Hallo Gast | Anmelden
Thema: Steinbrück bleibt als Kanzlerkandidat bei Kritik am Steuerabkommen

Dr. Steinbrück
Sollte Herr Dr. Steinbrück Bundeskanzler werden, dann müssen die Eidgenossen wieder das Gewehr zum Schrank raus holen! Er drohte ja vor wenigen Monaten die Deutsche Wehrmacht zu senden!
Armes Europa sollten diese Linken Socken sich wieder so unwürdig in den Funktionen eines Adenauers oder Bismarckes sehen.
Ich wünsche mir eigentlich dass der Deutsche Kaiser zurückkehrt! Nur dann kehrt Ruhe und Einigkeit in Deutschland ein! Am Besten hätte man es bei zwei Deutschen Staaten belassen, Mrs. Thatcher wusste schon warum Sie so sprach!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Argovicus:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
2 Kommentare
· Dr. Steinbrück
· Miesepeter!
Mitreden
Mr. Spock war für sein «Fascinating» ...
«Mr. Spock» ist tot  New York - «Mr. Spock»-Darsteller Leonard Nimoy ist tot. Der Schauspieler, der mit der Fernsehserie «Raumschiff Enterprise» und den «Star-Trek»-Filmen bekanntgeworden war, ist am Freitag im Alter von 83 Jahren in seinem Haus in Los Angeles gestorben. 
Inland Zürcher Grüne schicken - Wahlen 2015  Zürich - Auch die Grünen wollen um einen der zwei frei werdenden Zürcher Ständeratssitze ...  
Die Grünen schicken den 34-Jährigen in den Ständeratswahlkampf.
 
Nebelspalter Tor des Monats  Die Sache mit den Griechen und dem Trojanischen Krieg haben wir ja alle in der Schule gepaukt oder ...  
Ausland Dschihadistische Kämpfer unter Migranten  Rom/Tripolis - Die italienischen Geheimdienste warnen vor einer Anschlagsgefahr in Italien. ...  
Italiens südliche Inseln liegen nur rund 300 Kilometer von der libyschen Küste entfernt. (Symbolbild)
Im operativen Gewinn ist Volkswagens lukratives China-Geschäft kaum enthalten. Aber gerade dort ging es zuletzt ungebrochen bergauf. (Symbolbild)
Wirtschaft Gewinn steigt um 9 Prozent  Wolfsburg - Die Krisen in aller Welt machen den deutschen ...  
Sport Zweiter Podestplatz  Die Bündnerin Elena Könz erreicht in Park City (USA) im Rahmen des Snowboard-Weltcups mit Platz 3 ihren zweiten ...  
Könz ist in Topform.
Scarlett Johansson will nicht, dass die Öffentlichkeit weiter denkt, John Travolta sei seltsam, eklig oder unangebracht.
People Aufruhr nach Kuss  Nachdem sich tagelang jeder über die vermeintliche Kussattacke lustig gemacht hat, mit der Schauspieler John Travolta (61) seine ...  
Boulevard Im Alter von drei Monaten  Rotterdam - Kaum drei Monate alt und irre neugierig: Zwei kleine Eisbären-Zwillinge aus dem niederländischen Zoo Blijdorp bei ...  
Die Engländer verzichten auf PayPal.
Digital Lifestyle Keine mobile Bankgeschäfte  London - Jeder zweite Brite hat wenig bis kein Vertrauen in mobile Daten-Services. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Erhebung ...  
Kultur Outstanding Achievement Award  Am Freitagabend wurden im Zürcher Hallenstadion die Swiss Music Awards verliehen . die grossen Gewinner hiessen Krokus. ...  
Köppel lobt Krokus.
Aromat-Plakate aus den 60er Jahren.
Typisch Schweiz Das Aromat Es gibt Schweizer, die können nicht ohne und nehmen ihr Aromat sogar mit in die ...
Shopping Stan Laurel Woche. Heute: Dick & Doof - Die Wüstensöhne Diese Woche betrauern wir den 50. Todestag von Stand Laurel. Täglich gibt es hier einen Laurel & Hardy-Klassiker zu sehen und zu kaufen - als ...
Schön: Saab 900 Turbo Aero.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Das Gesetz, mit dem im Deutschen Reich die Demokratie ermordet wurde: Ermächtigungsgesetz von 1933.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Sepp-Blatter: Präzedenzfall für Winter-WM geschaffen?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Auch in China ist die Todesstrafe immer umstrittener.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vorschlag an den Kolumnisten: Wenigstens in Hobbiton dürfte er von Missionaren verschont bleiben und sich nur gegen Hobbits verteidigen müssen.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -3°C 2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -4°C 3°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen -2°C 2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern -1°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern -0°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf -1°C 6°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 2°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten