Hallo Gast | Anmelden
Thema: FDP-Delegierte gegen Abzocker-Initiative

Ist es auch
Ach Thomy, bitte bedenken Sie Folgendes:

Die meisten Firmen sind durch private Gelder finanziert. Privates Geld geht, bis auf die Steuern, den Staat nichts an. Der Staat trägt ja im Gegensatz zu den Unternehmern und Aktionären nicht das Risiko. Mir half der Staat auch nie und ich hatte nie einen Franken vom Staat. Dafür hat der immer kräftig genommen.

Ich weiss jetzt kommen Sie mit Beispielen wie der UBS, indirekt Unterstützte oder nicht Steuerzahler. Die nehme ich aber explizit aus.

Wir haben unser Gesetze und daran halten sich die Firmen. Einer Anpassung der Gesetze für juristische Personen ist immer möglich. Die Abzockerinitiative ist aber nur eine Neid Diskussion unterstützt von Propaganda und Polemik.

Wer zukünftig auch neue Arbeitsplätze in der Schweiz generieren will, der sollte gegen diese Initiative sein. Sie schwächt die Schweiz noch weiter.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
9 Kommentare
· Unbeholfene...
· Bleibt was es ist
· Natürlich muss das 'Scheiss' sein ...
· Natürlich muss das 'Scheiss' sein ...
· Ist es auch
· Midas, Sie vergessen es immer!
· Vielleicht
· keinschaf, Sie ...
· Ja vielleicht
Mitreden
Die Menscxhen in den betroffenen Gebieten machen in den letzten Tagen viel durch.
Die Menscxhen in den betroffenen Gebieten machen in ...
Bundesrat spricht Mut zu  Die unwettergeplagte Bevölkerung im Emmental hat am Samstag weitere bange Stunden durchleben müssen. Erneut regnete es stundenlang, und vereinzelte Seitenbäche traten über die Ufer. Den abgekämpften Menschen sprach Bundesrat Johann Schneider-Ammann Mut zu. 
Das schwere Unwetter hatte am Donnerstagmorgen grossen Schaden angerichtet.
«Mittelgrosses Schadensereignis» im Emmental Schangnau BE/Bern - In der Emmentaler Gemeinde Schangnau gehen nach dem verheerenden Hochwasser die Aufräumarbeiten ...
Blutvergiessen hält unvermindert an  Tel Aviv/Gaza-Stadt - Nach dem Beginn einer zwölfstündigen Waffenruhe sind im Gazastreifen am Samstag 35 ...  
Waffen schweigen für 12 Stunden
Palästinenser klagen vor Strafgerichtshof gegen Israel Paris/Jerusalem - Die Palästinenser verklagen Israel wegen Kriegsverbrechen bei der ... 1
Palästinenser verklagen Israel wegen «Kriegsverbrechen» vor dem Internationalen Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag.
Über 600 Tote: Gaza-Offensive immer blutiger Kairo - Zwei Wochen nach Beginn der israelischen Militäroffensive im ...
Tausende fliehen aus Stadtteil von Gaza Gaza-Stadt/Tel Aviv - Kurz nach ihrer offiziellen Verkündung ist die Waffenruhe im ...
Die Schweiz ist wieder dabei, aber auf Kosten welcher Zugeständnisse?
Inland Schweiz - EU  Bern - Die Schweiz und die EU haben sich über die Teilnahme der Schweiz am EU-Forschungsprogramm «Horizon 2020» ...  
Vermögen des Geheimdienstchefs Alexander Bortnikow eingefroren
Ausland Ukraine  Bern - Die EU hat wegen der Ukraine-Krise Strafmassnahmen gegen ranghohe Vertreter der russischen ...  
Wirtschaft Landwirtschaft  Bern - Drei Jahre nach ihrem ersten Auftauchen in der Schweiz richtet die Kirschessigfliege erstmals wirtschaftliche Schäden an Kirschen ...  
Die Kirschessigfliege befällt Beeren und Steinobst kurz vor der Reife.
Juan Monaco besiegte im ersten Halbfinal den holländischen Vorjahresfinalisten Robin Haase.
Sport ATP-Turnier Gstaad  Der 30-jährige Argentinier Juan Monaco ist der erste Finalist am Crédit Agricole Suisse Open ...  
People Nina Dobrev (25) wünscht Ian Somerhalder (35) und Nikki Reed (26) nur das Beste. mehr lesen  
Nina Dobrev.
Lockt jährlich 15 0000 Besucher an
Boulevard Ferien in der Schweiz  Es prägt die Landschaft wie kaum eine andere Burg in Graubünden. Gebaut auf einem 100 Meter hohen Felsen, wacht die ...  
Openair-Festivalnews Open Air  Zwischen Wasser und Wohnhäusern wächst dieses Wochenende wieder in Pfäffikon, ZH, eine kompakte Rastafari-Pilgerstätte aus dem Gras. Musikalisch steht das Festival im ...  
Peace & Music
.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Die Partei hat immer recht.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Gerade mal 3 Mio. Franken der Finanzierung stammen aus kirchlichen Spenden.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 14°C 17°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 16°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 16°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 16°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 16°C 24°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 18°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten