Hallo Gast | Anmelden
Thema: «Schluss mit Steuerprivilegien für reiche Ausländer»

Fragt sich nur wohin!
Wohin werden die Reichen wohl abwandern? Es gibt doch kein Land auf der Erde. wo es so viele Golfplätze pro Kopf gibt wie in der Schweiz!

Und aus Frankreich wandern wieder andere Reiche zu, kaum sind die hier, haben sich teure, schöne Villen am Genfer See gekauft und wupps lernen die arabisch oder sonst eine schöne Sprache und wandern wieder aus, oder wie? Eine sogenannte Reichenwanderung a la Völkerwanderung? Und wenn alle Reichen einmal zusammen im einem Asylland sitzen, ist von denen keiner mehr reich, alles sind dann gleich, falls sie auf der Flucht nicht von Somaliern gekapert wurden oder auf andere Weise bereits alles verloren haben!

Was ja auch klar sein dürfte, die Asyl gewährenden Länder müssen Infrastrukturen schaffen, superteure Asylantenheime zur Verfügung stellen, Argarland opfern für Golfplätze und Luxusläden, Strassen bauen, möglichst achtspurig, damit die Rolls Roys und die Bentleys und die Ferraris, Maseratis, Lamborghinis, Bugattis usw. auch genügend Auslauf haben. Das alles kostet Geld und woher holt man das Geld? Man erhebt Steuern, zuerst bei den Armen, wenn dort nichts mehr zu holen ist, bei den Reichen, was zur Folge hat, na was wohl? Die Reichen wandern weiter in ein neues Asylland, falls sie dann überhaupt noch finanziell dazu in der Lage sind!


Die armen Reichen, immer auf der Flucht vor den Steuerämtern.

Aber trotzdem, eine neue Internationale muss her!
"Asylanten der der Hochfinanz vereinigt euch!"
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
8 Kommentare
· 5000 Pauschalbesteuerte
· Fragt sich nur wohin!
· Ja, ja, JB und Kassandra
· Nein Midas, dumm ist Ihr Elaborat nicht!
· Heisse Luft
· Zinsen
· Ach jeh
· Klar doch
Mitreden
Das Konzentrationslager Auschwitz.
Das Konzentrationslager Auschwitz.
Holocaust  Philadelphia - Vor einer Auslieferung nach Deutschland ist ein 89-jähriger mutmasslicher KZ-Wachmann in den USA gestorben. Der gebürtige Tschechoslowake Johann Breyer sei am Dienstagabend in einem Spital in Philadelphia verstorben, sagte dessen Anwalt Dennis Boyle. 
 
Nebelspalter Total verbohrte Situation  Die löchrige Schutzhülle des Kernkraftwerks Leibstadt ist repariert worden, doch nun weitet ...  
Ausland USA  Phoenix - Erneute Exekutionspanne in den USA: Ein zweifacher Mörder ist am Mittwoch im Bundesstaat Arizona nach einem fast zweistündigen ...  
Joseph Wood litt höllische Qualen
Facebook vernetzt die Welt.
Facebook Lukratives Klicken  San Francisco - Der häufige Griff der Facebook-Nutzer zum Smartphone füllt dem ...  
Sport Zürich - Thun 2:1  Erstmals seit sechs Jahren startet der FCZ wieder mit zwei Siegen in die Meisterschaft. Diesen hat er Yassine ...  
Freude bei Yassine Chikhaoui und dem Team.
Zoe Saldana - trägt sie ein Kind unter dem Herzen?
People Kinderwünsche  Freunde der Filmschönheit Zoe Saldana (36) haben verraten, dass sie mit ihrem Ehemann ...  
Boulevard Besetzungscouch  Die amerikanische Sängerin Lana Del Rey gestand, dass sie mit vielen Typen aus der Musikbranche geschlafen hat - beruflich ...  
Erst «The Interview» und jetzt das
seite3.ch Kim Jong-un ist sauer. Mal wieder. Diesmal geht es um ein Musikvideo, welches von einem chinesischen User auf YouTube hochgeladen wurde und den Diktator in diversen gephotoshoppten Situationen beim ...

Digital Lifestyle Smartphone statt Sex  Immer mehr Männer widmen dem Social Web mehr Zeit als der Partnerin. Der leichte Zugang zu Online-Pornografie und vermehrte ...  
Sexflaute wegen Social Media
Die Bregenzer Festspiele sind eröffnet.
Kultur «Wien zartbitter»  Bregenz - Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer hat am Mittwoch die 69. Bregenzer ...  
.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Die Partei hat immer recht.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Frau mit Ganzkörperschleier in Frankreich: Verloren für die Sache der Freiheit  der Frau.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 15°C 22°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 16°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten