Hallo Gast | Anmelden
Thema: Gewerkschaftsbund will AHV-Initiative lancieren

Ergänzungsleistungen Freibetrag Nebenerwerb
hallo mariesuisse - möglicherweise habe ich mich nicht verständlich genug ausgedrückt: nachdem nun das Vermögen von Einzelpersonen auf Fr. 38 000.-- angehoben wurde, bin ich der Ansicht, dass man auch den Freibetrag für eine Erwerbstätigkeit von Fr. 1000.-- anheben sollte, für diejenigen, die noch arbeiten können oder wollen. Fakt ist, dass die Ergänzungsleistungen im Raum Zürich mit den hohen Wohnungsmieten, nicht ausreichen. Da bin ich mit Ihnen einverstanden, primär sollten die Ergänzungsleistungen für ein würdiges Leben im Alter reichen. Tun sie aber nicht. Aber man darf diese unzureichende Rente nicht mal aufbessern mit einem Nebenverdienst. Bis auf Fr. 1000.-- muss man Geld aus einem Nebenverdienst wieder der AHV/EL abliefern. Dafür muss man dann Anträge auf Wohnungszuschüsse, Beiträge für Zahnarztkoste etc. machen, Monate warten, ob es bewilligt wird, was auch entwürdigend ist. Ich bin dafür, dass ein EL Bezüger bis zu beispielsweise Fr. 8000.-- jährlich dazu verdienen darf, wenn er die Möglichkeit hat, ohne dass er fast den ganzen Betrag wieder abliefern muss. Noch lieber wäre auch mir, wenn die Ergänzungsleistungen so angesetzt werden, dass es eben für einen geruhsamen Lebensabend reicht. Und heutzutage ist Internet beispielsweise kein Luxus sondern Notwendigkeit. Und im Raum Zürich, Genf, Zug, Luzern eine Wohnung für Fr. 1100.--zu finden und auch noch zu bekommen ist praktisch nicht möglich.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Pamuk:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
6 Kommentare
· Ergänzungsleistungen Freibetrag
· an Pamuk
· Ergänzungsleistungen Freibetrag Nebenerwerb
· Pamuk
· Skandal
· ja, Skandal
Mitreden
Die Schweiz ist laut Didier Burkhalter eine Erfolgsgeschichte.
Die Schweiz ist laut Didier Burkhalter eine ...
Burkhalter mit Ansprache zum 1. August  Bern - In seiner Ansprache zum Nationalfeiertag bezeichnet Bundespräsident Didier Burkhalter die Schweiz als «Erfolgsgeschichte». Diesen Erfolg verdanke sie Schweizer Werten wie hochstehender Qualitätsarbeit, sie verdanke ihn auch ihrer wirtschaftlichen Öffnung. 
Hundertausende verfolgten Feuerwerk auf dem Rhein Basel - Das Basler 1. August-Feuerwerk auf dem Rhein hat am Donnerstagabend Zehntausende von ...
Das Feuerwerk dauerte 23 Minuten.
Keine Ruhe in Sicht  Kiew - Bei Kämpfen in der Nähe der Absturzstelle von Flug MH17 in der Ostukraine sind in der Nacht zum Freitag nach Armeeangaben 14 Menschen ...  
Die ukrainische Armee hat die Offensive wieder aufgenommen. (Archivbild)
Steuer finanziert Krieg in der Ukraine Sydney - Niederländische und australische Ermittler haben erstmals den Absturzort ... 1
UNO-Menschenrechtsrat: Schreckensherrschaft in der Ostukraine Genf - Die Bevölkerung der Ostukraine leidet nach ...
Das Feuerwerk dauerte 23 Minuten.
Inland 1. August  Basel - Das Basler 1. August-Feuerwerk auf dem Rhein hat am Donnerstagabend Zehntausende von ...  
Nebelspalter Nationalfeiertag  Versuchen Sie jetzt unsere zwei neuen, unwiderstehlichen Sorten exklusiv zum 1. August. Nur für ...  
 
Ukrainer drücken den Angehörigen der Opfer des abgestürzten Flugzeugs ihre Anteilnahme aus.
Ausland Suche nach vermissten Leichen  Kiew - Ein Team von rund 70 Experten aus mehreren westlichen Ländern hat die Arbeit am Absturzort des im umkämpften ...  
Versicherungen Um 37,6 Prozent  Winterthur - Die AXA Winterthur hat im ersten Semester 2014 den Reingewinn ...  
Erfreuliches Erbegnis für AXA Winterthur.
Valon Behramis Zukunft liegt in Hamburg.
Sport Auch Seferovic zieht in die Bundesliga  Der Schweizer Internationale Valon Behrami ist dem Hamburger SV ins Trainingslager nach ...  
People Einladung von Barack Obama  Musikstar Katy Perry (29) fand die Feier zu Ehren des 46. Geburtstages der Special Olympics grossartig. ...  
Katy Perry empfand es als grosse Ehre, gestern im Weissen Haus aufzutreten.
Der Autofahrer hatte mehr als 2 Promille im Blut. (Symbolbild)
Boulevard Autofahrer angezeigt  Risch ZG - Ein 20-jähriger Autofahrer ist am frühen Freitagmorgen im Kanton Zug der Polizei aufgefallen: In ...  
seite3.ch Why so serious, Mr. White? Mit einigen Handgriffen beim Intro wird aus «Breaking Bad» eine schaurig schöne Familienserie, die man prima nach der Erstausstrahlung einer neuen «Friends»-Episode hätte senden können.

Schubiblue Meth
vorher/nachher
Digital Lifestyle Bildbearbeitung bei Urlaubsbildern  82 Prozent der Frauen bearbeiten ihre Urlaubsfotos mit Photoshop und Co, bevor sie diese ...  
Kultur Zu zwei Landesausstellungen  Luzern - Vor 75 und vor 50 Jahren haben in der Schweiz Landesausstellungen ...  
Das Verkehrshaus zeigt eine Sonderausstellung mit Objekten aus der damaligen Landesausstellungen.
Während das Bauernsterben in der Schweiz grassiert, feiert der Lifestyle «Bauer» Chilbi. (Bild: 	 Bauer, ledig, sucht...)
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Diese Männer bestimmen wohl die Zukunft Asiens, wenn nicht sogar der Welt.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Gerade mal 3 Mio. Franken der Finanzierung stammen aus kirchlichen Spenden.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 14°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 13°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 13°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Luzern 15°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 15°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 21°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten