Hallo Gast | Anmelden
Thema: Nationale Volksinitiative gegen Passivrauchen lanciert

Fakten aus der Deduktion
sind einem Schäfchen aus Henau natürlich noch nie begegnet! Aber die bräuchte es auch gar nicht, denn die Passivraucherschäden sind auch genügend Einzelbeweise vorhanden.
O-Ton Schäfli: "Welcher Mediziner wäre in der Lage, den Tod eines Menschen EINDEUTIG den Folgen von Passivrauchen zuzuschreiben? Antwort: keiner."
Stellt Fragen und beantwortet sie gleich selbst! Ja, wer kann dem Schaf schon geistig das Wasser reichen?
Obschon es natürlich genügend Fälle von kranken Passivrauchern gibt, das Schäfchen erkennt ja keine Fakten an, also ist eine Diskussion ja gar nicht möglich. Fragt sich nur, weshalb es dann nach Fakten fragt! Aber es hat die Frage ja gleich selbst beantwortet
Es müsste sich nur mal in die Praxis eines Pneumologen (hat nichts mit Winter- oder Sommerpneus zu tun) zu begeben, der kann im sicher eine Menge Fälle kranker Passivraucher nennen. Noch besser, das Schäfli begibt sich einmal in die Pathologie (ist nicht ansteckend!) der Uni Zürich, dort kann man ihm hunderte von Lungen gestorbener Passivraucher zeigen!

O-Ton Schäfli: Stellen Sie sich vor, wir verbieten das Rauchen und alle sind gesund!" Gellet Sie, das wäre wirklich schrecklich! Alle gesund! Wo kämen wir da wohl hin?
Da ist das Schäfli aus Henau wieder einmal am geistigen Tiefstand angelangt!

Nur zwei Beispiele oder Beweise:
"Dass Passivrauchen erhebliche gesundheitliche Folgen haben kann, gilt seit langem als bewiesen. Jetzt haben Forscher die Schäden an der Lunge erstmals direkt sichtbar gemacht. Ein Team um Chengbo Wang vom Children's Hospital of Philadelphia hat mit Hilfe von Bildern aus dem Magnetresonanz-Tomografen die Lungen von aktiven und passiven Rauchern verglichen. Bei den Passivrauchern stellten die Forscher irreparable Schäden an den Lungenbläschen und chronische Bronchitis fest."
"Schätzungen zufolge sterben in Deutschland jedes Jahr mehr als 3300 Nichtraucher durch Passivrauchen. Zudem gilt es als verantwortlich für die Entwicklung zahlreicher Fälle von Herzproblemen, Schlaganfällen und chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD). Dass Rauchverbote den Gesundheitszustand ehemaliger Passivraucher deutlich verbessern können, zeigte sich bereits am Beispiel mehrerer Staaten: Sowohl in Irland als auch in Schottland waren selbst Experten überrascht angesichts der positiven Auswirkungen auf die Gesundheit von Nichtrauchern, die zuvor starkem Qualm in Kneipen ausgesetzt waren."
Was kümmern solche Fakten ein Schaf?
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
67 Kommentare
· Rücksicht
· Zynismus und Logik
· Den Bogen überspannen . . .
· eigentlich
· Also,
· Rauchen
· Rechte !
· Sie haben kein Recht über Andere zu richten
· Missbrauch
· Guter Witz
· Aber, aber Midas, schon wieder Äpfel und Birnen!
· zur Info
· Danke für die info!
· Da helfen keine Pillen, Kassandra
· Oh. Midas, die Aepfel und die Birnen!
· Früchtebär
· Schlaumeier und Falschmünzer
· Schulmeisterlicher Verdreher
· Midas' Taliban-Extremisten, Zwängeler und Spinner, ...
· Nein Kassandra
· Nur mal so gefragt.
· noch lange nicht
· Schon lange
· Respekt
· Ehrlichkeit
· kein Respekt
· Aepfel und Birnen 3
· Auch das
· An Martin
· übertreiben
· stimmt genau,
· Fischer u syne fruu
· was will
· Van den Fischer und siine Fru
· Merci beaucoup ...
· Taliban
· Mitnichten ...
· vermutlich ein Raucherrestaurant
· Viele der Strassencafés ...
· ou jetzt haben wir noch einen vierten Anstands-Wauwau...
· Lange Rede ...
· auf dem Mond hat es genug Platz
· da es weniger
· hm was gibt es noch zu sagen?
· Zynismus extrem
· Ach, Stuuuudien... lol
· eher nicht
· Bei Kassandra
· Unsinn im Quadrat
· nur weiter so
· Welche Fakten?
· auch Blindheit
· Fakten?
· das behauptet niemand
· Studien? Was, so etwas solls geben?
· Fakten aus der Deduktion
· Me, myself and I.....Kassandra
· Falsche Rechnung.
· Ticket ins All
· H..l H....r
· Rechtsstaat?
· nur noch Zwängerei
· Logik eines Schafes?
· ganz einfach
· Schicksal
· ach ja?
· Extremisten
Mitreden
Die IS treiben sich zur Zeit vor allem im Westen Kobanes herum.
Die IS treiben sich zur Zeit vor allem im ...
In nur einem Monat  Damaskus - Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben in einem Vorstoss den bisher von Kurden gehaltenen Westen der nordsyrischen Stadt Kobane eingenommen. Es handle sich um einen rund drei Kilometer langen Korridor von dem Hügel Tell Schair bis zur Stadtgrenze. 
Auf dem Weg zu IS-Kämpfern: Mädchen gestoppt Washington - Drei Mädchen aus den USA, die sich in Syrien offenbar der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ... 1
Die neuen Anhänger der IS sollen weltweit gestoppt werden. (Symbolbild)
Computer  New York - Für einen der ersten Apple-Computer ist bei einer Auktion ein Rekordpreis von 905'000 Dollar (860'300 Franken) bezahlt worden. ...  
Von rund 200 gebauten Geräten existieren heute laut Experten noch etwa 50.
Walter Wobmann wurde vor allem als Präsident der Anti-Minarett-Initiative bekannt.
Inland Wahlen 2015  Solothurn - Der Solothurner SVP-Nationalrat Walter Wobmann ...  
Nebelspalter  Schweizer Durchschnittslohn  Schön zu wissen, dass der Durchschnitts-Schweizer 170'000 Fr. pro Jahr verdient! Beim ...  
Beweisfoto
In dem Bürgerkrieg wurden bereits tausende Menschen getötet. (Symbolbild)
Ausland Zentralafrika  Bangui - Bei einem Überfall auf ein Dorf in der Zentralafrikanischen ...  
Wirtschaft Rohstoffe  Zürich - Max Havelaar lanciert Gold, das ruhigen Gewissens gekauft werden kann. Das derzeit in der ...  
Wichtig seien sichere Arbeitsbedingungen, ein fairer Marktzugang, Umweltschutz und Transparenz im Handel.
YB soll die Fans glücklich machen.
Sport Napoli gastiert in Bern  Für die Young Boys ist das heutige Spiel in der Europa League gegen Napoli ein Saison-Höhepunkt. YB-Trainer ...  
People Ende ihrer Krise  Um das Ende ihrer Krise gebührend zu feiern, sollen Soul-Diva Beyoncé Knowles (33) und ihr Liebster Jay-Z (44) ihre Eheversprechen ...  
«Sie hatten in der Tat grosse Probleme, aber sie haben daran gearbeitet und jetzt ihre Ehegelöbnisse erneuert», enthüllte ein Freund des Powerpärchens gegenüber dem 'People'-Magazin.
Wegen des Unfalls musste die Autobahnausfahrt während rund drei Stunden gesperrt werden.
Boulevard Schwer verletzt  Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen ist am Mittwochvormittag in ...  
seite3.ch Ein Supercut, also das Zusammenschneiden von Filmszenen, die irgendwie etwas ...

Speak to me
Samsung steigt aus dem LED-Geschäft aus.
Digital Lifestyle Preiskrieg mit Japan und China  Seoul/Hsinchu - Der koreanische Elektronikriese Samsung und die taiwanesische TSMC Solid ...  
Kultur Aufnahme in die UNESCO-Liste  Bern - Nach den Baudenkmälern und Landschaften soll auch das Schweizer Kulturerbe international ...  
Jodeln gehört zu den Schweizer Traditionen.
Die Zigarrenbanderole die es auf den Kaffeerahm schaffte: Logische Konsequenz einer privatisierten Politik und Geschichte.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Das Beispiel Ikea (und Amazon, Google, Apple usw...) zeigt, wie man aus einem steuertechnischen Blauwal eine Spitzmaus machen kann. (Symbolbild)
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Parteichef Xi Jinping (mit First Lady Peng Liyuan): Dürfte gestärkt aus der Partei-Konklave hervor gehen.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
5 Tage alter Embryo: Parlamentarischer Kuhandel mit Embryonenzahl und Chromosomentest.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 5°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten