Dalai Lama wird die Einreise nach Südafrika verweigert.
Dalai Lama wird die Einreise nach Südafrika verweigert.
Friedensnobelpreis  Kapstadt - Aus Protest gegen ein Einreiseverbot für den Dalai Lama in Südafrika haben Friedensnobelpreisträger aus aller Welt ihr dort geplantes Gipfeltreffen abgesagt. Für die Konferenz werde nun ein anderer Ort gesucht, teilte Kapstadts Stadtpräsidentin, Patricia de Lille, am Donnerstag mit. 
Treffen der Friedensnobelpreisträger überschattet Kapstadt - Ein Streit um die Verweigerung eines Visums für den Dalai Lama durch Südafrika überschattet ...
Der Dalai Lama hat kein Visum erhalten.
«Individuelle Entscheidung»  Washington - Der Dalai Lama sieht gleichgeschlechtliche Ehen als unproblematisch an. Wenn ...  
Der Dalai Lama verurteilt die Diskriminierung Homosexueller.
Das Treffen fand aus politischen Gründen im Map Room statt.
«Grobe Einmischung»  Washington - Trotz massiver Proteste aus Peking hat US-Präsident Barack Obama den Dalai Lama am ...  
Gesprächsthemen nicht bekannt  Washington - US-Präsident Barack Obama wird am Freitag den Dalai Lama im Weissen Haus in Washington empfangen. Obama treffe den Dalai Lama in ...  
2011 hatte China empört auf die Begegnung der beiden reagiert.
Entging der zweifelhaften Ehre des Friedensnobelpreises: Malala Yousafzai
Claude Fankhauser Entgegen allen Erwartungen hat das Nobelpreis-Komitee den Friedensnobelpreis 2013 an die Organisation für das Verbot ... mehr lesen   2
Friedensnobelpreis für Kinderrechtsaktivisten Malala und Satyarthi Oslo - Der Friedensnobelpreis 2014 geht an zwei Kinderrechtsaktivisten aus Indien und ... 1
Kailash Satyarthi erhielt neben Malala Yousafzai ebenfalls einen Friedensnobelpreis.
Achtens Asien Der Buddhismus ist im Westen als universelle Doktrin der Liebe, des Mitleids und der Gewaltlosigkeit zur Mode geworden. «Seine Heiligkeit» der Dalai Lama ist von ... mehr lesen  
Buddha Statuen in Pagan: Leider nicht mehr Symbole für Friedfertigkeit
Dalai Lama (in Bern): Die Position der chinesischen Führung zu ihm scheint sich zu bewegen.
Achtens Asien «Erstmals seit 17 Jahren hat China das Verbot von Dalai-Lama-Bildern in tibetischen Gebieten versuchsweise gelockert» - so oder ähnlich ging die Agentur-Meldung um die Welt. ... mehr lesen  
High-Speed-Zug im Bahnhof Beijing-West: chinesische Ingenieurskunst auf dem Weg zur Nr. 1.
Gaotie - Träumende Ingenieure Die Eisenbahn als Lebensader der Volkswirtschaft - das war das Credo der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert. Daran hat sich bis ...
Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selber setzen.

Mehr vom Dalai Lama

Warmer Empfang für Dalai Lama in Bern  Bern - Parlamentarier aller Parteien zeigen Solidarität mit dem Engagement des Dalai Lama. Bei einem informellen Austausch im Bundeshaus erwiesen sie dem geistlichen Oberhaupt der Tibeter Anerkennung für dessen «unermüdliche und gewaltfreie» Friedensbemühungen.  
Bundesrat soll Dalai Lama empfangen  Bern - Der Bundesrat wird den Dalai Lama während dessen Besuches nicht empfangen. Rund 4200 Personen äusserten in einer Petition ihren Wunsch, dass die Landesregierung bei nächster Gelegenheit ein politisches Signal setze und das geistliche Oberhaupt der Tibeter treffe.  
Dalai Lama spricht in Freiburg  Freiburg - Rund 16'000 Menschen haben am Wochenende in Freiburg den Dalai Lama gesehen und gehört. Am Samstag und am Sonntag hielt das geistliche Oberhaupt der Tibeter Unterweisungen und Initiationen ab. Öffentlich referierte er zum Thema «Religionsübergreifende Ethik».  
Nicht politisieren  Bern - Im April wird der Dalai Lama die Schweiz besuchen. Der Bundesrat empfängt ihn auch diesmal nicht. Die Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft und die parlamentarische Gruppe Tibet zeigen sich enttäuscht.  
Besuch abgesagt  Johannesburg - Der Dalai Lama hat einen für diese Woche geplanten Besuch in Südafrika abgesagt. Die südafrikanische Regierung habe dem geistlichen Oberhaupt der Tibeter bislang kein Visum ausgestellt, teilte das Büro des Dalai Lama am Dienstag mit.   2
Mönche protestieren mit Selbstverbrennung  Peking - Der Dalai Lama darf aus Sicht Chinas nicht über seinen Nachfolger entscheiden. Wer das nächste geistliche Oberhaupt der tibetischen Buddhisten wird, entscheide Peking, erklärte ein Sprecher des Aussenministeriums am Montag.  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1524
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Neoliberalismus keine Ideologie? Patrik Etschmayer war bei diesem Satz wohl einen Moment etwas ... Mi, 19.11.14 13:18
Zehntausende Tiere wurden bereits getötet. (Symbolbild)
Vogelgrippe Niederländische Enten müssen dran glauben Den Haag - Wegen des Ausbruchs der Vogelgrippe in ...
Christian Schaffner ist Executive Director vom Energy Science Center (ESC) an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Chancen und Risiken im Energiesektor Mit der Energiestrategie 2050 will der Bund das Schweizer Energiesystem für eine klimaverträgliche Zukunft rüsten. Das Vorhaben stellt - ähnlich wie die Energiewende ...
Wie geht es weiter mit unserer Erde?
Klimawandel Dürren und Flutkatastrophen immer schlimmer London - Die Welt muss sich wegen des ...
Weltweit leidet die Gesundheit von rund 200 Millionen Menschen unter Umweltverschmutzungen. (Symbolbild)
CO2-Abgabe Umweltgiftreport: Millionen Menschen sind Schadstoffen ausgesetzt Zürich - Blei, Öl, Quecksilber oder Pestizide: Weltweit leidet die Gesundheit von rund 200 Millionen Menschen unter ...
Die Forscher testeten eine Vielzahl an Genres auf Blu-ray-Discs.
Technologie Blu-ray-Discs machen Solarzellen effizienter Chicago - Blu-ray-Discs bieten nicht nur hochqualitatives Fernsehvergnügen, sondern können auch die Leistungsfähigkeit von Solarzellen erhöhen, wenn es nach ...
Nach dem Schneefall werden nun wegen der hohen Temperaturen Überschwemmungen befürchtet. (Symbolbild)
Wettermeldungen Flutwarnung im US-Nordosten New York - Nach Rekordschneefällen im Nordosten der USA fürchten ...
Die Soujus-Kapsel startet vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan.
Weltraum Sojus-Kapsel erreicht Raumstation ISS Baikonur - Sechs Stunden nach dem Start hat eine russische Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern die Internationale Raumstation ISS erreicht. Die Kapsel mit der ...
Phantastische Studienergebnisse im Kampf gegen den Krebs.
Genforschung Enzym-Blockade stoppt Ausbreitung von Krebs Wissenschaftlern des Institute of Cancer ...
Erneuter Fehlschlag bei Versuchen, die Lecks des havarierten AKWs in Japan abzudichten.
Abdichtversuche des Lecks in Fukushima 1 schlagen fehl Tokio - Den Technikern im havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima 1 ist es auch im zweiten Anlauf nicht gelungen, einen Riss in einem ...
Rekorde Messi mit 74 Treffern alleiniger Topskorer Rekord! Der vierfache Weltfussballer Lionel Messi ...
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Google Trends Google testet Werbebanner über Suchergebnissen San Francisco - Der Internetriese Google testet erstmals grosse Werbebanner über seinen Suchergebnissen. Seit Mittwoch werden über den Treffern der ...
Interviews Facettenreiche Ausstellung von Lutz & Guggisberg Die Ausstellung verzaubert uns durch die «Magie des Alltäglichen» - Lutz & Guggisberg öffnen uns die Tore zu einer Welt voller Humor und Leichtigkeit.
Die Schweiz steht bei den Arbeitskräften hoch im Kurs.
Umfragen Schweiz gehört zu den beliebtesten Arbeitsorten Bern - Die Schweiz ist gemäss einer weltweit ...
 
Nebelspalter «Unwort des Jahres» wird überraschend Unwort des Jahres Damit hat keiner gerechnet: Das Unwort des Jahres 2014 lautet «Unwort des Jahres». Dies gab heute die zuständige Jury auf Radio SRF3 bekannt.
Protest in New York gegen die Grand Jury Entscheidung: Protest gegen institutionalisierte Unterdrückung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ciao, ciao Portemonnaie!
Trends Mehr kontaktloses Bezahlen in der Schweiz Zürich - Immer mehr Menschen in der Schweiz bezahlen ihre Einkäufe kontaktlos. Sie halten einfach ihre Kreditkarte kurz ans Zahlungsterminal, worauf der Betrag ...
Hohe Mieten sind kein Luxusproblem.
Reisen Berlin Mitte - Zock'n'Hohl Das, was der grosse Teil der Menschheit an Berlin kennt, ist ...
Schafzüchter in Frankreich beklagen eine Zunahme von Angriffen von Wölfen auf ihre Herden.
Tiere Schafe grasen bei Protestaktion von Schäfern vor Eiffelturm Paris - Touristen und Spaziergängern hat sich in der französischen Hauptstadt ein ungewöhnlicher Anblick geboten: Hunderte Schafe grasten ...
Ein Auto mieten in den Ferien? Trotz Rollstuhl kein Problem mehr.
Automobil Europcar - neu Autovermietung für Rollstuhlfahrer Zürich/Bern - Ab Frühjahr 2015 können in ...
Miss World Muslimah, die letzten drei Teilnehmerinnen.
Religion Tunesierin ist schönste Muslima Prambanan - Eine tunesische Informatikerin ist zur weltweit schönsten muslimischen Frau gekürt worden. Die 25-Jährige Fatma Ben Guefrache setzte sich im Finale des ... 4
Papst Franziskus zu Besuch in der EU.
Papsttum Papst fordert Rückbesinnung auf die Werte Europas Strassburg - Papst Franziskus hat im ...
Dalai Lama wird die Einreise nach Südafrika verweigert.
Dalai Lama Verweigertes Visum für Dalai Lama mündet in Gipfelabsage Kapstadt - Aus Protest gegen ein Einreiseverbot für den Dalai Lama in Südafrika haben Friedensnobelpreisträger aus aller Welt ihr dort geplantes ...
Das schöne Herbstwetter habe dazu beigetragen, dass die verschiedenen Messeplätze mit den über 500 Bahn- und Marktstandangeboten sehr gut besucht gewesen seien.
Messen Basler Herbstmesse mit über einer Million Besuchern Basel - In Basel ist am Wochenende die 544. Ausgabe der Herbstmesse ausgeläutet worden. Die grösste und älteste Vergnügungsmesse der Schweiz lockte ...
Kritiker warnen vor den mögliche Langzeitfolgen.
Nichtrauchen Krebserregende Stoffe in E-Zigaretten Tokio - Die als gesündere Alternative zu herkömmlichen Zigaretten gepriesenen E-Zigaretten enthalten Wissenschaftlern zufolge mitunter mehr krebserregende Stoffe ...
Mit gutem Beispiel voran. (Archivbild)
Green Investment Bundesnahe Betriebe als Vorbild Bern - Ein Ziel der Energiestrategie des Bundesrats ist die ...
Kinder sitzen weniger lang vor dem TV als Erwachsene.
Internet Medienkonsum: Kluft zwischen Alt und Jung wächst London - Was den Konsum traditioneller Medien betrifft, klafft eine zunehmende Kluft zwischen jüngeren und älteren Zielgruppen auf.
P. D. James schrieb Detektivromane.
Literatur Krimiautorin P.D. James gestorben London - Sie galt als einer der profiliertesten Köpfe der britischen Kriminalliteratur: P.D. James legte noch als 90-Jährige spannende Romane mit dem Prädikat ...
art-tv.ch Kunsthalle Wil zeigt: «brief» In der Kunsthalle Wil wird Raumforschung betrieben: Linien, ...
Bühne Der kleine Lord Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit bringt das Theater St.Gallen die bezaubernde Geschichte als Abenteuermärchen auf die Bühne: spannend und wunderschön mit einem richtigen Pony.
Tori Spelling huscht zur Zeit wieder durch den Fernseher.
Fernsehen Tori Spelling braucht Dean nicht TV-Grazie Tori Spelling (41) ist der Meinung, dass sie auch ...
eGadgets Neue Smartwatch rettet Epileptikern das Leben San Francisco - Die US-Firma Empatica arbeitet in Kooperation mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) an einer neuen Smartwatch, die sich in ...
Die Ergebnisse keine Entschuldigung für das dauerhafte Spielen von Video-Games sein.
U-Elektronik «Call of Duty» gibt Gehirn einen Leistungsschub Washington/Strassburg/Wien - Lern- und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 8°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 10°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten