Zwei Helikopter stürzen im Kampf gegen Waldbrände in Spanien ab
publiziert: Dienstag, 3. Jul 2012 / 07:57 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 3. Jul 2012 / 23:43 Uhr
Löschhelikopter im Einsatz. (Symbolbild)
Löschhelikopter im Einsatz. (Symbolbild)

Valencia - In Spanien hat sich nach Ansicht des Innenministers die Lage nach den verheerenden Waldbränden «stabilisiert». Die Flammen hätten im Osten des Landes etwa 50'000 Quadratmeter vernichtet, sagte Jorge Fernández Díaz am Dienstag in Valencia.

Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
6 Meldungen im Zusammenhang
Zudem sei die Leiche des vermissten Piloten gefunden worden, der am Montag mit seinem Helikopter abgestürzt war. Die Besatzung eines weiteren abgestürzten Helikopters hatte das Unglück überlebt.

Spanien kämpft derzeit mit der schlimmsten Dürre seit sieben Jahrzehnten. Am Wochenende waren rund 2000 Feuerwehrleute im Einsatz gegen die Waldbrände in der Provinz Valencia. 4000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen, einige konnten inzwischen zurückkehren.

Laut dem Innenminister entspricht die in wenigen Tagen verwüstete Fläche der Grösse der Gebiete, die in den ersten fünf Monaten des Jahres durch Brände zerstört worden waren.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Etschmayer Wir können von Zivilisation und Technologie reden, solange wir wollen, davon, wie wir die Natur beherrschen. Doch nur schon die Tatsache, dass wir uns übers Wetter nerven, beweist, wie hilflos wir eigentlich ... mehr lesen
Kommt noch eine Dürre dazu, ist das System am Limit.
Madrid - Die Waldbrände in Spanien haben nach Behördenangaben drei Menschen das Leben gekostet und zu einer Aussetzung ... mehr lesen
Etwa 6000 Hektar Land sei bisher zerstört worden.
Valencia - Hunderte Feuerwehrleute haben in Spanien am Samstag weiter gegen Waldbrände gekämpft, die bereits rund 2000 Hektar Wald vernichtet haben. Nahe Cortes da Palla im Osten des Landes breitete sich das Feuer wegen der hohen Temperaturen und der starke Windes weiter aus. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Colorado Springs - Feuerwalze ohne Ende: Drei Wochen nach Ausbruch der Waldbrände in Colorado hat US-Präsident Obama ... mehr lesen
Derzeit wüten die schwersten Waldbrände in der Geschichte des US-Bundesstaates Colorado.
Komplettes Brandschutzsortiment und Feuerlöscher
Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
Schwarze Rauchwolken aus dem «Maison de la Radio».
Frankreich  Paris - Schwarze Rauchsäulen steigen über Paris auf, das mehrstöckige Funkhaus «Maison de la Radio» steht in Flammen: Ein spektakulärer Grossbrand in den oberen Etagen des symbolträchtigen Radiogebäudes hat am Freitag die französische Hauptstadt in Atem gehalten. 
Einfamilienhaus  Beim Brand im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses ist in Wetzikon am Mittwoch ein Schaden von rund 250'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.  
Vulkan Kilauea  Honolulu - Ein rotglühender Lavastrom frisst sich langsam durch die grüne Landschaft von ...
Vulkan Kilauea bedroht Häuser auf Hawaii Honolulu - Lava vom Vulkan Kilauea bedroht zunehmend Häuser in einer entlegenen Ortschaft auf Hawaii. Der ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Wir prostituieren uns tagtäglich in den Social Medien, wir zeigen die intimsten Lebensbereichen im TV ... heute 01:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Die... deutsche Grünen-Chefin Simone Peter etwa fordert die EU auf, "weitere ... gestern 18:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Unterstützung "Sie stehen im Verdacht, die kriminelle Organisation Islamischer Staat ... gestern 13:17
  • BigBrother aus Arisdorf 1453
    Polizeistaat Wir alle werden permanent überwacht, nur wissen dies viele nicht. 1989 ... gestern 11:22
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Da wäre noch etwas! Gestern hörte ich einen Vortrag eines der Hauptvertreter der ... Do, 30.10.14 10:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Jodtabletten? Wer denkt sich nur immer diesen Mist aus? Greenpaese Vertreter drücken ... Do, 30.10.14 10:40
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Naiv ist, zu glauben, die Flüchtlinge kämen nach Europa, weil es moderne ... Do, 30.10.14 10:13
  • LinusLuchs aus Basel 39
    Nüchterne Unmenschlichkeit Was wissen Sie über die Details? Was wissen Sie von den Schicksalen der ... Mi, 29.10.14 14:14
Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt. (Symbolbild)
Unglücksfälle Tödlicher Fussgängerunfall in Dietikon Bei einer Kollision zwischen einem Fussgänger und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 8°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten