Hallo Gast | Anmelden
Thema: Wenn bibeltreue Christen mit der Ausrottung der Gottlosen missionieren

Aber man kann es ändern
Kasandra, da die Rache Ihres Herrn, weit über den Tod hinaus geht; haben Sie persönlich sehr, sehr schlechte Karten. Nun vielleicht haben Sie noch Zeit zur Umkehr; mein Herr würde sich freuen, wenn Sie zu Ihm konvertieren würden. Allumfassender Sünden-Schnitt und Seelenheil garantiert.
Fragen zum Logos beantworten Ihnen die Kirchenfunktionäre der kantonalen Zivilreligionen sicher gerne. Leserbriefe sind nicht der richtige Ort dafür. Die Beweisführung für religiöse Wahrheiten ist schwierig und braucht viel Zeit; Zeit ist Geld. Geld holt man sich von den Gottlosen (z.B. die Ungläubigen-Steuer für juristische Personen) Und plötzlich hat man Zeit für so zentrale Fragen.
?
Facebook
Anstössiges melden?

Grund:
Code   security 
 

Die Redaktion wird sich den Kommentar ansehen und entscheiden, wie damit zu verfahren ist.


12 Kommentare
· Da krieg ich ja ne Gänsehaut . . .
· So was
· So ist das leider nicht!
· Aber man kann es ändern
· Eine Tasse umkreist die Sonne!
· Selber ab in die Wüste
· Du sollst keinen anderen Gott neben mir haben!
· Ist ja schon gut, mein Lieber
· Warum kritisieren Sie immer meine Religion
· Darum Gargamel,
· Kassandra wo ist Ihre christliche Nächstenliebe?
· Lieber Gargamel
Mitreden
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Inland Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Versichern Sie sich gegen unvorhersehbare Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit.
Wirtschaft Die faire Lösung für jeden Anspruch  Mit einem Kredit von kredit.ch haben Sie einen erfahrenen Kreditberater an Ihrer Seite. Um einen Kredit in der Schweiz ... mehr lesen  
Sport In erster Instanz  Die Swiss Football League hat allen zehn Super League-Klubs die Lizenz in erster Instanz erteilt. mehr lesen  
Alle Super League-Klubs erhalten die Lizenz in erster Lizenz.
Jeff Daniels.
People Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Publinews Hotelcard  Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser ... mehr lesen  
Publinews Ob schlau, hinterlistig, tollpatschig oder gutmütig - in Märchen verkörpern Tiere menschliche Eigenschaften und prägen damit unser ... mehr lesen  
Stimmungsbild aus der aktuellen Ausstellung im Naturmuseum Thurgau
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
saleduck.ch, Logo
Shopping «Wär hetts erfunde?» Zwei Jahre nach der Gründung erhält Saleduck.ch eine neue Plattform und wird zu einer Deal Community. Neben einem neuen Layout bieten sich auch für Netzwerke und Advertiser viele ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 10°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten