Zwölf Stürze und ein totes Pferd bei der Military
publiziert: Donnerstag, 21. Sep 2000 / 10:33 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 21. Sep 2000 / 14:02 Uhr

Sydney - Die Military hat auch in Sydney ihren zweifelhaften Ruf nicht abstreifen können. Im Einzelwettbewerb mit 38 Startern verblieben nach der Geländeprüfung im Horsley Park nur noch 25 Paare im Wettbewerb. Zwölf Stürze, zwei Knochenbrüche und Spitaleinweisungen sowwie ein totes Pferd wurden registiert.

Vor dem abschliessenden Springen morgen Freitag führt der 38- jährige amerikanische Team-Bronzemedaillengewinner David O'Connor auf Custom Made mit 29,00 Punkten vor der deutsch stämmigen Griechin Heidi Antikatsidis auf Michaelmas (37,40) und dem neuseeländischen Doppel-Olympiasieger Mark Todd auf Eyespy (39,00), die allesamt wie acht übrige Teilnehmer im Gelände fehlerlos blieben.

Medaillenchancen darf sich auch der vierplatzierte Australier Andrew Hoy mit Swizzle Inn ausrechnen. Der dreifache Goldmedaillen- Gewinner in der Mannschaft weist nur 0,80 Punkte Rückstand auf Todd auf, der nach den Spielen zurücktreten und wieder von England in seine Heimat zurückkehren wird. Ausgeschieden sind die Deutsche Marina Köhncke, die Zweite nach der Dressur, sowie Weltmeister Blyth Tait aus Neuseeland. Der Olympiasieger von Atlanta zog Welton Envoy zurück: «Er sprang gut, hatte aber nicht die Kondition, die es für eine so anspruchsvolle Prüfung benötigte. Die Zeit unserer gemeinsamen Vorbereitung war ungenügend. So endet halt auch für mich die Olympia-Show schlecht.»

Die Leistung vieler Reiter war für Olympia indiskutabel. Sie überschätzten ihr eigenes Können und das ihrer Pferde. So musste der Wallach Bermudas Gold unter der für die Bermudas startenden Engländerin Mary Jane Tumbidge nach einem Sturz wegen eines Beinbruchs eingeschläfert werden. Der Brasilianer Roberto Macedo musste nach einem Sturz mit dem zu mutig springenden Fricote mit Verdacht auf Beckenbruch ebenso ins Spital überführt werden wie der Däne Nils Haagensen, der sich nach einem Abwurf die Schulter brach.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen ... mehr lesen
Eine halbe Million Besucher der Spiele könnten in Rio de Janeiro angesteckt werden.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen  
Ausserdem zwei Kanuten  Die Schweizer Delegation für Olympia 2016 wird grösser. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Bern -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 0°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Genf 1°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten