Die Attacke der Taliban auf das Parlamentsgebäude in Kabul ...
Acht Angreifer getötet  Kabul - Die radikalislamischen Taliban haben am Montag das Parlament in Kabul angegriffen. Für ihren Angriff auf das Zentrum der afghanischen Demokratie wählten sie symbolträchtig den Tag der Vorstellung des designierten Verteidigungsministers im Parlament. 
Die Taliban begannen im April ihren Sturm auf Kundus etwa 500 Kilometer nördlich von Kabul.
Mindestens 19 Tote bei Bombenanschlag in Afghanistan Kabul - Bei einem Bombenanschlag im Süden Afghanistans sind mindestens 19 Menschen getötet worden. Die Opfer waren ...
Kundus-Angriff: Gericht bestätigt Einstellung der Ermittlungen Karlsruhe - Wegen des tödlichen NATO-Luftangriffs im ...
Memorandum unterzeichnet  Islamabad - Nach jahrelangen Spannungen haben sich die Geheimdienste Afghanistans und Pakistans auf eine Zusammenarbeit im Kampf gegen die Taliban verständigt. Pakistans Militärgeheimdienst ISI und der afghanische Dienst NDS unterzeichneten ein Memorandum of Understanding.  
Taliban-Angriff auf Parlament in Kabul abgewehrt Kabul - Die radikalislamischen Taliban haben am Montag das Parlament in ...
IS soll erste Aktivitäten in Afghanistan vorbereiten Washington - Nach ihrer Ausbreitung im Irak und in Syrien bereitet ...
Angriff auf Busse in Pakistan Quetta - Bei einem Überfall auf zwei Busse im Südwesten Pakistans sind nach jüngsten Angaben ...
Afghanistan und Pakistan bilden Anti-Taliban-Allianz Islamabad - Nach jahrelangen Spannungen haben sich die Geheimdienste ...
Vor dem deutschen Gericht gescheitert  Karlsruhe - Wegen des tödlichen NATO-Luftangriffs im afghanischen Kundus vom September 2009 wird es kein Strafverfahren geben. Damit mussten Hinterbliebene des Luftschlags erneut eine Niederlage vor deutschen Gerichten hinnehmen.  

Mehr rund um Afghanistan

Armee plant Angriffe auf Aufständische  Kabul - Mehr als 3000 Familien sind in der nordafghanischen Provinz Kundus vor Kämpfen zwischen Taliban-Kämpfern und Regierungstruppen geflohen. Die Behörden forderten Dorfbewohner am Sonntag auf, Gegenden zu verlassen, in denen die Armee Angriffe auf Aufständische plant.  
Obama entschuldigt sich bei Eltern  Washington - Bei einem US-Militäreinsatz im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet sind zwei westliche Geiseln des Terrornetzwerks Al-Kaida versehentlich getötet worden. US-Präsident Barack Obama sprach den Familien der Geiseln sein Beileid und die «tiefste Entschuldigung» aus.  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Europa als nächstes Schlachtfeld! Man weiss längst welche Routen IS-Schläfer benutzen, um nach Westeuropa ... heute 07:49
  • thomy aus Bern 4248
    Liebe/r zombie1969 Ich denke, es ist weitgehend leider so, wie Sie dies schildern! Es kann ... gestern 19:16
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Daesh nur Mittel zum Zweck! Man sollte die Lage topologisch, nicht topografisch denken. Es geht um ... gestern 13:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Gaza... ist kein beliebiges Land, sondern ein aggressives, von einem ... gestern 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Hier... kommen Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen zusammen, die ... gestern 12:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Das... Heer an frustrierten, perspektivlosen und daher leicht manipulierbaren ... gestern 11:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Man... muss sich in Europa nun mit Zuständen wie in Israel, permanente Angst ... gestern 08:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Die... Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus ist lediglich politische ... So, 28.06.15 11:30
In Burundi herrscht derzeit Unruhe.
Wahlen Burundis Opposition boykottiert alle Wahlen Bujumbura - Die Opposition im ostafrikanischen Burundi hat sich drei Tage vor der Parlamentswahl zum Wahlboykott entschieden. Die gesamte Opposition hat ...
Afghanistan Taliban-Angriff auf Parlament in Kabul abgewehrt Kabul - Die radikalislamischen Taliban ...
Irans Aussenminister Mohammed Dschawad Sarif war zu Besprechungen nach Iran zurück gereist.
Atomstreit Experten feilen am Atomvertrag mit dem Iran Wien - Bei den Atomverhandlungen mit dem Iran geht die Textarbeit an einem umfassenden Abkommen in die entscheidende Phase. Experten trafen sich dazu am ...
Musik-Legende Dylan verzichtete beim Peking-Konzert auf viele seiner Songs.
 Bob Dylan spielte erstmals in China Peking - Inmitten einer erneuten Welle der Repression ...
Pakistan Pakistan: Über 40 Tote bei Anschlag auf Sufi-Heiligtum Islamabad - Bei zwei parallel verübten Selbstmordanschlägen sind am Sonntag im Osten Pakistans mindestens 41 Menschen getötet worden, wie die ...
Krieg / Terror Mindestens 28 Tote bei Anschlag im Jemen Sanaa - Bei einem Anschlag der Dschihadistenmiliz ... 1
Nordkorea-Krise Nordkoreanischer Soldat flieht nach Südkorea Seoul - Einem nordkoreanischen Soldaten ist die Flucht nach Südkorea über die schwer gesicherte Landesgrenze gelungen. Der junge Soldat passierte am Montag ...
Bundesrat Schneider-Ammann plant ein Freihandelsabkommen mit Indien.
 Freihandelsabkommen mit Indien noch 2011 Delhi - Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat am ...
 
Nebelspalter Verzicht auf dritte Amtszeit Corina Casanova, die Schweizer Bundeskanzlerin, kandidiert nicht für eine dritte Amtszeit! Ein bemerkenswerter Entscheid, denn der freiwillige Verzicht auf einen Amts-Sessel ...
Die geplante Solaranlage in Quinten am Walensee wird am Felsen angebracht.
Green Investment Probelauf für grösste Solaranlage der Schweiz Amden SG/Zürich - Die Elektrizitätswerke des ...
Naturkatastrophen Vulkan spuckt Gas und erleuchtet die Nacht in Indonesien Jakarta - Weit leuchtet der Feuerschein des Sinabung durch die indonesische Nacht: In der Provinz North Sumatra ist der Vulkan nach Angaben des ...
Die Regierung spricht den Betroffenen der Erdbeben Unterstützung zu.
Erdbeben Nepals Regierung verspricht Wiederaufbauhilfe Kathmandu - Bei einer internationalen Geberkonferenz für den Wiederaufbau nach dem Erdbeben in Nepal hat die Regierung des Landes einen effizienten Einsatz ...
Das Mädchen kam beim Klettern ums Leben. (Symbolbild)
Unglücksfälle Kind beim Klettern tödlich verunfallt Linn AG - Ein 11-jähriges Mädchen aus Brugg ist beim Klettern in einem ehemaligen Steinbruch im Aargauer Jura zu Tode gestürzt. Der Vorfall hatte sich am vorletzten ...
Hier brennt ein Polizeiauto. Die Ursache ist noch unklar.
Verbrechen Wilde Verfolgungsfahrt durch drei Kantone Rorschach SG / Weiningen ZH - Am frühen ...
Griechenland zieht viele Touristen an.
Reisen Schweizer verreisen gerne nach Griechenland Zürich - Griechenland als Ferienort scheint ...
Tourismus Tunesien trifft Terroranschlag hart Tunis - Nach dem blutigen Anschlag auf ein Strandhotel in Tunesien mit 38 Todesopfern - ein Grossteil Briten - verlassen tausende Touristen fluchtartig das Land. Bis ...
Die katholische Kirche: Für viele der Fels in der Brandung moralisch unsicherer Zeiten.
Religion Synode im Vatikan: Öffnung bei heiklen Familienthemen? Rom - Die Synode im Vatikan weckte ...
Das Grabtuch von Turin wurde zuletzt 2010 öffentlich ausgestellt.
Papsttum Papst Franziskus betet im Turiner Dom vor Grabtuch Turin - Papst Franziskus hat einen Besuch beim Turiner Grabtuch zum Anlass genommen, um den Umgang mit Flüchtlingen zu kritisieren. «Es bringt ...
Dalai Lama Exiltibeter beten für den Dalai Lama Neu Delhi - Mit Gebeten für ein langes Leben haben die ...
Ein durchschnittlicher Schweizer iPhone-Nutzer gibt 485 Franken für ein Flugticket aus. (Symbolbild)
Internet Interessante Erkenntnisse über Smartphone-Nutzer Zürich - Die Wahl des Smartphones ist Ausdruck eines Lebensstils. Das zeigt sich auch am Reiseverhalten. Während iPhone-Besitzer spät buchen aber weit ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 16°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 17°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 15°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 16°C 33°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten