Hallo Gast | Anmelden
Thema: Das Schweigen der Kollegen

Hallo Thomy
Wir haben letzte Mal festgestellt dass wir uns in vielen Punkten eigentlich einig sind. Die Antwort war nicht an Sie sondern Kassandra gerichtet.

Ich bin nicht blind bezüglich bürgerlich und wählte in Sachfragen oft nach Herz und nicht Partei. Bei Steuerfragen bin ich dafür dass Reiche Ihren Teil gerecht tragen, dass dies aber so geschieht dass Unternehmen und Leistungsträger nicht abgewürgt werden. Wenn der Staat aber wie in Frankreich nun mehr erhält als der Leistungsträger selber, dann ist der Staat der Verbrecher und muss sich nicht wundern wenn diese einen Weg suchen, das Land verlassen oder Arbeitsplätze nach Asien gehen.

Man kann über den Weg streiten, es ist aber eine Tatsache dass die Schweiz Ihren Wohlstand verschiedenen, ausgewogenen Umständen verdankt: Gut ausgebildete Arbeitnehmer, sozialer Frieden, KMUs, vernünftige Steuerpolitik, Finanzplatz. Wenn man nun einzelne Teile beschädigt oder entfernt, dann harzt es halt im Getriebe. Meine persönliche Meinung ist, das die Schweizer an den Ästen sägen auf denen sie sitzen. Man muss das Wohl eines Landes und dessen Souveränität über eine Ideologie, sei sie rechts oder links, setzen. Für mich ist die SP als auch die SVP, als extreme Polparteien, egoistisch und nicht weise in der Verfolgung der jeweiligen Ziele.

Wenn ich die Schweiz, auch aus dem Ausland nicht lieben würde, müsste ich gar nie was schreiben. Mir liegt an der Zukunft der Schweiz, denn ich will sobald ich kann zurückkehren. Es ist meine Heimat.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
13 Kommentare
· Interessiert keine Sa* mehr
· Prosription
· ... ABER, gerade auch oder weil über die SVP jetzt längere Zeit ...
· Ins Schwarze getroffen, thomy!
· Völker hört die Signale
· Ja, Midas, ...
· Hallo Thomy
· Politisiert
· Freiheit in den Unis?
· Bollwerk-Quatsch!
· Dummheit und Frechheit wachsen auf einem Holz.
· Missachten
· ... Schweigen wäre Gold
Mitreden
Die Kapo SG ist vor Ort.
Die Kapo SG ist vor Ort.
Die Ermittlungen laufen  St. Gallen - In einer Moschee in St. Gallen-Winkeln ist am Freitagnachmittag ein Mann erschossen worden. Die Polizei nahm den mutmasslichen Täter fest, der eine Schusswaffe trug. Über den Hergang und die Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt. 
Erste Lastwagen sind ohne Freigabe der ukrainischen Behörden in die Ostukraine eingefahren.
In Ostukraine eingefahren  Kiew - Ohne Erlaubnis der ukrainischen Regierung und ohne das Rote ...  5
Warten auf ukrainisch-russische Vereinbarung zum Hilfskonvoi Moskau/Donezk - Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) wartet auf eine ...
Russischer Hilfskonvoi: Kiew nennt Bedingungen für Annahme Kiew - Das Tauziehen um die Grenzüberfahrt eines russischen Hilfskonvois in die Ostukraine ...
Die ukrainische Regierung will den russischen Konvoi mit Hilfsgütern nicht ins Land lassen.
Inland Verhandlungen im Gang  Basel - Ein Brief aus Paris um die Besteuerung des Schweizer Sektors im Flughafen ...  
Frankeich und die Schweizer streiten um Gebühren des Flughafens Basel-Mülhausen.
 
Nebelspalter Historischer Entscheid  Die Bundeskanzlei trifft den Entscheid hauptsächlich auf Drängen ...  
Weniger gute Zeit bei der NZZ.
Wirtschaft Erstes Halbjahr  Zürich - Die NZZ-Mediengruppe hat im ersten Halbjahr 2014 erneut weniger verdient. ...  
Sport Bestzeit für Rosberg  Die Formel 1 meldet sich in Francorchamps aus der Sommerpause zurück. Die Tagesbestzeit ...  
Nico Rosberg fährt Bestzeit im ersten Training. (Archivbild)
Ryan Reynolds hat seinen Job nie gekündigt.
People Den Traum erfüllen  Ryan Reynolds (37) wird von einem schlechten Gewissen geplagt: Als er sich ...  
Boulevard «Gewaltsamer Umgang»  Bern - Die Tierrechtsorganisation Tier im Fokus beklagt schlimme Zustände in Schweizer Schweineställen. In ihrem ...  
Die Tierhaltung ist in zwei von zehn Betrieben schockierend.
Das beste zum Schluss
seite3.ch Haben wir tatsächlich unser ganzes Leben lang Super Mario falsch gespielt? Dieses Level-Ende legt es ...

Digital Lifestyle Warnung der EKR  Bern - Die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus (EKR) hat sich gegen Hassreden und Gewaltaufrufe ...  
Die sozialen Netzwerke seien zum Vehikel für strafwürdige Bezichtigungen geworden.
Kultur Tag der Tage  Hätten Sie gewusst, dass heute der «Dirty-Dancing»- Welttag ist? Vor 27 Jahren feierte der berühmte ...  
The world according to our media.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Whatsapp: Nicht die erste Wahl für Politiker, die Bilder ihrer «besten Freunde» verschicken...
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Pekinger Zeitschriftenkiosk: 72 verschwanden über Nacht.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Hotelzimmerbibeln: Entfernung aus Hotels ist keineswegs «tragisch und bizarr.»
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 10°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 16°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten