Hallo Gast | Anmelden
Thema: Zürcher Wirte wollen Rauchverbot lockern

Die Forderung der Initianten erfüllen.
Die Initianten argumentierten nicht zuletzt, der Föderalismus sei ein Problem.

Wermuth meinte gestern im TeleZüri, es könne nicht sein, dass im Falle AG/ZH "wenige Meter voneinander entfernt" unterschiedliche Gesetze gelten.

Eine landesweite Anpassung an das strengste Regime wurde jetzt abgelehnt. Was also liegt näher, als der Forderung der Initianten Rechnung zu tragen und eine landesweite Vereinheitlichung der Regelung anzustreben?
Das ist nun Sache der einzelnen Kantone, ob und wie sie da weiterfahren möchten.

Mit diesem Beitrag möchte ich mich übrigens ordentlich verabschieden. Ausnahmsweise nicht französisch und exklusiv nur in diesem Forum.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von keinschaf:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
8 Kommentare
· Die Forderung der Initianten erfüllen.
· Verabschieden?
· brandgefährlich
· Dumme Ideen
· Unnötig
· Liberal und gegen Verbote??
· Stupid rules
· Flat Tax
Mitreden
Schon seit langem arbeitet die NASA daran, bald wieder selbst Astronauten zur ISS bringen zu können.
Schon seit langem arbeitet die NASA daran, bald ...
Raumfahrt  Cape Canaveral - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat eine Rückkehr der bemannten Raumfahrt in die USA angekündigt. «Wir bringen die Starts von bemannten Raumflugzeugen zurück nach Amerika», teilte die Behörde am Dienstag per Kurznachrichtendienst Twitter mit. 
Buzz Aldrin erstellt einen Fussabdruck.
Die erste Mondlandung in Bildern Gestern vor 45 Jahren setzte der erste Mensch einen Fuss auf den Mond. Im Archiv der NASA finden sich Bilder von diesem historischen ...
Kinder hüten oder Nachhilfe geben - Beispiele von alltäglichen «Sackgeldjobs». (Symbolbild)
Schnell in der Illegalität  Bern - Wer gelegentlich einen Babysitter beschäftigt, soll dieses Arbeitsverhältnis in Zukunft nicht mehr bei der AHV anmelden müssen. Der ...  
Inland Verbesserungspotenzial  Bern - Die Schweiz hat im Kampf gegen Rassismus Fortschritte erzielt. Insbesondere Schwarze, Jenische und Fahrende leiden ...   1
Freundschaften zwischen verschiedensten Kulturen: Zum Glück keine Seltenheit mehr.
 
Nebelspalter Jetzt bestellen!  Fünf unverzichtbare Tools, die uns den Alltag im Zug oder Tram, Kino oder Konzert wieder erträglicher machen.  
Aeroflot leidet unter der Unsicherheit der Russen, ins Ausland zu verreisen.
Wirtschaft Luftfahrt  Moskau - Die staatlich kontrollierte russische Fluggesellschaft Aeroflot unternimmt einen zweiten Anlauf mit einer eigenen ...  
Sport Juve guter Dinge  Juventus Turin plant auch in Zukunft mit dem Schweizer Internationalen.  
Juve baut auf Stephan Lichtsteiner.
Miley Cyrus.
People Besser sein als Lady Gaga  Miley Cyrus (21) soll «besessen» von der Idee sein, Lady Gaga (28) zu übertrumpfen.  
Boulevard Mit Listerien kontaminiert  Vaduz FL - Im Fürstentum Liechtenstein sind 1300 Kilogramm Halbhartkäse verschwunden, ...  
Der Käse wurde offenbar aus dem unverschlossenen Entsorgungscontainer gestohlen. (Archivbild)
Erst die Goombas, dann die Skater
seite3.ch Anhand modernster Videotechnik ist es endlich gelungen, die Ursache für diverse Homevideo-Unfälle herauszufinden: Wenn Videospielheld Mario mal nicht gerade eine Prinzessin befreit, scheint er ein ziemlich schadenfreudiges Arschloch ...

Digital Lifestyle Taxis  Frankfurt am Main - Der Taxi-Konkurrent Uber hat in Deutschland einen Etappensieg errungen: Das ...  
Solche Mitfahrerinnen sind höchstwahrscheinlich die Ausnahme.
Jürg Schubiger im März 2014.
Kultur Literatur  Bern - Der Zürcher Autor und Psychologe Jürg Schubiger ist tot. Er starb am Montagabend nach ...  
Neoliberalismus isst Geschichte auf: Abriss im Schwyzer Dorfbachquartier.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Der neue Irakische Premier Al-Abadi: Die Lösung der politischen Ursachen des IS ist seine grösste Aufgabe.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ma Shaohua als Deng Xiaoping in «Am Scheideweg der Geschichte» auf der CCTV1-Website: History Doc und politische Pilcher.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Denkfest, der Unterhaltungsteil: Günther «Gunkl» Paal wird am Donnerstag auftreten. Chance auf Gratistickets in der Kolumne...
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 12°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 11°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 13°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 21°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten