Abdullah Abdullah hat die Nase vorn.
Abdullah Abdullah hat die Nase vorn.
Vor Ghani  Kabul - Nach der Präsidentenwahl von Anfang April in Afghanistan führt ersten Teilergebnissen zufolge der frühere Aussenminister Abdullah Abdullah. Nach Auszählung von zunächst nur etwa zehn Prozent der Stimmen stehe Abdullah bei knapp 42 Prozent. 1
«Mit Sicherheit»  Kabul - Vier Tage nach der Präsidentenwahl in Afghanistan hat die Wahlbeschwerdekommission Wahlbetrug in «nicht geringem Ausmass» ... 1
Bei der Wahl sei nicht alles mit rechten Dingen zu und her gegangen. (Symbolbild)
Millionen Afghanen wählen trotz Taliban-Drohungen Karsai-Nachfolger Kabul - Trotz Anschlagsdrohungen der Taliban und vereinzelter Gewalt haben ...
Abdullah führt bei Präsidentenwahl in Afghanistan Kabul - Nach der Präsidentenwahl von Anfang April in Afghanistan führt ... 1
Kommission in Afghanistan spricht von Wahlbetrug Kabul - Vier Tage nach der Präsidentenwahl in Afghanistan hat die ... 1
Afghanen wählen neuen Präsidenten Kabul - Bei der Präsidentenwahl in Afghanistan haben Millionen Afghanen den Weg für die ...
Afghanische Taliban rufen zu Angriffen auf Wähler auf Kabul - Die afghanischen Taliban haben vor der Präsidentschaftswahl ... 1
Fotos mit Folgen  Khost, Afghanistan - Einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Afghanistan ist die deutsche Kriegsfotografin Anja Niedringhaus von einem ...   1
Die Fotografin wurde in Afghanistan getötet. (Archivbild)

Mehr rund um Afghanistan

Afghanistan  Kabul - Der afghanische Vizepräsident Marschal Mohammed Kasim Fahim ist im Alter von 56 Jahren gestorben. Fahim, der ein mächtiger Kriegsherr aus dem Norden des Landes war, starb an einer Krankheit.  
Mindestens 38 Tote  Islamabad - Bei Angriffen der pakistanischen Luftwaffe auf mutmassliche Stellungen der Taliban im Nordwesten des Landes sind am Sonntag mindestens 38 Menschen getötet worden. Ziele waren nach amtlichen Angaben Verstecke im Tirah-Tal im Stammesbezirk Khyber Pakhtunkhwa.  
Afghanistan  Kabul - Taliban-Kämpfer haben bei einem Angriff auf einen Armeeposten im Osten Afghanistans 19 Soldaten getötet. Zudem hätten sie mindestens sechs Soldaten gefangenen genommen, teilten die Behörden am Sonntag mit. Die Armee habe Truppen entsandt, um sie zu befreien.  
Afghanistan  Kabul - Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus des afghanischen Verteidigungsministeriums sind am Sonntag im Südosten der Hauptstadt Kabul mindestens vier Menschen getötet worden. Mindestens neun weitere Menschen seien verletzt worden.  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2095
    Präsi J. Zieglers Meinung kann nach wie vor mit einem einzigen Satz ... heute 11:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2095
    Die... Russen leisten ihren Landsleuten in der Ukraine in jeder Form ... heute 11:28
  • HeinrichFrei aus Zürich 316
    Atomkraftwerk Mühleberg bei Bern das Risse hat sofort abschalten Fessenheim und auch die anderen Atomkraftwerke Frankreichs sind auch ... heute 09:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2095
    Aufgabe V. Putin ist weder ein Zar, ein Heiliger noch ein Vorzeigedemokrat. ... gestern 19:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2095
    Fragen R. Erdogan beschränkt Twitter und Youtube und gibt bei dieser ... gestern 18:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2095
    Nun... muss man sich mit Russland zusammensetzen und ernsthaft nach Lösungen ... gestern 10:08
  • Believer aus Grenchen 4
    HALLO Aber Hallo? - "Freiheit und Wohlstand" - "Ruhe auf dieser Erde" - Auf ... Sa, 19.04.14 14:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2095
    Algerien... ist weiterhin in einem desolaten Zustand. Keine Arbeit für die ... Sa, 19.04.14 10:09
Einer der Kandidaten: Hamdin Sabahi.
Wahlen Al-Sisi und Sabahi streiten sich um das Präsidentenamt Kairo - Bei der Präsidentschaftswahl ...
Mit dem Zwischenabkommen soll Zeit für weitere Verhandlungen gewonnen werden. (Archivbild)
Atomstreit UNO-Behörde: Iran hält sich an Atomabkommen Wien - Der Iran hält sich nach Erkenntnissen der UNO-Atomenergiebehörde IAEA an das mit der internationalen Gemeinschaft ausgehandelte Atomabkommen. Das Land ... 1
Mit dem Hubschrauber landeten sie in Paris. (Symbolbild)
Krieg / Terror Nach Geiselhaft in Syrien wieder in Heimat Paris - Nach zehn Monaten in der Gewalt ...
Nordkorea-Krise Weiterer Kim-Sprössling an Berner Schule? Bern - Nicht nur der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un soll in Bern die Schulbank gedrückt haben, sondern auch seine jüngere Schwester. Dies jedenfalls ...
Das Kröller-Müller-Museum wurde evakuiert. (Archivbild)
Naturkatastrophen Niederländischer Nationalpark evakuiert Apeldoorn - Wegen eines schweren Heidebrands haben bis zu 2000 Wanderer und Radfahrer den niederländischen Nationalpark De Hoge Veluwe verlassen müssen. Auch das ...
Vom Sarnersee zur Sarneraa soll ein 6,6 Kilometer langer Kanal entstehen.
Überschwemmungen Obwalden will in Hochwasserschutz investieren Sarnen OW - Das Obwaldner Kantonsparlament hat ...
Das Zentrum des Bebens lag nördlich der Ortschaft Tecpan im Bundesstaat Guerrero.
Erdbeben Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko Mexiko-Stadt - Ein schweres Erdbeben hat am Freitag das mittlere und südliche Mexiko erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 7,2 lag rund 36 Kilometer ...
Die Evakuierung der Reisenden kam nicht rechtzeitig. (Archivbild)
Unglücksfälle Lage von «Sewol» in Südkorea offenbart Panik Jindo - Die Aufzeichnung des Funkverkehrs ...
Missglückter Stunt.
Verbrechen Missglückter Motorrad-Stunt auf der Axenstrasse Schwyz - Die Fahrt nur auf dem Hinterrad hat für einen Motorradfahrer schlimme Konsequenzen gehabt: Der 25-Jährige verlor auf der Axenstrasse die ...
Die Autos stauten sich zeitweise auf einer Länge von acht Kilometern.(Symbolbild)
Reisen Traditioneller Osterstau am Gotthard Bern - Osterferienreisende in Richtung Süden haben sich auch am Karfreitag in Geduld üben müssen. Bereits um fünf Uhr morgens stockte der Verkehr auf der A12 vor dem ...
Samih Sawiris. (Archivbild)
Tourismus Orascom leidet unter Reisebeschränkung für Ägypten Altdorf - Die Reisebeschränkung für ...
Die Lage am Tempelberg, einer der heiligsten Stätten des Judentums und des Islams, ist bereits seit einer Woche sehr angespannt.
Religion Zusammenstösse zwischen Palästinensern und Polizei Jerusalem - Auf dem Tempelberg in Jerusalem ist es erneut zu Zusammenstössen zwischen Palästinensern und israelischen Polizisten gekommen. Kurz nach ...
Papst Franziskus feiert mit mehr als 150'000 Gläubigen Ostern. (Archivbild)
Papsttum Papst betet für Frieden Rom - Papst Franziskus hat am Sonntag mit mehr als 150'000 Pilgern ...
Twitter gibt keine Nutzerinformationen an die türkische Regierung weiter.
Internet Twitter sperrt zwei Nutzerkonten türkischer Regierungsgegner Ankara - Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter hat zwei Nutzerkonten gesperrt, von denen aus Korruptionsvorwürfe gegen das Umfeld des ... 1
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 6°C 11°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 8°C 13°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 9°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 10°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten