Weltweit leidet die Gesundheit von rund 200 Millionen Menschen unter Umweltverschmutzungen. (Symbolbild)
Weltweit leidet die Gesundheit von rund 200 ...
Top 10  Zürich - Blei, Öl, Quecksilber oder Pestizide: Weltweit leidet die Gesundheit von rund 200 Millionen Menschen unter Umweltverschmutzungen. 
Anthony Patt ist Professor für Mensch-Umwelt-Systeme am Departement Umweltsystemwissenschaften. Er forscht insbesondere zu angewandten Fragen der Klimapolitik.
ETH-Zukunftsblog Zwiespalt  Vergangenen Freitag erschien der erste von drei Teilen des fünften Weltklimaberichts. Die ...  
ETH-Zukunftsblog Vorbereitungen treffen  Aktuelle Prognosen und die klimapolitische Lage lassen keinen Zweifel daran: Die Treibhausgas-Emissionen werden weiterhin ansteigen. Wir sollten Vorkehrungen treffen, um die drohenden negativen Konsequenzen eines globalen Temperaturanstiegs abzuschwächen.  
Der umgebaute Dieselmotor verspricht auch einen sehr geringen Verbrauch.(Symbolbild)
Green Investment Schnell umsetzbar  Zürich - Wissenschaftler der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) haben einen Verbrennungsmotor entwickelt, der ...  
ETH-Zukunftsblog Differenziertes Denken  Die Klimaforschung steht oft im Zentrum der Klima-Debatte - nicht nur wegen ihrer Resultate. Sie sei ...  
Reto Knutti ist Professor für Klimaphysik an der ETH Zürich.
Gastautorin Gabi Hildesheimer ist Geschäftsführerin von Öbu, dem Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften.
ETH-Zukunftsblog Gegen den Klimawandel  Die Suche nach Antworten auf die globalen Herausforderungen wie Klimawandel ...  
ETH-Zukunftsblog Im Rahmen der Vision «CO₂-neutral bis 2023» will Coop den absoluten CO₂-Ausstoss des Warentransports bis 2023 um rund 20 ... mehr lesen  
Gastautor Georg Weinhofer ist Leiter der Fachstelle Energie/CO₂ bei Coop.
Gastautor Prof. Klaus Ragaller.
ETH-Zukunftsblog In der Klimapolitik klaffen Ziele und Realität oft weit auseinander. Die Ambivalenz und Widersprüche im Umgang ... mehr lesen  

Mehr zur CO2-Abgabe

CO2-Desaster  Washington/Hamburg - Das Energieministerium in den USA hat die gesellschaftlichen Folgekosten für den Austoss von Kohlendioxid nach oben korrigiert.  
ETH-Zukunftsblog Rebound-Effekt  Als Argument gegen die Förderung von energieeffizienten Technologien wird häufig der sogenannte Rebound-Effekt angeführt. Aber führt eine Erhöhung der Energieeffizienz wirklich zu einer Steigerung des globalen Energieverbrauchs? Tatsächlich liefert die Existenz von Rebound-Effekten eher Argumente für eine staatliche Förderung von Energieeffizienz über alle Sektoren, als dagegen.  
ETH-Zukunftsblog Ein katastrophaler Eintrag von CO₂ verursachte vor 55 Millionen Jahren eine drastische Klimaerwärmung und eine Versauerung der Ozeane. Die Menge an CO₂, die in die Atmosphäre gelangte, ist vergleichbar mit dem heutigen CO₂-Eintrag. Die damaligen ökologischen Auswirkungen liefern Anhaltspunkte zur Ozean-Versauerung und möglichen Konsequenzen, sollte die Verbrennung fossiler Energieträger ungebremst weitergehen. mehr lesen  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
Oscar van Vliet ist Dozent und Professur für Mensch-Umwelt-Systeme an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Die graue Energie in Smartphones und Würsten Die Volksinitiative «Energie-statt ...
Keine aussergewöhnliche Erwärmung auf dem Mars.
Klimawandel Klimawandel nur auf der Erde, nicht auf dem Mars Tucson - Eine Klimaerwärmung findet auf dem Mars trotz schmelzender Polkappen nicht statt. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der University of Arizona ...
Der Kleine Beutenkäfer wurde 2014 aus Afrika nach Süditalien eingeschleppt und breitet sich von dort aus.
Umwelt Bundesrat verstärkt den Kampf gegen Kleinen Beutenkäfer Bern - Der Bundesrat wappnet sich gegen den Kleinen Beutenkäfer. Das Tierchen gefährdet Bienen, Honig und Pollen. Damit es bekämpft werden kann, ...
Technologie Handy steuert günstigen Cyberarm «handiii» Austin - Das japanische Unternehmen Exiii hat mit ...
Die bereits im Vorfeld zufliessende feuchte Luft aus Westen sorgte für Niederschlag. (Symbolbild)
Wettermeldungen Der Frühling beginnt in der Schweiz kühl und nass Zürich - Seit Freitag 23.45 Uhr ist es Frühling - zumindest astronomisch. Das Wetter hält sich allerdings überhaupt nicht daran. Auf der Alpennordseite ...
Mars-Raumsonde schickt länger Daten zur Erde als ursprünglich geplant. (Symbolbild)
Weltraum Indiens erste Mars-Raumsonde bleibt länger am Ball Bangalore - Indiens erste Mars-Raumsonde ...
Phantastische Studienergebnisse im Kampf gegen den Krebs.
Genforschung Enzym-Blockade stoppt Ausbreitung von Krebs Wissenschaftlern des Institute of Cancer Research ist es gelungen, durch die Blockierung des Enzyms LOXL2, die Ausbreitung von Brustkrebs auf andere Organe zu ...
Erneuter Fehlschlag bei Versuchen, die Lecks des havarierten AKWs in Japan abzudichten.
 Abdichtversuche des Lecks in Fukushima 1 schlagen fehl Tokio - Den Technikern im havarierten ...
Der 38 Jahre alte Mayweather bekommt 60 Prozent der Einnahmen.
Rekorde 74 Millionen Dollar Ticketeinnahmen bei Mayweather gegen Pacquiao Der WM-Kampf im Weltergewicht zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao sorgt für einen Rekordgewinn bei den Ticketeinnahmen.
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Google Trends Google testet Werbebanner über Suchergebnissen San Francisco - Der Internetriese Google ...
Die italienische Pizza-Produktion sei von Plagiatprodukten aus dem Ausland gefährdet.
Essen & Trinken Pizza bald ein UNESCO-Weltkulturerbe? Neapel - Eine in Italien gestartete Kampagne, um die Pizza zum UNESCO-Weltkulturerbe zu erklären, kommt in Bewegung. Rund 300'000 Unterschriften sammelten der ...
Interviews «Rote Laterne» im Opernhaus Zürich - Im Gespräch Ein Gespräch zwischen dem Dramaturg Claus ...
Laut Umfrage seien 32 Prozent der Befragten einverstanden mit einer wortgetreuen Umsetzung der SVP-Zuwanderungsinitiative, während 59 Prozent dies ablehnen.
Umfragen Gfs.bern befragt Schweizer Bevölkerung zu MEI und Bilateralen Bern - Die Schweizer Bevölkerung sieht mehrheitlich Vorteile in den bilateralen Verträge der Schweiz mit der EU. Romands und Tessiner ...
Auf einer Wellenlänge mit der neusten SVP-Initiative: Putin, Erdogan, Orban.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Paris von seiner schönen Seite.
Reisen Ein Stückchen Paris Es riecht an jeder Ecke nach entzückendem Pain au Chocolat, bei den Boulangeries stehen die Leute Schlange für ein frisches Baguette und die Lüftungsschächte blasen einem die ...
Im Detailhandel herrscht nach wie vor schlechte Stimmung.
Automobil Leichte Aufhellung der Konsumstimmung Zürich - Die höhere Nachfrage nach Neuwagen hat den Konsum in der Schweiz belebt. Der UBS-Konsumindikator ist im Februar von 1,11 auf 1,19 Punkte gestiegen. Im ...
Seit seinem Amtsantritt vor zwei Jahren hat sich Papst Franziskus immer wieder in klaren Worten gegen die Mafia gewandt.
Papsttum Papst Franziskus in Neapel mit deutlichen Worten gegen die Mafia Neapel - Papst Franziskus hat am Samstag in Neapel die Korruption und das organisierte Verbrechen angeprangert. Bei einem Gefängnisbesuch ...
Vortrag über Säkulare Ethik - Der Dalai Lama & der Basler Regierungspräsident Guy Morin, welcher die Ansprache hielt.
Dalai Lama Säkulare Ethik in der heutigen Zeit Basel - Guy Morin, Regierungspräsident des ...
«SonntagsBlick»: Die Migros hat nach eigenen Angaben all ihre ausländischen Mastbetriebe für Hühner auf Schweizer Standards umgerüstet.
Medien Die Schlagzeilen der Sonntagspresse Sydney - Ein ukrainischer Politiker steht im Visier der Bundesanwaltschaft, eine neue Umfrage zu den Bilateralen und die Negativzinsen der Nationalbank - mit diesen ...
Zuzanna Gierlinska.
Messen «Silo-Denken überwinden» Der Einsatz von Daten für das Marketing ist eines der zentralen ...
Ausstellungen 150'000 Besucher an der Uhren- und Schmuckmesse Basel - Rund 150'000 Besucherinnen und Besucher hat die Baselworld 2015 verzeichnet. Die weltweit führende Uhren- und Schmuckmesse ist am Donnerstag nach ...
Der Bundesrat will mit einem teilweisen Verbot der Tabakwerbung einen Kompromiss erreichen. (Symbolbild)
Nichtrauchen Organisationen fordern totales Zigaretten-Werbeverbot Bern - Der Bundesrat möchte Werbung ...
Meyer Burger steckt weiter im Minus.
Green Investment Meyer Burger bleibt in den roten Zahlen Thun BE - Das Solartechnologieunternehmen Meyer Burger schreibt auch 2014 rote Zahlen. Allerdings konnten die Verluste verglichen mit dem Vorjahr etwas eingedämmt ...
Facebook-Videos starten allein - zum Ärger vieler Nutzer.
Social Media Facebook: Autoplay-Funktion oft angezweifelt Los Angeles/Amsterdam - Die Autoplay-Funktion im News-Feed von Facebook wird zunehmend von grossen Marken kritisiert. Mit diesem Thema beschäftigte sich das ...
Julie Andrews will ihren Fans noch mehr Geschichten aus ihrem Leben erzählen.
Literatur Biografie über Julie Andrews' Leben im Rampenlicht Wer wissen will, was Altmeisterin Julie ...
art-tv.ch «Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern» - Stina Werenfels und Victoria Schulz im Interview Die mehrfach ausgezeichnete Regisseurin Stina Werenfels hat den Stoff des erfolgreichen Theaterstücks ...
Bühne Das Theater St.Gallen zeigt «Lucrezia Borgia» Die Oper von Gaetano Donizetti begeistert ...
Fernsehen Karl Moik - Das Urgestein der Volksmusik im TV ist tot Salzburg - Über ein Vierteljahrhundert begeisterte er Millionen mit seinem «Musikantenstadl» und etablierte sich als Volksmusikpapst: ...
E-Bikes sind hoch im Trend.
eGadgets E-Bikes: Experten sehen immensen Erfolgskurs San Francisco/Milwaukee - Bis zu sechs ...
U-Elektronik Sony setzt voll auf PlayStation und Bildsensoren Tokio - Sony will künftig in profitablen Nischenmärkten punkten und damit seinen Gewinn in den nächsten drei Jahren auf das 25-fache hochtreiben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 0°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 3°C bewölkt leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 5°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 3°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 5°C 8°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 10°C bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten