170 Hanfpflanzen
Zwei Hanfplantagen in Lausanne und Lucens ausgehoben
publiziert: Dienstag, 7. Apr 2015 / 11:01 Uhr
Die 80 Pflanzen aus Lucens und die 90 aus Lausanne wurden wie das dazugehörige Material zerstört. (Symbolbild)
Die 80 Pflanzen aus Lucens und die 90 aus Lausanne wurden wie das dazugehörige Material zerstört. (Symbolbild)

Lausanne - Die Waadtländer Polizei hat 170 Hanfpflanzen in zwei Wohnungen in Lausanne und Lucens beschlagnahmt. Der Betreiber der beiden Plantagen - ein 24-jähriger Schweizer - räumte den Anbau ein.

3 Meldungen im Zusammenhang
Gemäss seinen Angaben waren die Hanfpflanzen aber nur für den Eigengebrauch bestimmt. Der Mann sagte, er habe nicht mit Cannabis gehandelt, wie die Kantonspolizei Waadt am Dienstag mitteilte. Die 80 Pflanzen aus Lucens und die 90 aus Lausanne wurden wie das dazugehörige Material zerstört.

(flok/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Balsthal SO - Die Solothurner ... mehr lesen
Aufgrund von Hinweisen entdeckte die Polizei das Hanflager.
Angefangen hat die Untersuchung mit einer  Verkehrskontrolle - geendet mit der Festnahme. (Symbolbild)
Effretikon - Die Kantonspolizei Zürich ... mehr lesen
Am Dienstag hat die Kantonspolizei ... mehr lesen
Ein Mieter wies die Polizei darauf hin, dass in der Liegenschaft möglicherweise Hanf angebaut werde.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
98 neue, unbekannte und künstliche Rauschmittel  Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die ... mehr lesen  
Sorge bereite die Zunahme der Todesfälle wegen Überdosierungen in einigen Ländern.
Gegen Auslieferung an USA  Mexiko-Stadt - Der mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán geht gegen seine geplante Überstellung in die USA vor. Wie einer seiner Anwälte am Freitag mitteilte, wurde die Berufung am Vortag in Mexiko-Stadt eingereicht. Die Regierung hat 48 Stunden Zeit für eine Antwort. mehr lesen  
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine vielversprechende Alternative für die medizinische Inhalation von Cannabis. Das zeigt eine Studie des Universitätsspitals Lausanne CHUV. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten