Hallo Gast | Anmelden
Thema: Nationale Volksinitiative gegen Passivrauchen lanciert

Aepfel und Birnen 3
Schon wieder so ein lausiger Versuch, die Schäden des Rauchens mit anderen Emissionen zu vergleichen. Ist doch klar, die Wirtschaft produziert auch Umweltgifte und nicht zu knapp, aber die Raucheremissionen im geschlossenen Räumen, und nur um diese geht es hier, übertrafen die durchschnittlichen Feinstaubkonzentrationen im Freien um mehr als das dreihundertfache, das ist wissenschaftlich genügend dokumentiert.
"350’000 Lungenkranke leben in der Schweiz, Hauptursache ist das Rauchen. An den Folgen des Rauchens sterben in der Schweiz täglich 24 Menschen frühzeitig.
In Deutschland ging die Zahl der Herzinfarkte um seit dem Rauchverbot in öffentlichen Räumen um mehr als 8% zurück! Dies bei einer Erhebungszahl von 3,7 Millionen Menschen!
"Rauchverbote retten allein in Deutschland jedes Jahr Tausende Leben."

Schluss also mit dem im Übrigen ganz unzulässigen Vergleich mit den Autoabgasen. Sonst müssen wir noch die Kühe abschaffen, die sind nämlich enorme CO2 Produzenten. Gerade weil es Autos gibt, gerade weil es Kühe gibt, gerade weil es Eisenbahnen gibt, gerade weil es Umweltverschmutzer ohne Zahl gibt, müssen wir das, was nicht unbedingt nötig ist, soweit es irgendwie möglich ist unterbinden! Was hat das nun mit Toleranz, Phobie und anderen an den Haaren herbeigezogenen, den Verfechter anderer Meinung nur herabsetzender Bezeichnungen, zu tun? Soweit sollte das doch selbst dem einfachsten Midas klar sein.
Ich sage es noch einmal klar, damit nicht jetzt schon wieder falsche Kommentare angeregt werden. Mir ist es gänzlich Wurscht, wie sich jemand umbringen will oder krank macht, er soll dann aber für die Kosten seines Handelns selbst aufkommen! Und wen ein andere einen anderen krank macht - der Raucher den Nichtraucher - der Aidskranke den Gesunden Partner, dann gehört der hinter Gittern!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
67 Kommentare
· Rücksicht
· Zynismus und Logik
· Den Bogen überspannen . . .
· eigentlich
· Also,
· Rauchen
· Rechte !
· Sie haben kein Recht über Andere zu richten
· Missbrauch
· Guter Witz
· Aber, aber Midas, schon wieder Äpfel und Birnen!
· zur Info
· Danke für die info!
· Da helfen keine Pillen, Kassandra
· Oh. Midas, die Aepfel und die Birnen!
· Früchtebär
· Schlaumeier und Falschmünzer
· Schulmeisterlicher Verdreher
· Midas' Taliban-Extremisten, Zwängeler und Spinner, ...
· Nein Kassandra
· Nur mal so gefragt.
· noch lange nicht
· Schon lange
· Respekt
· Ehrlichkeit
· kein Respekt
· Aepfel und Birnen 3
· Auch das
· An Martin
· übertreiben
· stimmt genau,
· Fischer u syne fruu
· was will
· Van den Fischer und siine Fru
· Merci beaucoup ...
· Taliban
· Mitnichten ...
· vermutlich ein Raucherrestaurant
· Viele der Strassencafés ...
· ou jetzt haben wir noch einen vierten Anstands-Wauwau...
· Lange Rede ...
· auf dem Mond hat es genug Platz
· da es weniger
· hm was gibt es noch zu sagen?
· Zynismus extrem
· Ach, Stuuuudien... lol
· eher nicht
· Bei Kassandra
· Unsinn im Quadrat
· nur weiter so
· Welche Fakten?
· auch Blindheit
· Fakten?
· das behauptet niemand
· Studien? Was, so etwas solls geben?
· Fakten aus der Deduktion
· Me, myself and I.....Kassandra
· Falsche Rechnung.
· Ticket ins All
· H..l H....r
· Rechtsstaat?
· nur noch Zwängerei
· Logik eines Schafes?
· ganz einfach
· Schicksal
· ach ja?
· Extremisten
Mitreden
Schlammwasser aus dem beschädigten Tank des Lastwagens lief in den Keller von zwei Einfamilienhäusern.
Schlammwasser aus dem beschädigten Tank des ...
Verkehrsunfall  Dornach SO - In Dornach im Kanton Solothurn ist am Freitag ein Lastwagen mit aufgebauter Schlammpumpe umgekippt. Der Chauffeur und sein Beifahrer wurden leicht verletzt. Auslaufendes Schlammwasser beschädigte zwei Häuser. 
In Hasle ist am Samstag in einer Wohnung eine Tote gefunden worden.
Ein Mann wurde auf die Wache mitgenommen  Hasle BE - In Hasle bei Burgdorf im Kanton Bern ist am Samstag in einer Wohnung eine Tote ...  
Inland Ständeratskommission begrüsst Vorstoss  Bern - Der Wolf soll in der Schweiz gejagt werden dürfen. Das verlangt die ...  
Ist der Wolf bald nicht mehr sicher?
Nebelspalter Durchsetzungsinitiative  Eigentlich müsste es ja so sein, dass das Volk Initiativen einreichen könnte, und der Bundesrat würde dann darüber abstimmen, ob er die Initiativen annimmt oder nicht.  
Renzi denkt an eine Allianz aus reformorientierten Kräften zur Förderung einer stärkeren Budgetflexibilität in Europa.
Ausland Für mehr Flexibilität  Rom - Ein Gipfeltreffen für mehr Flexibilität im Rahmen des EU-Stabilitäts- und Wachstumspakts will ...  
Wirtschaft Zahlung von 470 Mio Dollar  Washington - Die britische Bank HSBC hat im Streit mit den US-Behörden über die Vergabe von Krediten an Hausbesitzer einen ...  
Die HSBC begrüsste den Vergleich.
Riyad Mahrez von Leicester erzielt das zweite Tor zum 0:2.
Sport Ein Meisterkandidat  Leicester besteht die Reifeprüfung in der Premier League mit Bravour. Dank des 3:1-Auswärtssieges im ...  
Boulevard Hungriger Gast  San Diego - So einen hungrigen Gast gab es in dem schicken «Marine Room»-Restaurant im kalifornischen Strandort La ...  
Typisch Schweiz The ABC's of DADA Es war genau vor 100 Jahren als an der Spiegelgasse 1 in Zürich die ...
Shopping Law and Order (Fullmovie/DVD) Bevor Ronald Reagan als 40. Präsident der USA die Welt an den Rand eines Atomkriegs brachte, schwärzte er in den 50er Jahren seine Schauspielkollegen beim FBI als ...
Collage von Magazinen aus den 90er Jahren.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Carolin Kebekus' wissenschaftliche Feststellung in der Heute-Show: «Männer sind oft sehr doof»
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Cruz und Sanders: Wären in der wirklichen Wirklichkeit chancenlos.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Nguyen Phu Trong in Washington: Eher vorsichtig gegenüber den USA.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wieder enthüllte Aphrodite: Erleichtert, Rohani nicht gesehen zu haben.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 1°C 7°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 1°C 9°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern -2°C 10°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 1°C 8°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten