Der Dalai Lama verurteilt die Diskriminierung Homosexueller.
Der Dalai Lama verurteilt die Diskriminierung Homosexueller.
«Individuelle Entscheidung»  Washington - Der Dalai Lama sieht gleichgeschlechtliche Ehen als unproblematisch an. Wenn beide Partner dadurch zufriedener seien, sei dies in Ordnung, sagte das geistliche Oberhaupt der Tibeter am Donnerstag in einem Interview mit dem US-Talkmaster Larry King. 
«Grobe Einmischung»  Washington - Trotz massiver Proteste aus Peking hat US-Präsident Barack Obama den Dalai Lama am Freitag im Weissen Haus empfangen. ...
Das Treffen fand aus politischen Gründen im Map Room statt.
Obama empfängt Dalai Lama im Weissen Haus Washington - US-Präsident Barack Obama wird am Freitag den Dalai Lama im Weissen Haus in Washington empfangen. ...
2011 hatte China empört auf die Begegnung der beiden reagiert.
2011 hatte China empört auf die Begegnung der beiden reagiert.
Gesprächsthemen nicht bekannt  Washington - US-Präsident Barack Obama wird am Freitag den Dalai Lama im Weissen Haus in Washington empfangen. Obama treffe den Dalai Lama in ...  
Claude Fankhauser Entgegen allen Erwartungen hat das Nobelpreis-Komitee den Friedensnobelpreis 2013 an die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) und ... mehr lesen   2
Entging der zweifelhaften Ehre des Friedensnobelpreises: Malala Yousafzai
Buddha Statuen in Pagan: Leider nicht mehr Symbole für Friedfertigkeit
Achtens Asien Der Buddhismus ist im Westen als universelle Doktrin der Liebe, des Mitleids und der Gewaltlosigkeit zur Mode geworden. «Seine Heiligkeit» der Dalai Lama ist von ... mehr lesen  
Achtens Asien «Erstmals seit 17 Jahren hat China das Verbot von Dalai-Lama-Bildern in tibetischen Gebieten versuchsweise gelockert» - so oder ähnlich ging die Agentur-Meldung um die Welt. ... mehr lesen  
Dalai Lama (in Bern): Die Position der chinesischen Führung zu ihm scheint sich zu bewegen.
Obama empfängt Dalai Lama im Weissen Haus Washington - US-Präsident Barack Obama wird am Freitag den Dalai Lama im Weissen Haus in Washington ...
«Grösseres Potenzial»  Sydney - Der nächste Dalai Lama könnte nach Ansicht des derzeitigen Inhabers dieser Würde auch eine Frau sein. «Wenn die Umstände so sind, dass ein ...  
Dalai Lama könnte sich auch eine Frau als Nachfolgerin vorstellen. (Archivbild)

Mehr vom Dalai Lama

Warmer Empfang für Dalai Lama in Bern  Bern - Parlamentarier aller Parteien zeigen Solidarität mit dem Engagement des Dalai Lama. Bei einem informellen Austausch im Bundeshaus erwiesen sie dem geistlichen Oberhaupt der Tibeter Anerkennung für dessen «unermüdliche und gewaltfreie» Friedensbemühungen.  
Bundesrat soll Dalai Lama empfangen  Bern - Der Bundesrat wird den Dalai Lama während dessen Besuches nicht empfangen. Rund 4200 Personen äusserten in einer Petition ihren Wunsch, dass die Landesregierung bei nächster Gelegenheit ein politisches Signal setze und das geistliche Oberhaupt der Tibeter treffe.  
Dalai Lama spricht in Freiburg  Freiburg - Rund 16'000 Menschen haben am Wochenende in Freiburg den Dalai Lama gesehen und gehört. Am Samstag und am Sonntag hielt das geistliche Oberhaupt der Tibeter Unterweisungen und Initiationen ab. Öffentlich referierte er zum Thema «Religionsübergreifende Ethik».  
Nicht politisieren  Bern - Im April wird der Dalai Lama die Schweiz besuchen. Der Bundesrat empfängt ihn auch diesmal nicht. Die Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft und die parlamentarische Gruppe Tibet zeigen sich enttäuscht.  
Besuch abgesagt  Johannesburg - Der Dalai Lama hat einen für diese Woche geplanten Besuch in Südafrika abgesagt. Die südafrikanische Regierung habe dem geistlichen Oberhaupt der Tibeter bislang kein Visum ausgestellt, teilte das Büro des Dalai Lama am Dienstag mit.   2
Mönche protestieren mit Selbstverbrennung  Peking - Der Dalai Lama darf aus Sicht Chinas nicht über seinen Nachfolger entscheiden. Wer das nächste geistliche Oberhaupt der tibetischen Buddhisten wird, entscheide Peking, erklärte ein Sprecher des Aussenministeriums am Montag.  
China ist verärgert  Washington/Peking - US-Präsident Barack Obama hat am Samstag im Weissen Haus den Dalai Lama empfangen. Peking hatte Obama zuvor aufgefordert, die Begegnung mit dem religiösen Oberhaupt der Tibeter abzusagen.  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2215
    Der perfekte (Massen-)Mord. "Bei der Nutzung im Körper von Krebspatienten existiert allerdings das ... Di, 15.04.14 00:52
  • keinschaf aus Henau 2215
    Antiklumpmittel Was mich bei solchen Problemen immer wieder beschäftigt, ist die ... Fr, 11.04.14 10:17
  • keinschaf aus Henau 2215
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1444
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • jorian aus Gretzenbach 1444
    Rechtsradikal zum xten! Noch immer verehren viele Moslems Herrn ... Mi, 09.04.14 03:38
  • jorian aus Gretzenbach 1444
    Rechtsradikal? Mensch ich hatte einen tollen Text verfasst! Weg! Dafür ist jetzt ... Di, 08.04.14 20:44
  • keinschaf aus Henau 2215
    Achtung! Linksradikales Gedankengut Wenn ein linksextremer Journalist dies schreibt, muss es ja stimmen, ... Di, 08.04.14 20:18
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 6
    Achtung! Rechtsradikales Gedankengut ... Di, 08.04.14 15:24
Die Intensivierung von Land- und Forstwirtschaft hat direkte klimatische Folgen.
Klimawandel Land- und Forstwirtschaft heizen Klimawandel an Klagenfurt - Die von vielen Bauern immer ...
19,4 Prozent der Agrarfläche sind angeblich mit Kadmium, Nickel und Arsen kontaminiert.(Symbolbild)
Umwelt Ein Fünftel von Chinas Agrarfläche ist verseucht Peking - Rund ein Fünftel von Chinas Agrarland ist verseucht. «Die Situation des Bodens in China stimmt nicht optimistisch», heisst es in dem am späten ...
Technologie «ASIMO»: Roboter von Honda so menschlich wie nie New York - Honda hat einen neuen Roboter ...
Schnee am Karfreitag.
Wettermeldungen Schnee am Karfreitag Kaltfront am Karfreitag mit Regen und Schnee bis in tiefe Lagen.
Illustration der LADEE-Sonde.
Weltraum «LADEE» zerschellt planmässig auf dem Mond Washington - Die vorerst letzte Mond-Mission der ...
Legehennen in Freilandhaltung.
Essen & Trinken Tierfreundliche Ostern Zürich - Schweizer Konsumenten haben es weitestgehend in der Hand, tierfreundlich Ostern zu feiern. Zumindest bei der Wahl der gefärbten Ostereier und Lebensmittel, in denen Eier ...
Interviews Das Zelt: Gala 2014 DAS ZELT feierte seine Gala 2014 mit grossen Show-Acts und prominenten ...
Russland sitzt an einem wesentlich grösseren Gashahn: Gasverteilanlage Eymatt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Die Autos stauten sich zeitweise auf einer Länge von acht Kilometern.(Symbolbild)
Reisen Traditioneller Osterstau am Gotthard Bern - Osterferienreisende in Richtung Süden haben sich auch am Karfreitag in Geduld üben müssen. Bereits um fünf Uhr morgens stockte der Verkehr auf der A12 vor dem ...
Tiere «Dogalize»: Social Media für Hundebesitzer Mailand - Die Mailänder Beraterfirma Business ...
General Motors steht unter Druck.
Automobil Zündschloss-Probleme wohl auch bei Cadillac Detroit/Washington - Die Pannenserie bei General Motors (GM) zieht weitere Kreise. Offenbar hat es auch Probleme mit den Zündschlössern bei Fahrzeugen der ...
Papst Franziskus. (Archivbild)
Religion Papst betet mit zehntausenden Menschen Rom/Vatikanstadt - Papst Franziskus hat am ...
Papst Franziskus. (Archivbild)
Papsttum Papst wäscht Behinderten die Füsse Rom - Papst Franziskus hat bei der traditionellen Abendmahlmesse am Stadtrand von Rom zwölf Behinderten eines Therapiezentrums die Füsse gewaschen. Unter den 16 bis 86 ...
Tamedia hat es bei den Übernahmeplänen vor allem auf die Plattform local.ch abgesehen.
Medien Publigroupe von Tamedia-Avancen überrascht Zürich - Die Zürcher Mediengruppe Tamedia will ...
Der Tyrannossaurus Rex.
Ausstellungen Tyrannosaurus Rex kommt ins Naturkundemuseum in Washington Washington - Dinosaurier-Zuwachs in der US-Hauptstadt: Das Naturkundemuseum in Washington hat das Skelett eines wohl 66 Millionen Jahre alten ...
Die Telekom-Anbieter Swisscom, Sunrise und Orange äusserten sich mehrheitlich ablehnend.
Internet Telefonie: Gemischte Reaktionen auf mehr Konsumentenschutz Bern - Konsumentenorganisationen begrüssen Vorschläge des Bundesrates, um den Konsumentenschutz im Internet und beim Telefonieren zu ...
Weibo hat sich einen höheren Marktwert erhofft.
Social Media Dämpfer für Weibo vor US-Börsengang New York - Der chinesische Kurznachrichtendienst Weibo ...
Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez.
Literatur Gabriel García Márquez ist tot Mexiko-Stadt - Der kolumbianische Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez ist tot.
eGadgets «MisTable» ermöglicht Verschieben von 3D-Bildern Bristol - Forscher der University of Bristol haben einen interaktiven 3D-Touchscreen entwickelt, mit dem Elemente und Bilder beliebig im Raum hin- und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 9°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 4°C 11°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 12°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten