Hallo Gast | Anmelden
Thema: Hinrichtung in South Dakota vollstreckt

Aussergerichtlche Hinrichtungen der USA sind ein Verbrechen, auch wenn sie den Segen von Obama haben
Bei Drohnenangriffen der USA verlieren immer sehr viele Zivilsten das Leben. Wie viele es sind wird selten genau bekannt. Nach der Auflistung des pakistanischen Onlineforum »Pakistan Body Count«, sollen auf einen getöteten Verdächtigen bei Drohnenangriffen in Pakistan mehr als 50 Unschuldige kommen.

Meistens wird nichts Näheres über solche Angriffe Drohnenangriffe bekannt, da Journalisten nicht vor Ort das Ereignis überprüfen können. Im Jemen gelang dies einem Journalisten. Er büsste dafür. Im Dezember 2009 behauptete die jemenitische Luftwaffe sie hätte 30 mutmassliche Al-Qaida-Aktivisten während eines Luftangriffs auf ein Trainingslager in der südlichen Provinz Abyan getötet. Der jemenitische Journalist Abdulelah Haider Shaye der an den Ort reiste, fand damals dort Raketenteile mit der Aufschrift „Made in USA“. Unter den Toten waren 14 Frauen und 21 Kinder. Nach seiner Berichterstattung über die gefundene Rakete „Made in USA“ wurde der Journalist im Jemen hinter Gitter gesetzt. Er wurde beschuldigt Verbindungen zu Al-Qaida zu haben. Als kürzlich die jemenitische Regierung den Journalisten freilassen wollte, intervenierten die USA. Die Jemeniten machten einen Rückzieher und Abdulelah Haider Shaye blieb in Haft.

Aussergerichtliche Hinrichtungen von Verdächtigen, auch wenn sie abgesegnet werden durch den Friedensnobelpreisträger Barack Obama sind ein Verbrechen.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von HeinrichFrei:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
5 Kommentare
· Aussergerichtlche Hinrichtungen der USA sind ein Verbrechen, auch wenn ...
· Ein Spiel mit dem Feuer
· Hinrichtungen
· Todesstrafe in den USA und "New World Order"
· Geteilter Meinung
Mitreden
Der Rekordsommer 2003 war insgesamt noch etwas wärmer.
Der Rekordsommer 2003 war insgesamt noch etwas wärmer.
3,5 Grad über dem Durchschnitt  Bern - Der Sommer 2015 war nach dem Rekordsommer 2003 der zweitwärmste seit Messbeginn. Er war 3,5 Grad wärmer als im langjährigen Durchschnitt. Die Kehrseite: Es war lange Zeit zu trocken. 
Die Tropennacht ist für diese Jahreszeit speziell.
Tropennacht in weiten Teilen der Schweiz Bern - Weite Teile der Schweiz haben eine Tropennacht erlebt. An etlichen Orten sanken die Temperaturen in der Nacht auf Freitag ...
Inland SVP-Bundesrat äussert sich zur aktuellen Flüchtlingssituation  Bern - Im Gegensatz zu seiner Partei sieht SVP-Bundesrat Ueli Maurer kein «Asylchaos» in der Schweiz. «Im Moment ...  
Bundesrat Ueli Maurer: «Europa kann nicht hunderttausende Flüchtlinge aufnehmen.»
 
Nebelspalter Historischer Freitag  Genialer Coup in Brüssel: Die Europäische Union hat heute völlig überraschend das ...  
Ausland Relikt der Sklaverei?  Den Haag - Die niederländische Regierung hat den Aufruf eines UNO-Komitees zurückgewiesen, sich für die Abschaffung des ...  
Fürsprecher des «Zwarten Piet» sagen, dieser sei nur schwarz vom Russ, weil er beim Ausliefern der Geschenke durch den Kamin krabbele.
Die Bauern fordern eine Erhöhung der ausbezahlten Produzentenpreise.
Wirtschaft Trotz wachsendem Marktdruck  Bern - Die Branchenorganisation Milch belässt den Richtpreis für Molkereimilch unverändert bei 68 Rappen pro Kilogramm. Zu ...  
Sport 3. Runde  Wolfsburg erringt dank einem starken Auftritt der Schweizer Söldner zum Auftakt der 3. Bundesliga-Runde den zweiten ...  
Timm Klose traf für Wolfsburg. (Archivbild)
Lindsay Lohan glaubt, dass ihr bei einer Hochzeit Drogen verabreicht wurden.
People Merkwürdiges Verhalten bei Hochzeit  Schauspielerin Lindsay Lohan (29) sorgte bei einer Hochzeit mit ihrem Verhalten für Verwunderung. Sie behauptet ...  
Boulevard Flugzeugabsturz in den USA  New York - Kurz vor einer Flugschau im US-Bundesstaat New York ist bei einem Trainingsflug ein ...  
Kultur «Explodiert»  Oulu - Kereel «Your Daddy» Blumenkrants ist neuer Luftgitarren-Weltmeister. Zum ersten Mal ...  
Typisch Schweiz Der Dominik Dachs Trauma oder Kindheitserinnerung? Kaum ein Kind der 70er Jahre, das nicht ...
Shopping King of Cartoons Tex Averys Comicfiguren waren durchgeknallte Loosers, Taugenichtse und Antihelden wie zum Beispiel «Schweinchen Dick», «Daffy Duck» oder «Droopy». Dabei kam es oft vor, dass den ...
Ein Raver, viele Fragen.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Rassenschande durch Algorithmus: Googles Autocomplete-Funktion.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Blutbild bei Sichelzellenanämie: Diskriminierte Krankheit.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Börse in Schangai: Ersatzcasino für Klein- und Kleinstverdiener
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Bischof Vitus Huonder: Weder Rücktritt noch Absetzung zu erwarten.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 18°C 26°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 15°C 28°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 20°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 17°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 18°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 17°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 18°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten