Hallo Gast | Anmelden
Thema: Biden und Ryan schenken sich nichts

Banken als Sozialpartner?!
Erstens machen Banken bei weitem nicht mehr 10% von BIP aus und haben daher auch kaum mehr viel zum Sozialstaat beizutragen, auch das ein Trugschluss des Midas.

Wie wir jetzt gerade sehen, wird die UBS so an die 10 000 Stellen streichen, einen schönen Beitrag zum Wohlergehen der Sozialwerke in der Schweiz! Man muss schon ganz schön naiv sein und vielleicht in Dubai in der prallen Sonne auf dem Baugerüst sitzen, um auf solche abwegigen Ideen zu kommen, die Banken würden irgendwas zum Sozialwesen unseres Staates beitragen. Es ist doch so, dass die UBS selbst noch immer ein Sozialfall ist, aber schön noch unversteuerte Boni in Milliardenhöhe bezahlt hat!

Nun aber zu Ihren Gedanken, thomy, ja, ich bin entschieden der Meinung, dass Banken, die zu sehr günstigem Zins von den Nationalbanken an Geld herankommen, dazu verpflichten werden müssen, für die 3. Säule einen Mindestzins , der mindestens 2% über der jeweiligen Inflation liegen müsste, zu zahlen, dann dürften die von mir aus die dritte Säule betreuen. Alles andere ist Betrug am Sparer!

Pensionskassen gehören alle zusammengelegt ebenso die Krankenkassen. Da geht zu Lasten der Einzahler schon alleine in Verwaltung und Werbung zu viel Geld verloren. Dazu kommen noch die Abzocker in den Chefetagen! Alleine schon einer anstelle von einigen hundert würde zu grossen Einsparungen führen. Was will denn eine Pensionskasse anders machen als eine andere? Da gibt es doch gar keine belebende Konkurrenz.

Genauso wenig wie bei den Krankenkassen. Was macht da die eine besser als die andere? Wie man sieht, machen die deutschen Krankenkassen gewaltige Gewinne, und die sind viel ausgeprägter unter staatlicher Kontrolle als unsere beständig aufschlagenden Klein-Krankenkassen. Meine KK schlägt in diesem Jahr 6% auf und ist aber jetzt schon!! um CHF 1 100. – im Jahr teurer als die billigste im nächsten Jahr, die aber dennoch imstande ist, mir einen sicher nicht schlecht bezahlten Mitarbeiter ins Haus zu schicken, um mich von deren Vorteilen zu überzeugen. Das ist doch nicht mehr einsehbar.

Alles was Recht ist, da stimmt einiges nicht. In Deutschland machen die Kassen Druck auf die Pharmafirmen, hat es das hier schon einmal gegeben? Nein, denn unsere Kassen machen gemeinsame Sache mit der Pharmalobby! Eine starke Einheitskasse, die nach wirtschaftlichen Kriterien arbeiten müsste, hätte eine viel stärkere Stellung und könnte nötigenfalls Druck auf die Kostenverursacher im Gesundheitswesen machen.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
13 Kommentare
· Dieser Multimillionär, dieser Romney, der ...
· Dieser, dieser....
· Eine kleine Unterstützung
· Lieber böswilliger Mensch, Kassandra
· Ja, da haben Sie wohl recht, Midas ...
· Rechts oder recht
· Ja, da sehe ich doch einige Passagen, wo ich Ihnen auch ...
· Family
· Oh, du lieber Himmel!
· Banker als Verwalter von Sozialgeldern, also von Geld, ... ...
· Banken als Sozialpartner?!
· Hier schwadroniert nur Einer!
· Kasperlitheater
Mitreden
Das Rauschtrinken nimmt bei den Teenagern wieder zu.
Das Rauschtrinken nimmt bei den Teenagern ...
Suchtverhalten praktisch unverändert  Bern - Noch immer raucht in der Schweiz jeder Vierte, und jeder Fünfte trinkt zu viel Alkohol: Das Suchtverhalten hat sich im vergangenen Jahr kaum verändert. Vor allem Teenager greifen wieder häufiger zur Flasche. Gefordert sind laut Fachleuten nun Politik und Wirtschaft. 
MIt Sturmgewehr niedergeschossen  Lyon - In Frankreich sind zwei Männer auf offener Strasse erschossen worden. Unbekannte hätten die Männer am Sonntag im Viertel Buers der ...  
Inland Sofortiger Stop verlangt  Bern - Die Abstimmung über die Sanierung des ...  
Die Abstimmungen sollen gestoppt werden.
Nebelspalter Durchsetzungsinitiative  Eigentlich müsste es ja so sein, dass das Volk Initiativen einreichen könnte, und der Bundesrat würde dann darüber abstimmen, ob er die Initiativen annimmt oder nicht.  
Wieder ein Unglück mit Flüchtlingsbooten. (Symbolbild)
Ausland Unglück vor türkischer Küste  Istanbul - Auf ihrer Flucht nach Europa sind erneut 35 Menschen gestorben. In der Ägäis ...  
Wirtschaft Fluggesellschaften freut's  Frankfurt - Die Deutsche Flugsicherung (DFS) senkt die Gebühren für Airlines wie Lufthansa und Air Berlin. ...  
Die Airlines müssen weniger Gebühren auf den Tisch legen.
Die Basler Fans werden in Saint-Etienne ausgesperrt.
Sport Besuchsverbot  Beim Hinspiel des Sechzehntelfinals in der Europa League sind am 18. Februar in Saint-Etienne keine Fans ...  
People 50. Super Bowl  Die Hollywood-Stars sind sich einig: Lady Gaga (29) hat einen unvergesslichen Auftritt beim 50. Super Bowl hingelegt.  
Am frühen Nachmittag fegten starke Windböen durch das Simmental. (Symbolbild)
Boulevard Sturm im Simmental  Weissenburg BE - Der Föhnsturm hat am Montag im Simmental im Berner Oberland einen Verletzten gefordert. Der ...  
Facebook Initiative Internet.org  Neu Delhi - Seit Monaten versuchte Facebook mit einer gross angelegten Kampagne, sein Angebot für ...  
Facebook hofft auf fünf Milliarden Mitglieder im Jahr 20130.
Roger Willemsen wurde 60 Jahre alt.
Kultur Moderator des Literaturclub  Hamburg/Frankfurt - Der Bestsellerautor und frühere Fernsehmoderator Roger Willemsen ist tot. Dies bestätigten sein ...  
Typisch Schweiz Pepperminta (2009) Zürich ist ja immer noch voll im Dada-Fieber. Passend dazu gibt's den ...
Posters und noch viel mehr gibt's im Shop von Klang & Kleid zu kaufen.
Shopping Best of James Dean (DVD/Blu-ray/Posters) Eigentlich ist es erstaunlich wie ein mittelmässiger Schauspieler nach nur drei Filmen zur Ikone einer ganzen Generation werden konnte. Ob es an seinem frühen ...
Collage von Magazinen aus den 90er Jahren.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Carolin Kebekus' wissenschaftliche Feststellung in der Heute-Show: «Männer sind oft sehr doof»
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Cruz und Sanders: Wären in der wirklichen Wirklichkeit chancenlos.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Chinesische Marken zum neuen Jahr: Affenmässig schnell ausverkauft.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wieder enthüllte Aphrodite: Erleichtert, Rohani nicht gesehen zu haben.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 4°C 6°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 2°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 2°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 0°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 4°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 4°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten