Hallo Gast | Anmelden
Thema: Prozess in Moskau: Notarzt für Pussy Riot

Ja, Midas ...
... damals,

Donnerstag, 2. August 2012 11:55 Uhr, da hatten Sie sogar noch fast recht ... Nur, wenn wir von Sozialismus und Kommunismus reden, so sind das vorerst einmal, meine ich, zwei paar Schuhe ...!

Sie müssten aber eigentlich wissen, dass dies in der UDSSR nur vorgeschobene Begriffe waren und mit der Wahrheit nichts gemein hatten. Die UDSSR, wo Putin damals im Geheimdienst eine führende Rolle - auch - hatte, war in Wirklichkeit eine ausgewachsenen Diktatur und wurde erst in Ansätzen befriedigt, als Gorbatschow es wagte die schlimmsten Auswüchse zu eliminieren und das Ruder in Richtung demokratisches Denken und Handeln herum zu schwenken! Wie wir heute erkennen, so sind dabei aber noch keine wesentlichen Veränderungen passiert - ansonsten könnte Putin nicht handeln, als hätte es keine Perestroika gegeben!

Aber Sie, der grosse Midas, das erkenne ich aus Ihren zwei Sätzen, sind noch weit im politischen Mittelalter zuhause ... Ich will jetzt hier nicht beginnen, dies haben auch andere hier bereits erkannt, IHNEN wieder und wieder zu sagen, dass sozialdemokratisch, Sozialismus und Kommunismus verschiedene Arten von politischem Agieren sind ... Das wissen Sie doch unterdessen ..., sicher, Midas - Es wurde Ihnen ja von etlichen anderen hier bereits mehrfach reklamiert!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von thomy:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
7 Kommentare
· Immerhin erfreulich . . .
· Dass Putin einen Willkürstaat, wie damals in der ...
· Zar Putin
· Ja, Midas, das scheint mir auch so zu sein ...
· Ja, Midas ...
· Wo liegt der Unterschied?
· und ein
Mitreden
Eine schwer verletzte Person wurde mit dem Helikopter ins Spital geflogen. (Symbolbild)
Eine schwer verletzte Person wurde mit dem ...
Drei Tote und 14 Verletzte bei Carunglück in Norwegen  Bern/Kopenhagen - In Norwegen ist am Dienstag ein Schweizer Reisecar verunglückt. Drei Menschen verloren dabei ihr Leben, drei wurden schwer verletzt. Alle Passagiere des verunfallten Busses wohnen in der Schweiz. 
Im Rauchquarz (auch Morion genannt) liegt ein riesiges Potenzial.
Nebelspalter Publireportage  Sie wären nie drauf gekommen, weshalb Sie in Wahrheit nach üppigem Grilladen-Genuss schlecht schlafen ...  
Ausland Israel legt einziges Kraftwerk im Gazastreifen lahm  Gaza-Stadt - Nach der schlimmsten Bombennacht seit Beginn der israelischen Militäroffensive ...  
Panzerbeschuss durch israelische Einheiten. (Archivbild)
Sport Argentinien  Alejandro Sabella wird nach Medienberichten als Trainer von Argentinien zurücktreten. ...  
Argentiniens Ex-Coach Alejandro Sabella.
Georgia May Jagger.
Fashion Bei Accessiores beliebig  Georgia May Jagger (22) würde ihr Leben lang Designs von Vivienne Westwood (73) tragen, wenn ...  
Boulevard «Herr der Ringe»  New York - Der britische Schauspieler Christopher Lee versteigert Waffen aus der Erfolgstrilogie «Herr der ...  
Christopher Lee als Saruman.
Tommy & His Gun
seite3.ch In einer Zeit, als kein «Far Cry 3» und «iPad 4» auf dem Wunschzettel landeten, bekämpften Amerikas Buben ...

Digital Lifestyle Internet  New York - Nach der Aufregung über Facebooks Experimente mit der Änderung von Nutzerdaten ...  
OkCupid wollte Algorithmen überprüfen.
Angehört Drei Meilensteine der Jazzgeschichte, die in keiner Sammlung fehlen dürfen, hat jetzt Warner Bros. in einer Box veröffentlicht: Herbie ... mehr lesen  
.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Diese Männer bestimmen wohl die Zukunft Asiens, wenn nicht sogar der Welt.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Gerade mal 3 Mio. Franken der Finanzierung stammen aus kirchlichen Spenden.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 11°C 13°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 11°C 14°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 13°C 16°C bedeckt, Gewitter, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 15°C 18°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 15°C 20°C bedeckt, Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 14°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 22°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten