Zweiter Halfpipe-Wettkampf abgesagt
publiziert: Samstag, 25. Nov 2006 / 11:42 Uhr / aktualisiert: Samstag, 25. Nov 2006 / 12:53 Uhr

Die Wetterkapriolen im Wallis haben den Organisatoren der Snowboard-Weltcuprennen in Saas-Fee einen Streich gespielt.

Bereits die letzten Rennen waren wettermässig umstritten.
Bereits die letzten Rennen waren wettermässig umstritten.
Wegen starken Windes musste der am Samstag geplante zweite Halfpipe-Wettkampf auf dem Gletscher abgesagt werden.

Athleten und Trainer standen am Samstagmorgen sprichwörtlich wie der Esel am Berg. Weil es dermassen stark windete (60 bis 90 km/h), dass die Bahnen ihren Betrieb nicht aufnehmen konnten, musste sich der Snowboard-Tross an der Talstation immer vertrösten lassen.

Der unberechenbare Wind führte schliesslich dazu, dass die Wettkämpfe kurz nach 11 Uhr abgesagt werden mussten. Es wurde zudem entschieden, die Qualifikation vom Freitag nicht für den FIS-Weltcup zu werten, was zuerst zur Diskussion gestanden hatte.

Unterschiedlich grossen Einfluss

Auf die Selektionen für die WM von Mitte Januar in Arosa hat die Absage unterschiedlich grossen Einfluss. Im Männerfinal wäre ohnehin kein Schweizer vertreten gewesen; für das recht ausgeglichen besetzte Team von Trainer Marco Bruni sind deshalb die Resultate der Qualifikation massgebend, um sich ein erstes Bild über die internen Kräfteverhältnisse im Wettkampf zu machen.

Anders sieht es bei den Frauen aus, die am Samstag Qualifikation und Final gleichentags hätten absolvieren sollen. Bislang steht nur der Weltcup-Auftakt vom Donnerstag in der Wertung. Umso grösseren Wert werden darum die Selektionsrennen von Swiss Ski erhalten.

Voraussichtlich vom 13. bis 15. Dezember wird in Laax die Ausscheidung gefahren. Die Ausgangslage für die vier WM-Startplätze ist relativ klar. Manuela Pesko, die Dritte vom Donnerstag und klar stärkste Schweizerin, ist ohnehin gesetzt. Dahinter brachten sich Andrea Schuler (10.) und das Bündner Talent Sina Candrian (13.) in eine Position, die an der WM-Teilnahme keine allzu grossen Zweifel mehr lässt.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=159