Hallo Gast | Anmelden
Thema: Schweiz auf schwarzer Liste wegen Internet-Piraterie

Im Laden kaum.
Im Discounter oder Fachgeschäft findet man wohl keine MCs mehr - schon lange. Es gäbe sie aber noch, auf etwas verschlungenen Pfaden sicher noch erhältlich.

Ich brauche keine neuen, lebe immer noch von einer Kiste voller MCs, auf die ich - als ich noch jung und schön war - meine ganze LP-Sammlung kopiert hatte. Damals war das der "Trick", seine LPs vor unnötigem Verschleiss zu schonen... Die waren nur für's Foto - für den täglichen Gebrauch nahm ich die MCs. Das hatte dann den Vorteil, dass ich vor einigen Jahren beim Umzug die ganze LP-Sammlung in Begräbnisstimmung, aber noch fast wie neu, entsorgen konnte.

Noch funktionierende Tape-Decks sind schon eine Rarität. Ich hab noch eines. Dafür kann ich meine Riesen-VHS-Sammlung nicht mehr benutzen, mangels VHS-Abspielgerät.

Mit dem Verschwinden von LPs sind auch die Sammler weitgehend verschwunden. Die nachfolgenden CDs hatten nicht denselben Reiz und dazu teilweise sehr schlechte Qualität. Und alles, was mit MP3 zu tun hat, ist sowieso nicht anhörbar. CDs zu sammeln, machte eben nicht denselben Spass, wie LPs zu sammeln. Da hatte man noch was zum festhalten....
Mehr als 1,2 gestylte CD-Halter-Türme sieht man kaum in einem Haushalt. Wenn ich denke, dass wir früher 100e, zum Teil 1000e LPs und Singles hatten.
Heute hat sich die Sammelwut der Jungen auf das Herunterladen fokussiert. Im Prinzip ist das genau dasselbe, nur physisch nicht vorhanden. Und es entfällt das Stundenlange Blättern im Plattenladen, bis man wieder eine Kuriosität in die Sammlung einverleiben durfte und vor allem das KnowHow, in welcher verruchten Ecke der Stadt die interessanten Plattenhändler überhaupt zu finden waren. Man musste sich noch bewegen und etwas Aufwand betreiben.

Einen wichtigen Unterschied zu früher gibt es aber schon.
Wir hätten damals schon die Möglichkeit gehabt, den Kaufpreis einer LP zu umgehen. Eben durch Kopieren auf eine MC. Aber fast niemand wäre auf die Idee gekommen, dass es cool wäre, sich beim Kollegen eine Kopie zu ziehen.... wer will denn schon "die Kopie" haben? :-) Man hat bezahlt.
Heute herrscht die Meinung vor, dass Musik gratis sein muss, weil sie in elektronischer Form vorliegt. Sozusagen das Schicksal jedes Produkts, das digitalisierbar ist.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von keinschaf:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
9 Kommentare
· Hat dieser US Kongress
· Hjahaa
· Kontrolle
· erinnert sich noch jemand
· War nicht ganz gratis...
· auch :-)
· Im Laden kaum.
· MUSE (Title zu kurz)
· Hey jorian
Mitreden
Schwere Gas Explosion in Ludwigshafen Oppau - Ganzes Viertel ...
Gewaltige Detonation  Ludwigshafen - Eine turmhohe Stichflamme, ein brennendes Haus, ausgebrannte Fahrzeuge und überall zerplatzte Scheiben: Eine heftige Explosion hat einen Strassenzug in der süddeutschen Stadt Ludwigshafen in ein Trümmerfeld verwandelt. Ein Bauarbeiter kam bei dem Unglück ums Leben, vier Kollegen von ihm wurden schwer verletzt. 
Islamischer Konvertit  Ottawa - Der tödliche Angriff auf das Parlament in Ottawa hat Fragen zu den Sicherheitsvorkehrungen in Kanada aufgeworfen. ...  
Kanadas Premier kündigt nach Anschlag entschlossenes Handeln an Ottawa - Nach dem Anschlag auf das Parlament in Ottawa hat der kanadische ...
Kanada werde sich von derlei Angriffen «niemals einschüchtern lassen» und stattdessen die Anstrengungen im Kampf gegen «Terrororganisationen» verdoppeln, sagte Harper .
Angriff auf das Parlament in Kanada - zwei Tote Ottawa - Ein oder mehrere Angreifer haben am Mittwochmorgen das Parlamentsgebäude in der kanadischen ... 1
Inland «Falsche Zahlen»  Lausanne - Die Linksaussen-Parteien haben am Donnerstag in der Romandie den Abstimmungskampf für ...  
Frédéric Charpié vom Zentralkomitee der «La Gauche».
 
Nebelspalter Neue Bücher  Sechs Bücher, für die es eigentlich keine Entschuldigung gibt, wenn Sie sie nocht ...  
Ausland Ukraine-Wahl  Kiew - Bei der ukrainischen Parlamentswahl an diesem Sonntag kann Präsident Petro ...  
Petro Poroschenko will sich ein starkes Mandat für angekündigte Reformen geben lassen. (Archivbild)
Die Bank Vontobel kommentiert den Fall aufgrund des laufenden Verfahrens nicht.
Wirtschaft In Freiheit gegen Kaution  Zürich/Wiesbaden - In der Steueraffäre um den früheren FC-Bayern-Präsidenten Uli Hoeness ist ein Banker ...  
Sport Skandal-Rot macht Strich durch die Rechnung  Was für ein bitterer Abend für den FC Basel. In Sofia, beim bulgarischen Meister ...  
Amanda Bynes befindet sich in einer Klinik in Los Angeles.
People Die Eltern des ehemaligen Teenie-Stars Amanda Bynes holen sich bei Britney Spears Vater Hilfe. mehr lesen  
Boulevard Von Hunden verletzt  Washington - Erneute Sicherheitspanne im Weissen Haus: Am Mittwochabend gelang es einem 23-jährigen ...  
Speak to me
seite3.ch Ein Supercut, also das Zusammenschneiden von Filmszenen, die irgendwie etwas gemeinsam haben, ist meist eine knackige Angelegenheit von 3 bis 10 Minuten. Ausser, man nimmt sich jedem Auftritt Woody Allens ...

Digital Lifestyle Preiskrieg mit Japan und China  Seoul/Hsinchu - Der koreanische Elektronikriese Samsung und die taiwanesische TSMC Solid ...  
Samsung steigt aus dem LED-Geschäft aus.
Das Hôtel Salé in Paris.
Kultur Nach fünf Jahren  Paris - Pünktlich zu Pablo Picassos 133. Geburtstag ist dann doch noch alles gut geworden. ...  
Die Zigarrenbanderole die es auf den Kaffeerahm schaffte: Logische Konsequenz einer privatisierten Politik und Geschichte.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Das Beispiel Ikea (und Amazon, Google, Apple usw...) zeigt, wie man aus einem steuertechnischen Blauwal eine Spitzmaus machen kann. (Symbolbild)
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Parteichef Xi Jinping (mit First Lady Peng Liyuan): Dürfte gestärkt aus der Partei-Konklave hervor gehen.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Claudia Bandion-Ortner (mit dem damaligen Vizekanzler Michael Spindelegger) an Eröffnung des «Zentrums für Interreligiösen und Interkulturellen Dialog» in Wien: Enthauptungen «nicht an jedem Freitag!»
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 5°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten