Hallo Gast | Anmelden
Thema: Idiotie als System

Hören Sie bitte auf, jorian!
Sie suchen Differenzen, nicht friedliche Auseinandersetzung! SIE sind Muslim, wie Sie sagten. Ich bin eine Schweizer Normalbürger. SIE denken eben muslimisch - ich denke, wie ein Europäer/Schweizer.
Wir ticken nicht gleich! Das merke ich in Ihren letzten Posts deutlich heraus.

Ich gehe nicht mehr auf Details ein, sondern rate Ihnen nur, sich zu mässigen. HIER MÜSSEN SIE sich anpassen!

Schweizer müssen sich Ihnen NICHT anpassen. Also bitte hören Sie gut hin, was SchweizerInnen IHNEN zu sagen haben. Besonders auch wenn es nicht rassistisch ist, sondern nur klare Feststellungen, wie zum Beispiel: "Ausländer haben sich den Erwartungen hier anzupassen und nicht umgkehrt!". Dies müssen WIR im Ausland auch, uns den Erwartungen dort anpassen! Sonst würden wir rasch einmal wieder dorthin zurück geschickt, wo wir hergekommen sind - zurück in die Schweiz!

Also, versuchen Sie nicht, mich oder uns, wenn wir in Klartext unsere Erwartungen an Sie und andere Ausländer formulieren, als Rassisten zu verunglimpfen! Mit solchen Versuchen machen Sie sich und andere Ausländer erst recht unmöglich!

Jetzt geben Sie auf, mich anzurempeln ... Ich habe auch noch anderes zu tun, als mit Ihnen zu diskutieren!
Anstössiges melden?

Grund:
Code   security 
 

Die Redaktion wird sich den Kommentar ansehen und entscheiden, wie damit zu verfahren ist.


33 Kommentare
· Idiotie?
· Ja, jorian
· ARENA
· Zuhören können, sehen, einfühlen ... auch in ...
· Danke für den Tipp
· Ja, die WOZ, die habe ich auch, als ich noch jung war, auch ...
· Meine Meinung......
· Lieber jorian
· Links nichts sehen und nichts hören
· Ja, jorian, ich weiss es!
· Danke thomy.......
· Danke jorian
· Lieber Thomy!
· Nachtrag
· jorian, nicht Sie befehlen (!) hier, sondern ...
· Lieber Thomy!
· Ach, Jorian...
· jorian ...
· Lieber thomy
· Hören Sie bitte auf, jorian!
· Ach duetsch könne .....
· Ja, sorry, jorian!
· Nachtrag für alle
· Natürlich nicht!
· erst das Christkind,
· Guter Artikel in NZZ
· Post Scriptum
· Idiotie als System
· Idiotie
· Auf den Punkt gebracht . . .
· Herr Etschmeyer
· Idiotie
· ... die Grossen lässt man laufen....!
Mitreden
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Inland 57.5 Millionen Franken für entgangene Werbeeinnahmen  Bern - Die Coronavirus-Pandemie trifft die Medien hart. Ihre Werbeeinnahmen sind bereits drastisch ... mehr lesen  
Private Radio- und Fernsehveranstalter werden mit 30 Millionen Franken aus der Radio- und Fernsehabgabe direkt unterstützt.
 
Nebelspalter Leute von heute  Frau Clinton hat den «Not-gegen-Elend»-Wahlkampf gegen... - wie hiess der noch? - verloren und ... mehr lesen  
Ausland «Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen ... mehr lesen   1
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Knapp zwei von fünf Plattformdienstleistenden verdienen jährlich weniger als 1000 Franken.
Wirtschaft Crowdworking im Jahr 2019  2019 gaben 0,4% der Bevölkerung an, in den letzten 12 Monaten internetbasierte Plattformarbeit geleistet zu haben. Dabei ... mehr lesen  
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er ... mehr lesen  
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
Digital Lifestyle Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und ... mehr lesen  
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
saleduck.ch, Logo
Shopping «Wär hetts erfunde?» Zwei Jahre nach der Gründung erhält Saleduck.ch eine neue Plattform und wird zu einer Deal Community. Neben einem neuen Layout bieten sich auch für Netzwerke und Advertiser viele ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten