Euro: Derzeit im Zentrum der Austeritätsreligion
Euro: Derzeit im Zentrum der Austeritätsreligion
Wenn etwas verkündet und als absolute Wahrheit bezeichnet wird, ist das ein Zeichen, dass es eine Religion sein könnte. Wenn die auf der Verkündung basierenden Prophezeihungen immer und immer wieder NICHT eintritt, dann kann man so gut wie sicher sein, dass es eine Religion ist. Wenn im Namen dieser Wahnideen über Leichen gegangen wird, besteht eigentlich kein Zweifel mehr. mehr lesen 
Evolution hat die unangenehme Eigenschaft, immer zu funktionieren. Ob uns das nun passt oder nicht. Umso blöder, wenn wir nicht bemerken, dass wir selbst an einem vitalen und gefährlichen Punkt auf sie Einfluss nehmen und uns, im Glauben uns zu schützen, dabei schädigen. mehr lesen  
Obwohl ja das Smartphone seit einiger Zeit als das Prestige-Objekt Nummer eins gehandelt wird, stimmt das natürlich nicht. Und auch wenn Autos nicht mehr «in» seien, so sind sie ... mehr lesen  
BMW X6: Perfekte Spiegelung des Zeitgeistes aus Paranoia und Aggression.
Moderne Trojaner sind wesentlich schwerer auffindbar und fast so gefährlich...
Als die Athener den Trojanern das Holzpferd unterjubelten war das Schicksal Trojas ebenso besiegelt wie die Gewissheit, dass von dem fiesen Trick noch in tausenden Jahren gesprochen würde. Doch fast niemand scheint noch daran zu denken, ... mehr lesen  
Neben den Staatstrojanern war vor allem die Vorratsdatenspeicherung umstritten. (Symbolbild)
Nationalrat sagt Ja zu Staatstrojanern Bern - Die Strafverfolgungsbehörden sollen zur Überwachung Verdächtiger Trojaner in Computer einschleusen dürfen. Und sie sollen ...
Ständerat im Grundsatz für neues Nachrichtendienstgesetz Bern - Telefone abhören, Privaträume verwanzen und in Computer eindringen: Das könnte künftig ... 2
Der Ständerat dürfte dem Nationalrat folgen und dem neuen Nachrichtendienstgesetz zustimmen.
Vor fünfzehn Jahren gab es noch das Sommerloch, als die politische Welt während eines Monats still stand, weil alle - inklusive der Politiker - zu faul waren, irgend was abseits von Swimming Pools oder Golfplätzen zu machen. Die ... mehr lesen
Donald Trump: Traf den Nerv beim Block der weissen, bigotten Wähler der Republikaner.
Trump empört schon wieder die Gemüter Washington - Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat erneut mit kontroversen Äusserungen Wirbel ausgelöst. Der ...

Mehr von Patrik Etschmayer

Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Die ersten Informationen wurden bereits bekannt gegeben. (Symbolbild)
Abstimmungen/Wahlen Listenschluss in den ersten Kantonen Bern - Die Anmeldefrist für die Nationalratskandidaten ...
Durchlöchert wie ein Schweizer Käse.
Typisch Schweiz Die Grotten vom Mont-Vully Was heute ein Abenteuerspass für Kinder ist, war einst bitterer Ernst für das Vaterland. Die Grotten wurden zwischen 1916 und 1917 zur Verteidigung des Schweizer Mittellandes ...
Shopping Schlock - Das Bananenmonster Ein Hurra auf John Landis! Der Regisseur von Meisterwerken wie ...
Willkommen in Netflix.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Schweizer Kreuz nach dem Geschmack von SRF?
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Euro: Derzeit im Zentrum der Austeritätsreligion
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Naadam-Fest in Charchorin - so heisst Karakorum heute: Pferde gehören selbstverständlich dazu.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wo Religion scheinbar noch über dem Staat steht: USA und «IN GOD WE TRUST» über dem Kapitol
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Guillaume Habert ist Professor für Nachhaltiges Bauen an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Wie wir ökologischer bauen können Am 2. Juni 2015 öffnete das House of Natural Resources ...
Tiere Weit weg von zuhause und doch daheim Nein, wir sind nicht in Australien, sondern 15'000 Kilometer weiter weg - und zwar in Frankreich. Trotzdem leben rund 100 Wallabies in den Wäldern Frankreichs.
Kunterbunt Voll krasse Crashes Autounfälle gehören auf YouTube zu den beliebtesten Videos. Eines davon ...
Das betroffene Areal in Horn.
Unglücksfälle Grossbrand in Horn - Polizei ermittelt in alle Richtungen Horn TG - Aus den Brandruinen auf dem Areal der ehemaligen Textilfabrik Raduner in Horn TG ist am Dienstag immer wieder Rauch aus den ...
Die Männer haben gewusst, dass das Mädchen minderjährig war. (Symbolbild)
Verbrechen Geldstrafen für Sex mit 15-jähriger Chatbekanntschaft Luzern - Drei Männer sind vom Luzerner ...
Die Digitalisierung hat in der Autobranche eine grosse Zukunft.
Automobil Deutsche Autokonzerne spannen zusammen Espoo/Berlin - Die deutschen Autokonzerne Daimler, Audi und BMW kaufen für 2,8 Milliarden Euro den Kartendienst Here vom Telekommunikationskonzern Nokia. Sie ...


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
art-tv.ch Oper Schloss Hallwyl: «Die Zauberflöte» Im Schlosshof von Hallwyl wird aus Mozarts unsterblicher «Zauberflöte» ein wahr gewordenes Märchen. Die Liebe siegt, und betört erliegen die Zuschauer der ...
SPECIAL Kino Mission: Impossible - Rogue Nation Mit Mission: Impossible - Rogue Nation ist die ...
Fernsehen Jenna Dewan-Tatum in 'Supergirl' Schauspielerin Jenna Dewan-Tatum hat eine neue TV-Rolle an Land gezogen: Sie wird die Schwester von Lois Lane in 'Supergirl' spielen.
Mauro Caballero fällt aus.
Super League Vaduz wochenlang ohne Caballero Der FC Vaduz muss mehrere Wochen auf den paraguayischen ...
Bencic nahm ihrer Kontrahentin den Aufschlag gleich dreimal ab.
Tennis Bencic in Washington in den Achtelfinals Belinda Bencic steht beim Hartplatz-Turnier in Washington in den Achtelfinals. Die 18-jährige Ostschweizerin setzt sich in ihrer Auftaktpartie gegen die ...
Unser Wanderclub «Alpenluft» versendet SMS mit dem SMSBLASTER.CH web edition. Das ist es uns wert!
ADVERTORIAL Kurzfristige Terminänderungen per SMS kommunizieren Soll eine Kurznachricht innert Sekunden ...
ASPSMS  stellt die Verbindung zu  weltweit über 400 GSM Netzwerken bereit.
ADVERTORIAL SMS als zuverlässiger Kommunikationskanal Es ist nicht das Offensichtlichste, ...
Das Team von Budgetcheck.ch bietet seine Beratungs- und Betreuungsdienste kostenlos an.
ADVERTORIAL Budgetcheck.ch macht Ihr Leben einfacher Budgetcheck.ch AG sorgt dafür, dass ihre Kunden ...
Der KMU-Marktplatz mit 37 000 Firmen.
ADVERTORIAL Neue Kunden gewinnen mit Ihrem attraktiven Firmenporträt Profitieren Sie jetzt von der ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3196
    Die... aggressive Aussenpolitik Pekings ist nicht sehr klug. Wenn Peking seine ... heute 08:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3196
    Was... man gerade erlebt, ist ein Rückfall des islamischen Halbmondes in eine ... gestern 12:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Ui, das ist aber auch gefährlich, die Liebe zweier Gleichgeschlechtlichen! Die russische Welt scheint ja ... gestern 00:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Nicht nur den Koran sollte man verbieten, auch all die anderen Verdummungs-Lektüren, die ... gestern 00:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3196
    Nachdem... sich Europa immer noch nicht dazu durchringen kann, den Menschen in ... Mo, 03.08.15 11:30
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Ja, passt. Den Kommentaren aus Wladiwostok werde ich keine Beachtung mehr ... Mo, 03.08.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Sehen wir's doch einfach mal so! Da unser Schäfchen so wie so einfach in die Mottenkiste seiner ... Mo, 03.08.15 11:29
  • wollyhood aus zürich 8
    legitimation und grundlage entziehen man muss den koran und den islam verbieten, so wie es angola gemacht ... Mo, 03.08.15 11:28
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 15°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten