Hallo Gast | Anmelden
Thema: Der sauberste Weg raus

Abgelehnte Lösungen?
Die Problematik mit den Atomkraftwerken und deren Risiko inklusive dem anfallenden strahlenden Abfall ist bekannt und wurde bisher in Kauf genommen. Hauptsache die Kasse stimmt. Vermutlich setzt die Atomlobby sogar auf die Strategie: Zeit kommt Rat. Also ein Warten auf kluge Köpfe, die es richten sollen.
Interessant ist nun, z.B. die Regierung von Japan (Fukushima Problem) will bereits aktuelle wirksame Lösungen nicht annehmen. Da muss ich mich fragen: liegt das in der japanischen Denkkultur "wir können das selber lösen"?
Wie würde unsere Energielobby damit umgehen? Auch sie hätte Zugriff zu Möglichkeiten dem Problem mit einer Lösung ins Auge zu sehen und zur Abwechslung mal auf Vernunft und "grüne Zukunft" zu setzen.
Hier 2 aktuelle Beispiele, die Lösungen anzubieten haben:
a) Herbert Brenner (http://www.befuelsaver.at/) mit der Fuelsaver - Technologie
b) http://www.keshefoundation.org/en/
Es kann nur vermutet werden diese neuesten Erkenntnisse und Lösungsansätze sind jemand noch ein Dorn im Auge. Vergleiche Nicola Tesla, Viktor Schauberger und viele weitere, die ähnlich clevere Lösungen anzubieten hatten und als Idioten und Lächerliche hingestellt wurden. Heute sind sie in einer Renaissance und werden von vielen Seiten geachtet und geehrt. Sie haben die wirkliche Wirkungsweise der Natur verstanden und konnten die gewonnenen Erkenntnisse in neue dienliche Technik und Anwendungen integrieren. Schade um die verlorenen Jahre der Entwicklung für unserer Gesellschaft und Einklang mit der Natur.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Hebra33:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
3 Kommentare
· Abgelehnte Lösungen?
· Fazit ihres Kommentars
· danke
Mitreden
Das sechsköpfige Vorausdetachement flog am Sonntag in einem ...
Nach schwerem Erdbeben  Bern - Am Tag nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal hat die Humanitäre Hilfe des Bundes ein Soforteinsatzteam in die Katastrophenregion geschickt. Das sechsköpfige Vorausdetachement flog am Sonntag in einem Rega-Flugzeug von Zürich nach Kathmandu ab. 
Nepal: Not- und Katastrophenhilfe angelaufen Bereits 2'400 Tote, 5'800 Verletzte und bis zu 6 Millionen Betroffene: Das Ausmass der Erdbeben-Katastrophe ...
Eingestürzte Häuser und blockierte Strassen prägen nach dem Erdbeben das Stadtbild von Kathmandu.
Mehr als 4700 Menschen wurden durch das schwere Beben in Nepal verletzt.
Himalaya-Staat erleidet starkes Nachbeben  Kathmandu - Die Katastrophenregion im Himalaya ist von einem starken Nachbeben erschüttert ...  
Schweiz schickt Einsatzteam nach Nepal Bern - Am Tag nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal hat die Humanitäre Hilfe des ...
Schweres Erdbeben in Nepal - über 1450 Tote Kathmandu - Schwere Zerstörungen und hunderte Opfer hat ein schweres Erdbeben ...
EDA sucht Kontakt zu Schweizern in Nepal Kathmandu/Bern - In dem von einem starken Erdbeben erschütterten Nepal halten ...
Inland Land- und Forstwirtschaftsdirektor  Appenzell - Die Appenzell Innerrhoder Landsgemeinde hat am Sonntag den parteilosen Stefan ...  
Appenzell Innerrhoder Landsgemeinde hat  Stefan Müller zum neuen Landeshauptmann gewählt.
 
Nebelspalter Ratgeberliste  Zum Tag des Buches präsentiert der «Nebelspalter» 6 Bücher, die Sie gelesen haben müssen.  
Sport FCSG - Vaduz 1:2  Es bleibt dabei: Vaduz ist in dieser Saison der Angstgegner der St. Galler. Die ...  
Die Ostschweizer verlieren daheim mit 1:2.
Schauspielerin Charlize Theron war schon immer ein grosser Fan von Tom Hanks - schon bevor sie seinen Namen kannte.
People Erinnerungen an die Kindheit  Charlize Theron (39) war schon als junges Mädchen von Tom Hanks (58) angetan.  
Unklar ist, wieviele E-Mails von Obama gelesen wurden. (Symbolbild)
Digital Lifestyle USA  New York - Russische Hacker haben nach einem Zeitungsbericht im vergangenen Jahr E-Mails ...  
Kultur Auszeichnungen mit 25'000 Dollar Preisgeld  New York - Spielfilme und Dokumentationen von jungen Regisseuren haben beim ...  
Typisch Schweiz Strähl Anfangs dieses Jahrhunderts gab es in der Schweiz ein paar richtig gute Filme: ...
Shopping Serpico (1973/Fullmovie) auf Blu-Ray Al Pacino spielte nicht nur Michael Corleone, es ist tatsächlich sein Heimatort. Doch geboren wurde Alfredo James Pacino am 25. April in News York. In seiner ...
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
«Ava» und «Marwa»: Beide haben an sich die gleiche Funktion.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Menschliches Haar unter dem Mikroskop: Für die Identifizierung eines Straftäters total ungeeignet und vom FBI jahrzehntelang benutzt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Spielerinnen der Chinesischen Frauenfussball-Nationalmannschaft bei Neujahrsempfang: Ziel Weltklasse mittelfristig - Männer erst langfristig.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Auch Erich Kästner hinterfragte die Frage «Und wo bleibt das Positive?» bereits.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 12°C 16°C bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten