Hallo Gast | Anmelden
Thema: Die Aushöhlung des Arbeitsmarktes

Es ist schon zu spät
Diese Neo-Feudale Zeit ist längst angebrochen.
Und das genau diese Adels Elite immer noch Narrenfreiheit hat und machen kann was sie will und erst noch weltweit von Rechtskonservativen/Neoliberalen Politischen Kräften voll und ganz unterstützt werden hilft auch nicht Hoffnung zu schöpfen es könne sich was ändern.
Den sozialsten Staaten Europas geht es am Besten. Diese Tatsache wird einfach ignoriert.

Dereinst in ein paar Jahrzehnten werden sich neue Generationen mit Schaudern an Figuren wie Thatcher, Reagan, Berlusconi, Bush Junior, Netanjahu oder auch Merkel erinnern, etwa so wie wir uns heute an Leute wie Mussolini, Hitler oder Franco erinnern. Alle diese haben grosses Unglück über die Welt gebracht, wenn auch auf unterschiedliche Weise.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von JasonBond:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
16 Kommentare
· Lesestoff für Neoliberale
· Lesestoff für Ewiggestrige
· Genügend Arbeit
· Warm anziehen
· Midas Logik!
· Ich habe den letzten Satz von Midas doch noch gelesen ...
· Empathie
· Diese Arroganz!
· Typisch
· Typisch Midas!
· Ähm...öh..
· Falsch
· Es ist schon zu spät
· Liebe mariesuisse (Taufe/Beschneidung)
· Bausatz
· Gott sei Dank!
Mitreden
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (502) Ungültiges Gateway.
Source: http://www.news.ch/ajax/home4detail.aspx
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -2°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 0°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern -1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 2°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 6°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten