Hallo Gast | Anmelden
Thema: Das Departement für Verzettelung von Ressourcen und die Schaffung von Feindbildern

Chaos in Bundesbern
Unsere Bundesräte werden nach dem ’faute de mieux’ Prinzip gewählt. Warum? Weil diese Nominationen / Wahlen innerhalb des Parlaments nach parteipolitischen Kriterien ausgemacht werden.

Welche Partei lässt schon ihren Vertreter im Bundesrat fallen? Egal, ob er der Aufgabe gewachsen ist oder nicht.

Ich wiederhole mich, aber ich habe schon seit langer Zeit jeglichen Respekt vor Bundesbern verloren. Hier beziehe ich den Bundesrat, das Parlament und die Verwaltung mit ein.

Wie oft wurde doch schon nach einer PUK gerufen? Im heikelsten Fall der jüngsten Geschichte unseres Landes wischt man aber lieber alles unter den Teppich oder man erklärt sich für nicht zuständig (z.B. Galladé und ihre SiK). Oder was geschieht mit dem Fass ohne Boden, dem FIS HE? Wer übernimmt die Verantwortung für die verbratenen Steuermillionen beim Insieme? Etwa Lindemann? Er muss sich möglicherweise zuerst ein Bild vom Chaos machen, welches er (mit) angerichtet hat, damit er als IT-Chef gegenüber der Öffentlichkeit kompetent auftreten kann.

Wer endlich mistet den Saustall in Bern aus? Unser Politfilz ekelt mich an, und ich fühle mich machtlos gegen diese Kaste. Statt dass Köpfe rollen, spricht man den Leuten das Vertrauen aus oder noch schlimmer, man befördert sie zum Chef (weil sie sonst gar nichts taugen).

Der einzige Unterschied zur Kolumnistin ist, dass ich ALLE meine, von links bis rechts.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von BigBrother:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
19 Kommentare
· Vergleiche
· Und Seiler sitzt immer noch fest im Sattel
· Präzise
· Genau
· Ihr Topmann...
· Ach....
· Herrje.
· Haben Sie schon...
· Ein weiterer Vorschlag
· Wie die alte Fasnacht
· Maurer ist kein Bundesrat
· Ja genau.
· Nach zwei Absätzen aufgehört zu Lesen
· Schade.
· Sehr schön!
· Nachtrag...
· *gähn*
· Oh, jetzt wird es aber ernst
· Chaos in Bundesbern
Mitreden
Die «Bebbi» krönen sich fünf Runden vor Schluss zum Meister.
Die «Bebbi» krönen sich fünf Runden vor Schluss zum ...
Titel nach Sieg gegen Sion perfekt  Der FC Basel ist zum 19. Mal Schweizer Meister. Der FCB bringt dank dem 2:1-Sieg gegen den FC Sion fünf Runden vor Schluss den Titel unter Dach und Fach und baut die Rekordserie auf sieben Titel aus. 
Der rotblaue Alleinherrscher Es war wie fast immer in den letzten Jahren ein Titel mit Ankündigung. Die siebte Meistertrophäe in Serie war trotzdem eine ...
Der FCB ist in der Super League das Mass aller Dinge.
Inland Zum dritten Mal  Sitten - Die Walliser Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten (SP) will bei den Wahlen vom März 2017 zum ...  
Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten stellt sich erneut zur Verfügung.
 
Nebelspalter Out now!  Warum ist Sommaruga wirklich vor Köppel geflüchtet? Warum hat die Bachelorette überraschend Blocher abserviert? Und ...  
Ausland Zeichen gegen Elfenbeinschmuggel  Nairobi - In Kenia sind am Samstag Haufen aus 16'000 Stosszähnen angezündet ...  
Warren Buffett konnte erfreuliche Ergebnisse präsentieren.
Wirtschaft Gewinnsprung bei Berkshire Hathaway  Omaha - Staranleger Warren Buffett hat beim jährlichen Aktionärstreffen seiner Investmentgesellschaft Berkshire ...  
Sport Basel in der Schweiz eine Macht  Es war wie fast immer in den letzten Jahren ein Titel mit Ankündigung. Die siebte Meistertrophäe in ...  
Der FCB ist in der Super League das Mass aller Dinge.
Die Polizei verhaftete eine Frau, die nicht ablassen will von Chris Brown.
People Patti geht es an den Kragen  Bad Boy Chris Brown (26) hat es nicht leicht: Ein weiblicher Fan übertreibt es derzeit mit der Star-Liebe.  
Boulevard Bewohner unverletzt  Schänis SG - Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schänis SG ist am späten Samstagnachmittag ein Sachschaden ...  
Die Bewohner wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht.
Heimlich ein Video im Klassenzimmer aufzunehmen, verletze das Persönlichkeitsrecht. (Symbolbild)
Digital Lifestyle Heimliche Aufnahmen im Klassenzimmer  Lausanne - Mehrere Lehrer in der Waadt haben gegen Schüler Anzeigen wegen heimlich aufgenommener und im Internet ...  
Kultur Musiker im Weissen Haus  Washington - US-Präsident Barack Obama hat den Garten des Weissen Haus in einen ...  
Typisch Schweiz Dutti der Riese Niemand prägte die moderne Schweiz so wie Gottlieb Duttweiler. Nicht bloss ...
55,1 Prozent aller Kundinnen und Kunden im Netz bezahlen regelmässig mit der Kreditkarte. (Symbolbild)
Shopping Ärger über Kreditkarten-Gebühren beim Online-Einkauf Zürich - Über die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer kauft mindestens ein Mal pro Monat im Internet ein. Wiederum über die Hälfte von ihnen ...
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Freihandelsabkommen wie TTIP würden Grundrechte durch Konzernrechte ersetzen.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Für Schwarzarbeit Beraterrechnung von den Cayman-Islands: Die BBF macht es möglich!
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Pho Bo von Frau Lam: Die beste Nudelsuppe der Welt!
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Glaskinn und 'Meitschiblase': Köppels Freipass für die Leitung des medizinhistorischen Instituts.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 15°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 4°C 15°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
St. Gallen 6°C 15°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 2°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 15°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 3°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
Lugano 9°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten