Hallo Gast | Anmelden
Thema: Nationale Volksinitiative gegen Passivrauchen lanciert

Falsche Rechnung.
Die Raucher sind zwar weniger an der Zahl, als die Nichtraucher.

Aber hoffen Sie bloss nicht auf eine so grosse Zahl von militanten Nichtrauchern, die die Zahl der Raucher übersteigen würde.
Die Zahl quengelnder und militanter Spinner, die Freude an Vorschriften haben, weil Sie selbst irgendwo einen Riesenflick ab haben, ist zum Glück nicht so gross.

Es wäre also am günstigsten, nur die Verbötli-Fans ins All zu schiessen. Meinetwegen darf man sich dabei auch ruhig etwas verrechnen, was dann den Raumkapsel-Insassen eine ewige Mondumlaufbahn bescheren könnte.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von keinschaf:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
67 Kommentare
· Rücksicht
· Zynismus und Logik
· Den Bogen überspannen . . .
· eigentlich
· Also,
· Rauchen
· Rechte !
· Sie haben kein Recht über Andere zu richten
· Missbrauch
· Guter Witz
· Aber, aber Midas, schon wieder Äpfel und Birnen!
· zur Info
· Danke für die info!
· Da helfen keine Pillen, Kassandra
· Oh. Midas, die Aepfel und die Birnen!
· Früchtebär
· Schlaumeier und Falschmünzer
· Schulmeisterlicher Verdreher
· Midas' Taliban-Extremisten, Zwängeler und Spinner, ...
· Nein Kassandra
· Nur mal so gefragt.
· noch lange nicht
· Schon lange
· Respekt
· Ehrlichkeit
· kein Respekt
· Aepfel und Birnen 3
· Auch das
· An Martin
· übertreiben
· stimmt genau,
· Fischer u syne fruu
· was will
· Van den Fischer und siine Fru
· Merci beaucoup ...
· Taliban
· Mitnichten ...
· vermutlich ein Raucherrestaurant
· Viele der Strassencafés ...
· ou jetzt haben wir noch einen vierten Anstands-Wauwau...
· Lange Rede ...
· auf dem Mond hat es genug Platz
· da es weniger
· hm was gibt es noch zu sagen?
· Zynismus extrem
· Ach, Stuuuudien... lol
· eher nicht
· Bei Kassandra
· Unsinn im Quadrat
· nur weiter so
· Welche Fakten?
· auch Blindheit
· Fakten?
· das behauptet niemand
· Studien? Was, so etwas solls geben?
· Fakten aus der Deduktion
· Me, myself and I.....Kassandra
· Falsche Rechnung.
· Ticket ins All
· H..l H....r
· Rechtsstaat?
· nur noch Zwängerei
· Logik eines Schafes?
· ganz einfach
· Schicksal
· ach ja?
· Extremisten
Mitreden
Die Hitze hält mindestens bis Sonntag an - wichtig sei, viel zu trinken.
Die Hitze hält mindestens bis Sonntag an - wichtig sei, viel zu trinken.
Körperliche Anstrengungen vermeiden  Bern - Es wird heiss: In der Schweiz steigen die Temperaturen am heutigen Dienstag und in den kommenden Tagen verbreitet auf über 30 Grad Celsius. Der Bund warnt deshalb vor den Gefahren einer Hitzewelle. 
Im Tessin war der Juni viel zu trocken. Dort regnete es rund halb soviel, wie üblich für diesen Monat.
Das Juni-Wetter war zu warm Zürich - Noch ist der Juni 2015 nicht Geschichte, aber der Blick auf die sonnig heissen Wetterprognosen zeigt, dass eine Bilanz gewagt werden ...
Apple geht in die Offensive.
Wandel beginnt  Cupertino - Bei Streaming-Musik ist Apple ein Späteinsteiger, der auf viele Rivalen trifft. Doch der ...  
Apple ändert nach Brief von Taylor Swift Regeln für Musikdienst Cupertino - Taylor Swift bringt den IT-Giganten Apple zum Einlenken: Die 25-jährige Sängerin erreichte mit ...
Apple wegen neuem Streaming-Dienst im Fokus der Wettbewerbshüter Bangalore - Apple Music, der neue Musikstreaming-Dienst ...
Apple will Spotify und Pandora Konkurrenz machen San Francisco - Apple geht im Musikgeschäft in die Offensive mit neuen ...
Inland Kosten seien explodiert  Bern - Wenige Monate vor den Wahlen greift die SVP auf ein Steckenpferd zurück und legt ein Papier zur Sozialhilfe ...  
Die Kosten der Sozialhilfe sind stark gestiegen.
 
Nebelspalter «Nebelspalter»-Auszeichnung  Corina Casanova, die Schweizer Bundeskanzlerin, kandidiert nicht für eine dritte Amtszeit! Ein ...  
Ausland Anschlag von Lyon  Paris - Die französische Staatsanwaltschaft stuft den Anschlag von Lyon trotz ...  
Der Euro kommt erneut in den Wellengang.
Wirtschaft 1,04 Franken  Zürich - Beim Euro-Franken-Kurs ist es am Dienstag zu weiteren kleineren Ausschlägen gekommen. Die europäische ...  
Wimbledon Grosses Ziel vor Augen  Roger Federer startet heute ins Turnier von Wimbledon. Der Weltranglisten-Zweite trifft in der 1. Runde auf den Bosnier ...  
Roger Federer ist auf Rasen der König.
Evangeline Lilly erwartet ihr zweites Kind.
FACES Geschlecht bleibt Überraschung  Schauspielerin Evangeline Lilly (35) wird zum zweiten Mal Mutter. Ihre Schwangerschaft hielt sie ...  
Boulevard Shirts statt Krawatte  London - Kurze Hosen und ärmellose Shirts statt Krawatte und Jackett: Britische Gewerkschaften haben Unternehmen ...  
Wegen den warmen Hitzetagen haben die Gewerkschaften die Bürokleidung angepasst.
Kultur Einer der ersten Fernsehstars  Los Angeles - Der US-Komiker Jack Carter ist im Alter von 93 Jahren gestorben, wie die «New ...  
Ein Hoch auf die Füsse.
Typisch Schweiz Barfusstrails in Celerina (GR) Schuhe aus, Sinne ein! Barfuss über natürliche Schätze zu ...
Shopping Blondie - Live Zwei Monate nachdem Hitler im Führerbunker seine Schäferhündin Blondi erschoss, wurde am 1. Juli 1945 in Miami die wahre, echte und wahrhaftige Blondie geboren. Nicht bloss ein Mensch ...
Regenbogenfamilienplanung.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
US-Supreme-Court: Die Rassismus-Uhr ungestraft zurück gedreht.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Wer ist schrecklicher: Diese IS-Barbaren oder die White-Collar-Terroristen der Euro-Gruppe?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Reisfeld in Nordkorea (2014): In diesem Jahr dörren die Felder aus.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wenn Sie das im Garten sehen können Sie entweder ihr Leben dem Elefanten widmen oder einen Realitätscheck durchführen.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 16°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 12°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 14°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 15°C 33°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten