Hallo Gast | Anmelden
Thema: Natalie Rickli leidet an einem Burn-out

Burn-out? Was ist das?
Nach Mörgeli gibt es das gar nicht! Gut, er arbeitet ja auch nichts, da kommt so etwas selten vor. Die Rickli arbeitet, aber immer verbissen, da kommt das öfter vor. Und nun sind diese beiden, wie man im Bundeshaus immer wieder beobachten kann, dicke Freunde. Hat nun der Mörgeli die Rickli so gestresst oder hat sich die Rickli unglücklich verliebt in ihren Mentor, oder was mag sonst noch dahinterstecken? Ich will ja keine wilden Vermutungen anstellen, aber genau so ähnlich würde die Rickli auch auch der Mörgeli und erst Recht der Blocher denken – was sag ich, denken? Nein, die würden wie wild darauflosspekulieren! Genau auf diese Weise haben die auch den Hildebrand zu Fall gebracht, mit Spekulationen, die alle nicht haltbar waren, wie jetzt wissen!
Was die Sache zeigt: Die Rechten sind ganz einfach zu dumm für ausgewogene Statements und ausgewogenes Argumentieren, die müssen immer voll jemanden in die Pfanne hauen und fallen regelmässig damit auf die Nase, und sie lernen nichts daraus.
Ich sag es ja immer und auch immer wieder gerne, Viele, ja die meisten, auf der Rechten Politbühne sind für nichts zu gebrauchen, ausser fürs Dummschnurren.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
8 Kommentare
· Neeeeeeiiiiiiiiiiiinnnn!!!!
· Etwas mehr Substanz...
· Substanzielles
· Q E D
· T F U
· Sarkasmus
· Selten so einen Widersinn gelesen!
· Burn-out? Was ist das?
Mitreden
Aktuellle Erdbebengefährdungskarte.
Aktuellle Erdbebengefährdungskarte.
Naturgefahr  Zürich - Die Schweiz ist ein Erdbebenland. Dies zeigt ein Blick auf das neuste Erdbebengefährdungsmodell des Schweizerischen Erdbebendienstes: Die ganze Karte ist mit Gelb- oder Rottönen überzogen. «Harmlose» grüne Flächen wie im Vorgängermodell von 2004 gibt es nicht mehr. 
Tiefe Wunden bleiben  Zug - Der Zuger SVP-Kantonsrat Markus Hürlimann hat am Dienstag vor den Medien zur Sexaffäre mit der Politikerin Jolanda Spiess-Hegglin ...  
Markus Hürlimann will einen Schlussstrich unter die Sex-Affäre ziehen.
Schlussstrich unter Zuger Sex-Affäre Zug - Vorläufiges Ende im Fall der Zuger Sex-Affäre: Die Staatsanwaltschaft hat die Strafuntersuchung gegen Markus ...
Markus Hürlimann kann aufatmen.
Die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber haben einen neuen Rekord erreicht.
Inland Wahlen 2015  Bern - Zwar stehen noch nicht in allen Kantonen die Kandidaturen für die Nationalratswahlen ...  
Nebelspalter Politisches Erdbeben in Bern  Die Schweizer Regierung stellt die angelaufene Produktion der Parlamentswahlen mit sofortiger Wirkung ein. Neben den ...  
 
In der Ukraine ist es ruhiger geworden.
Ausland Keine gravierende Verstösse  Kiew - Die für das ostukrainische Kriegsgebiet Donbass vereinbarte Waffenruhe wird nach Darstellung der Konfliktparteien ...  
Wirtschaft Quote bei 10,9 Prozent  Brüssel - Die Arbeitslosigkeit in der Euro-Zone ist überraschend auf das niedrigste Niveau ...  
Weniger Leute sind arbeitslos.
Breel Embolo und Timm Klose könnten gegen Slowenien zum Zug kommen.
Sport Slowenien-Spiel  Die Schweizer Nati bestreitet am Samstag in Basel das bisher wichtigste Spiel der EM-Qualifikation. Zwei Fragen sind im ...  
People Catfight  Die Beleidigungen, die Rapperin Nicki Minaj (32) gegen Popstar Miley Cyrus (22) von sich gab, waren nicht Teil der ...  
Der Sachschaden an den vier beschädigten Autos beträgt zirka 45'000 Franken.
Boulevard Stauende zu spät erkannt  Mülligen - Nachdem ein junger Automobilist das Stauende des Verkehrs zu spät erkannte, ...  
Digital Lifestyle Internet  Bern - Ab kommendem Montag öffnet das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) offiziell die ...  
Die neuen Endungen kommen 2016.
Keith Richards widmete sich seiner Solo-Platte nur dann, wenn die Rolling Stones «Winterschlaf» machten.
Kultur Trotz Soloalbum  Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards (71) räumt seiner Band oberste Priorität ein.  
Typisch Schweiz Der Dominik Dachs Trauma oder Kindheitserinnerung? Kaum ein Kind der 70er Jahre, das nicht ...
Sämtliche Bände der TIR-Schriftenreihe finden Sie in unserem Shop.
Shopping Band 14 der TIR-Schriftenreihe erschienen Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) freut sich über die neuste Publikation in ihrer Buchreihe «Schriften zum Tier im Recht». Das von Prof. Anne Peters, ...
Das Bild des Grauens
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Rassenschande durch Algorithmus: Googles Autocomplete-Funktion.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Mit dem letzten Geld auf Seelenverkäufer für etwas Grundsicherung in der Flüchtlingsunterkunft?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Börse in Schangai: Ersatzcasino für Klein- und Kleinstverdiener
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wo steht nochmal: «Ihr alle seid Huonder»? Weder hier noch im Brief an die Katholiken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 20°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 17°C 19°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 20°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 19°C 25°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Lugano 20°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten