haben sie freiwillige Studenten untersucht, berichten sie im Fachmagazin Psychological Sciences.

Negative Beurteilung tut weh

Für die Studie wurden Freiwillige gebeten, Fotos von sich einzusenden. Diese wurden Kollegen von anderen Universitäten gezeigt, um herauszufinden, ob sie die Probanden auf den Bildern sympathisch fanden oder nicht. Einige Wochen später wurden den Probanden - die am EKG angeschlossen waren - im Labor Bilder von ihnen unbekannten Studenten gezeigt. Sie wurden nach der Einzuschätzung gefragt, ob die jeweiligen Personen sie am Foto als sympathisch oder unsympathisch beurteilten. Anschliessend klärten die Studienleiter die Probanden über die tatsächliche Sympathie oder Antipathie auf.

Bei allen Probanden konnten die Forscher knapp vor der Beurteilung der Sympathie einen Abfall der Herzfrequenz feststellen. Die Frequenz verringerte sich auch noch nach der Beurteilung. Bei einer Antipathie fiel sie noch stärker und es dauerte länger bis sie wieder die Normalwerte erreichte. Der Herzfrequenz verlangsamte sich stärker bei den Menschen, die erwarteten, dass der andere sie sympathisch finden würde.

Autonomes Nervensystem beeinträchtigt

Die Resultate weisen daraufhin, dass das autonome Nervensystem, das Funktionen wie etwa Verdauung und Kreislauf steuert, auch seine Wirkung entfacht, wenn man sozial abgelehnt wird. «Unerwartete Zurückweisung hat einen ähnlichen Effekt wie ein gebrochenes Herz und zeigt sich in einer Verlangsamung des Herzfrequenz», schreiben die Forscher.

Erst vor kurzem fanden US-Forscher um Helen E. Fisher von der New Yorker Rutgers University heraus, dass Liebeskummer ähnliche Auswirkungen zeigt wie die Nikotin- und Kokainsucht. Fisher hat mithilfe von Hirnscans auch nachweisen können, dass Menschen, die gerade von ihrem Partner verlassen wurden, ähnliche Entzugserscheinungen aufweisen wie Drogenabhängige, denen die Droge verwehrt wird.

(fkl/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Das gebrochene Herz ist eine ... mehr lesen
Die Störung tritt häufig nach extremen emotionalen Belastungen wie Todesfällen oder Mobbing auf.
Mona Gross-Pfeiffer.
Teufen AR - Mona Gross-Pfeiffer ... mehr lesen
Boston, Massachusetts - Verkümmerte Organe wie Blinddarm, Mandeln, Milz und ... mehr lesen
Vermeintlich überflüssige Organe können wichtige Funktionen haben. Die Milz hilft zum Beispiel bei der Heilung von Herzinfarkten.
Musik und Lachen haben eine positive Wirkung auf die Gefässe.
Washington - Lieblingsmusik ist ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen auf ungeschützten Sex verzichten. Das riet die Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag. mehr lesen  
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus zur Förderung der Knochenentwicklung zu den wichtigen Vorgängen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 12°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 14°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 17°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten