Hallo Gast | Anmelden
Thema: Obama - schlechter - Romney

Die Angst geht um...
...vor einer möglichen neuen Ära Bush Junior, bzw. dass Romney ähnlich regieren würde.

Diese Angst ist grösser als die Enttäuschung über Obama, deshalb, so sieht es wenigstens aus, wird Obama wohl nochmals gewählt werden.

Dies sollte den Reps schwer zu denken geben, denn es wirft die Frage auf, ob die Reps in den nächsten 8 Jahren überhaupt eine Chance auf einen Wahlsieg haben.

Die nächsten vier Jahre müssen sie nützen um dem Volk klar zu machen, dass es keine zweite Ära Bush geben wird, nie mehr.
Den Schaden den Bush/Cheney angerichtet haben in 8 Jahren ist weitaus schlimmer, als den scheinbaren Stillstand den Obama "verursacht".

Allerdings bin ich immer noch der Meinung, Romney wäre kein schlechter Präsident. Einmal im Amt wäre eh alles anders als es im Wahlkampf dargestellt wird.
Sein Vize hingegen, Ryan, der darf keine solche Machtposition erhalten, der könnte ein zweiter Cheney sein, nur noch schlimmer und das wäre ganz ganz tragisch.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von JasonBond:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
1 Kommentar
· Die Angst geht um...
Mitreden
Xabi Alonso war bereits zentrale Schaltstelle der Bayern.
Xabi Alonso war bereits zentrale Schaltstelle der Bayern.
Leverkusen siegt erneut  Bayern München verpasst bei der Premiere von Xabi Alonso den zweiten Saisonsieg. Einen Tag nach der Verpflichtung des Spaniers muss sich der Titelverteidiger auf Schalke mit einem 1:1 zufriedengeben. 
Dortmund zittert sich zum Sieg Borussia Dortmund bringt seinen ersten Drei-Punkte-Erfolg in der neuen Bundesliga-Saison unter Dach und Fach. Angeführt ...
Marco Reus (l.) eröffnete das Skore. (Archivbild)
Inland Presseschau  Bern - Eine Studie zur Lebenserwartung in der Schweiz, Bundesrätin ...  
«Schweiz am Sonntag»: Bundesrätin Doris Leuthard spricht sich gegen den Ausbau der gesamten Autobahn A1 auf sechs Spuren aus.
 
Nebelspalter «Ice Bucket Challenge»  Jetzt sind also auch die grossen «Wasserproduzenten» auf den neuesten Internet-Hype aufgesprungen. Für die «Ice Bucket Challenge» steht ab sofort «pure ...  
Sport Super League  Das Duell zwischen Leader Basel sowie den Young Boys steht im Mittelpunkt der 7. Runde ...  
Für YB-Trainer Uli Forte wäre ein Sieg gegen den Leader «ein Träumli».
Serienstar Jon Hamm wundert sich noch immer, wenn er sein Gesicht auf einem Magazin-Cover erblickt.
People Menschen mit Geltungsdrang sind unsympathisch  Jon Hamm (43) war nie darauf aus, berühmt zu werden.  
Boulevard Unglück  Bobigny - Beim Einsturz eines vierstöckigen Wohnhauses infolge einer Explosion ist in einem Vorort von Paris am Sonntag ...  
Die französische Feuerwehr sucht in den Trümmern des Hauses nach weiteren Vermissten. (Symbolbild)
The Hog Dogs will go on!
seite3.ch Peter Kay zählt zu den erfolgreichsten Stand-up-Comedians aus Grossbritanien. Zugegeben: Sein Programm ist manchmal etwas mehr Mario Barth statt Monty Python, was zum Schmunzeln ist aber trotzdem immer mal wieder mit dabei. ...

eGadgets Wachstum verlangsamt sich  Berlin - Nach dem Siegeszug der Tablets wächst die Nachfrage nach den Kompakt-Computern inzwischen langsamer. Im ...  
Tablets sind nicht mehr so gefragt wie auch schon.
Bei Vorschlägen zur Veränderung der Verhältnisse ist fertig lustig: Unruhen in Ferguson.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
IS-Terrorist: Nein, der hat nix mit Religion zu tun!
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Vorschlag in Güte: Früh-Romanisch für alle Primarschüler der Schweiz.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Synagoge, Moschee, Kirche: Wo man möchte, dass es Gott gibt und darum an ihn glaubt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 11°C 13°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 16°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 15°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 19°C 24°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten