Hallo Gast | Anmelden
Thema: Studenten an der Uni Zürich verteidigen Professoren

Ich schätze
Ich schätze die Anzahl der Dummen in jedem Land der Welt auf über 50 %. Sie haben längst die Macht. Das geht von Rauchverboten draussen bis zu Geldwäschereigesetze bei einer Überweisung von CHF 2'735.85.

Ansonsten kann man die Gesetze, Verbote, Abgaben, Steuern und all den anderen Blödsinn gar nicht erklären.

Wenn heute einer einen Furz anzündet und stirbt weil die Hose in Vollbrand gerät, gibt es in wenigen Monaten ein Gesetzt zur Beschränkung des Verkaufs und dutzende Warnhinweise.

Alle Macht den Blöden also!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
6 Kommentare
· Nichts ist den Dummen heilig!
· Dumm...ist
· Ihr Freund,
· Ich schätze
· Noch was..
· Was...
Mitreden
Kurz vor 21.30 Uhr kollidierten sie aus noch ungeklärten Gründen in Vilters SG frontal, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte.
Kurz vor 21.30 Uhr kollidierten sie aus noch ...
Verkehrsunfall  St. Gallen - Ein Toter und vier Verletzte: Das ist das Fazit eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Samstagabend auf der Strasse zwischen Bad Ragaz und Sargans ereignet hat. Zwei Fahrzeuge waren involviert. 
 
Nebelspalter Nonstop-TV  Seit der Lancierung des Serien-Flatrate-Anbieters «Netflix», häufen sich die Spitaleinweisungen. Experten warnen vor ...  
Ausland IS-Vormarsch  Suruc - Das Vorrücken der Terror-Miliz Islamischer Staat (IS) in Syrien hat die grösste Flüchtlingswelle in die Türkei ...   1
Bewaffneter Konflikt in Syrien. (Symbolbild)
Vorder- und Rückseite der neuen Zehn-Euro-Note (unten) im Vergleich zur derzeitigen Serie (oben).
Wirtschaft Euro  Frankfurt - Europas Menschen bekommen neue Zehn-Euro-Noten. Nach dem Fünfer bringen ...  
Sport FCB und GC problemlos  Der FC Zürich kommt erst nach Verlängerung zum 2:1-Sieg gegen den Erstligisten Black ...  
Reto Friedli vom FC Blacks Stars gegen Zürichs Patrick Rossini.
Findet bestimmt beld neues Liebes-Glück.
People Was zu erwarten war  Leinwandstar Russell Brand soll sich Berichten zufolge von der Journalistin Jemima Khan getrennt ...  
Boulevard Frontalkollision  Am Sonntagnachmittag ist ein Autolenker bei einer Frontalkollision zweier Autos bei ...  
Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.
Let's go Bulgaria!
seite3.ch Bevor seine «Daily Show» zu Amerikas beliebtester Polit-Satire wurde, tingelte Jon Stewart auch dann und wann ...

Digital Lifestyle Cyber-Kriminalität  Los Angeles - Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat es Hacker-Angriffe auf Fotos von Prominenten ...  
Auch von der Schauspielerin Vanessa Hudgens waren Nacktbilder im Internet zu sehen.
Jessica Lange hat für 'American Horror Story' bereits zwei Emmys gewonnen.
Kultur Neuer «Horror»-Staffel  Schauspielerin Jessica Lange kann sich nicht helfen: Sie findet groteske Karneval-Shows einfach fesselnd.  
Nicht einfach zwei Afrikaner - Zwei Menschen in Not, gezwungen in ein unwürdiges Leben.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Der neue Irakische Premier Al-Abadi: Die Lösung der politischen Ursachen des IS ist seine grösste Aufgabe.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ma Shaohua als Deng Xiaoping in «Am Scheideweg der Geschichte» auf der CCTV1-Website: History Doc und politische Pilcher.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vereinsversammlung: Dank klarer Statuten Zweck, Rechte und Verantwortlichkeit definiert. Etwas, dass den Religionsgemeinschaften schmerzlich fehlt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 14°C 17°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 16°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 16°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 15°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Genf 17°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 17°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten