Hallo Gast | Anmelden
Thema: Zustimmung zu Rauchverbotsinitiative sinkt

Abwanderungslüge
Also wenn Sie jetzt mit Hollande äh.. Frankreich kommen...das kann man wohl kaum in Zusammenhang mit Economiesuisse usw. bringen.

Was Hollande macht würde auch hier Reiche zum Abhauen animieren, zu Hauf.
Die totale Macht die die Sozialisten jetzt haben in Frankreich halte ich für gar nicht schön.
Nur, man muss es akzeptieren, dass die Franzosen konsequent diesen Weg nun gewählt haben.
Und nach Sarkozy kann man es ihnen irgendwie nicht recht übelnehmen.

Sarkozy ist für mich in vielen Belangen wie Obama, vorgängig vollmundige Ankündigungen zu Reformen, geblieben ist dann nicht viel, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.
Nur dass in den USA eine "Linke" gar nicht existiert und deshalb Obama wahrscheinlich nochmals gewählt wird, da Romney ja offenbar nicht viel richtig macht im Wahlkampf.

Zum Thema: Wie gesagt, ich kann mit den jetzigen Regelungen sehr gut leben. Diese Initiative ist etwa auf dem Niveau der Minarett Initiative. Nur das es mehr Auswirkungen hat.
Sie wird eh abgelehnt.
Sollte es doch ein JA geben, dann müssen die Herren Politiker von Rechts, die Gesetzschreibung halt so machen dass z.B. alle Betriebe die schon Investitionen getätigt haben, diese z.B. rückvergütet bekommen oder als Ausnahme ausgenommen werden. Dies zu bewerkstelligen sollten den Politiker in Bern kaum eine Hürde darstellen, sind sie doch Meister im Abändern des Volkswillen und Anpassen nach Gusto der diversen Lobbys.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von JasonBond:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
13 Kommentare
· Kein Beizensterben?
· Beizer sind wie Bauern
· Zu Recht!
· Zeitgeist
· Zwängerei
· keine Zwängerei
· Arbeitslos
· Rechtssicherheit
· Abwanderungslüge
· Erklären Sie mir bitte...
· Nicht mal Zahnweh gönnende Lügner
· Opferschutz, guter Midas?
· Tabakwerbung
Mitreden
Ein Jumbolino der Swiss musste durchstarten. (Archivbild)
Ein Jumbolino der Swiss musste durchstarten. (Archivbild)
Swiss-Jumbolino muss durchstarten  Zürich - Weil sich ein Ambulanz-Helikopter des TCS am Dienstagvormittag unerlaubterweise im Luftraum des Flughafens Zürich befand, hat ein Swiss-Jumbolino durchstarten müssen. Die Flugsicherung Skyguide bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Meldung des «Tages-Anzeigers» 
Absturzstelle des Flugzeuges
80 MH17-Leichen noch nicht geborgen?  Sydney - Auf Bitten der Vereinten Nationen hat die ukrainische Armee am Donnerstag eine eintägige Feuerpause für den umkämpften Osten des Landes ...  
Ukrainisches Parlament lehnt Jazenjuks Rücktritt ab Sydney - Das ukrainische Parlament in Kiew hat der Entsendung ...
Kämpfe blockieren Zugang zur MH17-Absturzstelle in der Ostukraine Kuala Lumpur - Die internationale Untersuchung an der ...
Neues Wrackteil der MH17 gefunden - weitere Leichen Melbourne - Ermittler haben in der Ostukraine ein neues grosses ... 2
Experten identifizieren Opfer von MH17 Utrecht/Kiew/Donezk - Ein internationales Team von 200 Experten hat mit der ...
Unabhängige Untersuchung von MH17-Absturz gefordert New York - Der UNO-Sicherheitsrat hat per Resolution eine unabhängige ...
Niederlande erhöhen Druck auf Moskau Den Haag - Der niederländische Regierungschef Mark Rutte hat Moskau aufgefordert, zu ...
Inland Schweiz - EU  Bern - Nachdem die EU es abgelehnt hat, über das Abkommen der Personenfreizügigkeit neu zu verhandeln, verfügt die Schweiz noch ...  
Bundespräsident Didier Burkhalter
Im Rauchquarz (auch Morion genannt) liegt ein riesiges Potenzial.
Nebelspalter Publireportage  Sie wären nie drauf gekommen, weshalb Sie in Wahrheit nach üppigem Grilladen-Genuss schlecht schlafen ...  
Ausland Laut UNO-Hochkommissarin  Genf - Israel verletzt im Gazastreifen laut dem UNO-Hochkommissariat für Menschenrechte ...  
Navi Pillay toleriert keine Straffreiheit.
Sport Neuer Cannavaro?  An der Weltmeisterschaft spielte er eine starke Rolle im Team der Griechen.  
Konstantinos Manolas vor Wechsel zu Juventus?
Designer Prabal Gurung fühlt sich nie einsam in New York, auch wenn er allein ist.
People Neue Heimat gefunden  Prabal Gurung ist froh, in New York eine neue Heimat gefunden zu haben.  
Boulevard Freaky  Normalerweise flüchtet man, wenn man eine Schlange sieht. Nicht so der Chinese Liu ...  
Tausendjährige Freundschaft
seite3.ch Lustige WGs gab es schon vor „Friends“ in Deutschland. Damals hiessen Sitcoms noch Komödianten-Stadl und die WG ...

Digital Lifestyle Computer  Berlin - USB-Sticks sind weit verbreitet und werden oft zum ...  
Experten haben es geschafft, Schadsoftware tief in USB-Sticks zu verankern. (Symbolbild)
Bibliotheken sind auch im digitalen Zeitalter unverzichtbare Informationsquellen.
Kultur Trotz E-Book und Internet  Neuenburg - Bibliotheken behaupten sich auch im digitalen Zeitalter als unverzichtbare ...  
Während das Bauernsterben in der Schweiz grassiert, feiert der Lifestyle «Bauer» Chilbi. (Bild: 	 Bauer, ledig, sucht...)
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Diese Männer bestimmen wohl die Zukunft Asiens, wenn nicht sogar der Welt.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Gerade mal 3 Mio. Franken der Finanzierung stammen aus kirchlichen Spenden.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 23°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 14°C 26°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten