Spenden für US-Wahlkampf erreichen Zwei-Milliarden-Dollar-Marke
Zwei Milliarden Spenden im US-Wahlkampf
publiziert: Freitag, 26. Okt 2012 / 08:14 Uhr / aktualisiert: Freitag, 26. Okt 2012 / 17:50 Uhr
US-Präsident Obama gibt seine Stimme ab
US-Präsident Obama gibt seine Stimme ab

Washington - Der laufende US-Wahlkampf dürfte der wohl teuerste in der Geschichte des Landes werden. Zwei Milliarden Dollar sind mittlerweile für die Kampagnen von US-Präsident Barack Obama und seinem Herausforderer Mitt Romney eingegangen.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Barack ObamaBarack Obama
Die Kandidaten selbst sammelten 1,7 Milliarden Dollar ein, wie aus den am Donnerstagabend (Ortszeit) vorgelegten Spendenberichten hervorgeht. Zusätzlich sind seit Anfang 2011 durch Lobbyistengruppen 300 Millionen Dollar aufgebracht worden.

2008 hatten die beiden Kandidaten eine inflationsbereinigte Summe von 1,8 Milliarden Dollar eingesammelt.

Obama gibt Stimme ab

Unterdessen gab Obama bereits seine Stimmen ab. «Ich kann Ihnen nicht sagen, für wen ich gestimmt habe», meinte ein sichtlich aufgeräumter Obama am Donnerstag im Wahllokal in seiner Heimatstadt Chicago.

Obama ist der erste Präsident in der US-Geschichte, der vor dem Wahltag an die Urne ging. Er hatte seine Wahlkampftour eigens zur vorzeitigen Stimmabgabe unterbrochen.

Auch der Mann aus dem Weissen Haus musste sich zunächst ausweisen. «Ich bin froh, dass ich meinen Führerschein erneuert habe», sprach er in die laufenden TV-Kameras. Er scherzte auch über seine grauen Haare, von denen auf dem Führerschein-Bild noch nichts zu sehen sei.

Die elektronische Stimmabgabe dauerte einige Minuten - neben dem Präsidenten musste er auch über Kongressabgeordnete abstimmen.

Obama nutzte den Auftritt zur Werbung für eine frühe Stimmabgabe vor dem 6. November. Grund: Zu den Frühwählern zählen meist besonders viele Demokraten. Auch Obamas Ehefrau Michelle gab bereits unlängst ihr Votum ab, per Briefwahl aus dem Weissen Haus.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Green Bay - US-Präsident Barack ... mehr lesen
«Ich weiss wie Wandel aussieht ...» (Archivbild)
Manche Bundesstaaten sind entscheidender.
Washington - Eine Umfrage des ... mehr lesen
Washington - Weniger als zwei ... mehr lesen
Barack Obama (l.) und Mitt Romney liefern sich Gespräche mit scharfer Wortwahl.
Laut einer Umfrage finden 48 Prozent der befragten Wählerinnen und Wähler, der Amtsinhaber habe die TV-Debatte gewonnen. (Archivbild)
Boca Raton - Ersten Schnellumfragen zufolge hat US-Präsident Barack Obama bei der dritten TV-Debatte nach Einschätzung von Zuschauern besser abgeschnitten als sein ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 15°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 13°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 14°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 25°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 20°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten