Hallo Gast | Anmelden
Thema: Globale Moblems - Schweiz-Islamische Möchtegern-Zensoren

Heute in Aarau
Heute waren in Aarau Moslems.

Kernaussagen; Jawoll unsere Imame sagen ja zu Zweitfrauen auch in der CH. Was schert uns da das Gesetz. Ihr habt ja auch Frau plus Freundin......... Wir haben halt zwei Frauen.

Frauen die halbnackt rumspazieren sind selbst schuld wenn sie vergewaltigt werden.

Ich habe darauf eingewendet:"Das ist das Problem von uns Männern und nicht das von den Frauen." Die liessen meine Meinung nicht gelten.

Mohammed hätte mit der Ayscha keinen Sex gehabt, als sie noch ein Kind war. Eine neunjährig ist also kein Kind mehr...........

Die Moslems werfen den Christen vor, dass sie Jesus wie einen Gott verehren, und sie den Mohammed nicht wie einen Gott verehren würden.

Nach dem heutigen Gespräch bin ich voll der Meinung, dass sie Mohammed wie einen Gott verehren.

Nochmals ich glaube nicht an diesen HOKUSPOKUS!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von jorian:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
4 Kommentare
· moslemismus
· Volle Unterstützung
· Heute in Aarau
· moslemimus
Mitreden
Die Flughafen Zürich AG bestätigte den Unfall.
Die Flughafen Zürich AG bestätigte den Unfall.
Ins Trudeln geraten  Am Flughafen Zürich ist am Montagmorgen ein Helikopter verunfallt. Von den vier Insassen wurde niemand verletzt. 
Auf dem Bundesplatz soll es ruhig zu und her gehen.
Verhindern von Grossdemonstration  Bern - In Bern wird es auch 2015 keine Grossdemonstration einer Partei kurz vor den eidgenössischen Wahlen geben. Die Berner Stadtregierung hat ...  
Green Investment Erdgas statt heisses Wasser?  St. Gallen - Das gescheiterte Geothermieprojekt der Stadt St. Gallen kostet rund 60,2 Millionen ...  
Derzeit wird noch geprüft, ob sich eine Gasförderung lohnen würde.
Ausland Nach Schulmassaker  Islamabad - Nach dem Taliban-Massaker in einer Schule in Peshawar will die pakistanische Regierung ...  
Die Polizei ist auf der Suche nach Verdächtigen fündig geworden. (Symbolbild)
«Historischer Tag» für Airbus.
Wirtschaft Airbus beginnt mit Auslieferung  Toulouse - Airbus hat die Auslieferung seines jüngsten Grossraumflugzeugs begonnen. Qatar Airways übernahm am Montag ...  
Sport Untergetaucht  In Mexiko fragt man sich aktuell: wo steckt Ronaldinho? Der Brasilianer ist Anfang ...  
Ronaldinho spielt mittlerweile in Mexiko.
Kourtney tritt somit in einen ganz besonderen Club von Müttern bei.
People Reign Aston Disick  Kourtney Kardashian (35) macht ihren Showbiz-Kolleginnen Gwyneth Paltrow (42), Julia Roberts (47) und ...  
Boulevard «Ziemlich ausgehungert»  Cairns - Nach einer Autopanne hat ein Vater mit zwei kleinen Kindern elf Tage im einsamen ...  
Pinky Pie on HGH
seite3.ch From the depths of Bronyhood: «My Little Pony» mit geschmeidigen Dubstep-Bodybuildern statt, nun ja, Ponys.

Digital Lifestyle Spionage-Software  Toronto - Die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) setzt möglicherweise auf Malware, um Kritiker in Syrien ...  
Die nun analysierte Malware lässt befürchten, dass die Terrorgruppe sehr gezielt Jagd auf Kritiker macht.
Kultur Neu im Kino  Ridley Scott, einer der weltweit erfolgreichsten und renommiertesten Regisseure (Gladiator, ...  
Typisch Schweiz Die Ovomaltine «Häsch Dini Ovo hüt scho ghaa?» - so der berühmte Werbeslogan aus den frühen ...
Girls & Guns: Was braucht es auf einer Krawatte mehr?
Shopping Lässige Krawatten Mit Krawatten ist es so eine Sache. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Letztere könnten vielleicht mit den Krawatten des jungen Schweizer Labels 2. Schicht umgestimmt ...
Frohes Jahr: Grumpy Cat verdiente 2014 über 100 Millionen Dollar.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Barrikaden in Berlin, Mai 1929: Vom Crash zur Katastrophe war es kein langer Weg.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Wut und Angst trifft auf schwammiges Lavieren: «PEGIDA»-Protest in Dresden (15. 12. 2014)
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Chinesisches Bier für die Massen, chinesischer Wein für den Mittelstand.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Warum ein Weihnachtsbaum kein Christbaum sein dürfte, so aus rein biblischen Gründen...
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -1°C 5°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern -1°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf -2°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten