Hallo Gast | Anmelden
Thema: Die Aushöhlung des Arbeitsmarktes

Ich habe den letzten Satz von Midas doch noch gelesen ...
Schon länger halte ich es so, dass Midas' Beiträge für mich nicht mehr lesenswert sind. Es ist darin eine absolut primitive rechtsbürgerliche Arroganz vorhanden, die politisch destruktiv wirkt ...! Zum Schaden dieser Spezies selbst, was solche Typen aber nicht weiter zu stören scheint .....

Es gibt leider noch allzuviele davon, wie - eben - offensichtlich dieser Midas, die nicht begreifen können, dass Verständnis (Emphatie ...) allen von Nutzen wäre. Nicht nur denen, die "alles" haben ... und mit vielen Vorteilen und Begabungen gesegnet sind, wie - eben - offensichtlich dieser Midas!

Jedenfalls zeigt mir Midas auch, dass man ohne Empathievermögen trotzdem weit kommt - meistens jedoch nicht ohne "Leichen", die hinterlassen werden, die andere dann wieder gesund "pflegen" dürfen, wenn die Schäden nicht zu gross ausgefallen sind ....
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von thomy:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
16 Kommentare
· Lesestoff für Neoliberale
· Lesestoff für Ewiggestrige
· Genügend Arbeit
· Warm anziehen
· Midas Logik!
· Ich habe den letzten Satz von Midas doch noch gelesen ...
· Empathie
· Diese Arroganz!
· Typisch
· Typisch Midas!
· Ähm...öh..
· Falsch
· Es ist schon zu spät
· Liebe mariesuisse (Taufe/Beschneidung)
· Bausatz
· Gott sei Dank!
Mitreden
Allein in Liberia wird bis November mit fast 10'000 Fällen gerechnet. (Symbolbild)
Allein in Liberia wird bis November mit fast ...
20'000 Ebola-Infizierte bis November  Genf - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rechnet bis Anfang November mit mehr als 20'000 Ebola-Infizierten in Westafrika. Dies geht aus einer Studie der WHO und des Londoner Imperial College hervor. Ausserdem wird mit über 10'000 Todesfällen gerechnet. 
WHO warnt vor Isolation der von Ebola betroffenen Länder Madrid - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat vor einer Isolation der von Ebola betroffenen Länder in ...
Kampf gegen IS  Washington - Die USA führen den Kampf gegen die Sunnitenmiliz Islamischer Staat (IS) nun auch in Syrien. Gemeinsam mit nicht näher genannten ...  
Obama hatte seinen Entschluss vor zwei Wochen in einer Rede an die Nation verkündet. (Archivbild)
UNO unterstützt Irak gegen IS Beirut/Paris - Der UNO-Sicherheitsrat hat der neuen irakischen Regierung seine Unterstützung ...
Frankreich greift Terrormiliz IS mit Kampfflugzeugen an Paris - Frankreich hat als erster Staat nach den USA Stellungen ... 1
Der Ständerat sieht die Whistleblower eher als Verräter, die selbst verantwortlich sind.
Inland Whistleblower  Bern - In der Schweiz zahlen Whistleblower einen hohen Preis für ihre Courage. In der ...  
Nebelspalter Zur Kenntlichkeit verzerrt  Nicht vergessen, liebe Lobbyisten: Noch bis Ende Woche kann man in Bern 246 gewählten «Volksvertretern» beim Legiferieren und Palavern zusehen ...  
 
Der Mann wurde beim Wandern in der Bergregion Kabylei entführt.
Ausland IS-Vormarsch - Algerien  Paris/Algier - Trotz der angedrohten Enthauptung einer französischen Geisel will die Regierung in Paris ...  
Wirtschaft Medien  Zürich - Die «Schweizer Illustrierte» erhält neu eine Co-Leitung. Neben Chefredaktor Stefan Regez ...  
Früherer «Blick»-Chefredaktor wechselt nun als Berater zu der «Schweizer Illustrierten».
Die beiden treffen nun zum dritten Mal auf einander.
Sport WTA Wuhan  Timea Bacsinszky qualifiziert sich in Wuhan für die Achtelfinals. Die Waadtländerin gewinnt gegen ...  
People «Eine riesige Inspiration»  Schauspielerin Emma Watson (24) konnte mit ihrer bewegenden Rede vor den Vereinten ...  
Teurer Misthaufen - darunter liegt ein neuer Lambo begraben.
Boulevard Frankreich  Nicht nur Geri Müller weiss wie schmerzhaft die Trennung einer rachsüchtigen Freundin sein kann. Das weiss nun auch der 28-jährige französische Anwalt Karim Ali. Seine ...  
seite3.ch Die Trinkforscher von College Humor haben sich daran gemacht, die Getränkeauswahl in Bars zu interpretieren. Spoileralarm: ...

Runter damit!
eGadgets Jungfernflug im Modellflugzeug  Daejeon/Chicago - Die Unmanned Systems Research Group am südkoreanischen ...  
Kultur Ah zabenya!  New York - Das Musical «The Lion King» («Der König der Löwen») hat eine historische Schallmauer durchbrochen und ist zum grössten ...  
«The Lion King» am Broadway in New York.
Nicht einfach zwei Afrikaner - Zwei Menschen in Not, gezwungen in ein unwürdiges Leben.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Schweizer Zeitungen: Mitunter ein Hausgemachter Niedergang?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Werde trotz aller Schalmeienklänge so bald nicht an einem Tisch sitzen: Papst Franziskus, Staats- und Parteichef Xi-Jinping.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vereinsversammlung: Dank klarer Statuten Zweck, Rechte und Verantwortlichkeit definiert. Etwas, dass den Religionsgemeinschaften schmerzlich fehlt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 5°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 4°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 5°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 7°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten