Hallo Gast | Anmelden
Thema: Obama offiziell für Präsidentenwahl nominiert

Clinton for President
Nein, nicht Hillary...

Die Amis sollten sich mal ein Beispiel an Putin nehmen und ehemaligen Präsidenten ermöglichen nochmals anzutreten.

Bill Clinton würde wohl einen überwältigenden Sieg davontragen und nochmals ins Weisse Haus einziehen.
Wenn man die gestrige mehrstündige Rede gesehen hat, weiss man wieder, warum dieser Mann wohl der beste Präsident unserer Zeit war.
Dagegen wirkte Obama wie ein Laufbursche.

Romney/Ryan erinnert stark an Bush/Cheney.
Nicht das Romney so strunzdumm wie Bush wäre, aber auch hier würde wohl der radikale Ryan im Hintergrund die Fäden ziehen im Namen der Tea Party und Romney würde sozusagen als Sprechrohr alles nach aussen vertreten.
Eine unschöne Vorstellung.
Ryan ist überhaupt an einer solchen Machtposition möglicherweise einer der gefährlichsten Menschen aller Zeiten.

Ach was schaue ich mit Wehmut zurück auf 2008 und McCain / Palin, das war ein Duo!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von JasonBond:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
1 Kommentar
· Clinton for President
Mitreden
Das Fahrzeug konnte geborgen werden.
Das Fahrzeug konnte geborgen werden.
Unfall bei Vaduz  In Vaduz kam es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit Todesfolge. 
USA  Ferguson - Nach den schweren Unruhen in Ferguson ist es in der Nacht zum Mittwoch in mehreren ...  
Polizist in Ferguson würde wieder schiessen Ferguson - Der weisse US-Polizist Darren Wilson, der in Ferguson einen ...
Entscheid der Geschworenen löst Krawalle aus Ferguson - Brennende Häuser, demolierte Autos und Geschäfte - der Verzicht ...
Keine Klage gegen Polizisten - Proteste in Ferguson schlagen in Gewalt um Ferguson - Die tödlichen Polizeischüsse auf ... 2
Inland Budget 2015  Bern - Der Bund soll im kommenden Jahr für familienergänzende Kinderbetreuung ...  
Die Aufstockung sei eine notwendige Folge. (Symbolbild)
 
Nebelspalter Eilmeldung  Noch immer ist die Informationslage zum abgesperrten Berner Bundeshaus ...  
Ausland Syrische Luftangriffe  Al-rakka - Die Zahl der Todesopfer der syrischen Luftangriffe auf die Islamistenhochburg Al-Rakka ist nach Angaben der ...   1
Wo bleibt die Einkaufslust? (Symbolbild)
Wirtschaft Nach Zwischenhoch im September  Zürich - Nach dem Zwischenhoch im Vormonat schwächelt die Kauflaune in der Schweiz wieder: Der UBS-Konsumindikator ist im ...  
Sport Real zu Gast im St. Jakob-Park  Auf Basel wartet ab 20.45 Uhr im St. Jakob-Park die momentan schwierigste Aufgabe im ...  
Eva Mendes ist seit kurzem zum ersten Mal Mutter.
People Eine wilde Welt  Hollywood-Beauty Eva Mendes (40) empfindet ihre neue Mutterrolle als Klacks im Gegensatz zu dem, was ihre Tochter derzeit ...  
Boulevard News.ch erklärt die Schweiz  Das vielleicht seltsamste an der Schweiz ist der Nationalheld. Wie kann es sein, dass ein knorriger Sturkopf mit einer ...  
Ein Fall für das Fürsorgeamt: Tell und Sohn.
DesignSpark verleiht Flügel
seite3.ch In your face, Felix Baumgartner! Mattel und DesignSpark haben eine Superman-Actionfigur per Ballon 29'000 ...

eGadgets Sensoren untersuchen Untergrund-Topografie  Stanford - Forscher der Stanford University haben mit «SupraPeds» ein neues Tool für Roboter ...  
Ein Fall für das Fürsorgeamt: Tell und Sohn.
Typisch Schweiz Wilhelm Tell - Public Enemy No 1 Das vielleicht seltsamste an der Schweiz ist der ...
Eine bürgerliche Minderheit wollte wegen jugendlichen Trinkexzessen nicht das ganze Schweizer Volk bevormunden.
Shopping Ständerat bleibt bei Nachtverkaufsverbot für Alkohol Bern - Zwischen 22 und 6 Uhr soll kein Alkohol in Läden verkauft werden dürfen: Auf diesem Nachtverkaufsverbot hat der Ständerat am Montag mit 24 ...
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Gewalt wird nicht immer so leicht erkannt - vor allem nicht, wenn sie durch die Gesellschaft akzeptiert ist.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Protest in New York gegen die Grand Jury Entscheidung: Protest gegen institutionalisierte Unterdrückung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Es hat sich viel geändert in Myanmar: Zeitungen der freien Presse - vor drei Jahren noch undenkbar.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Ungeliebt beim Gemüsefachmann U.M.: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 8°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 9°C 11°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 10°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten