Hallo Gast | Anmelden
Thema: Mörgeli verliert Job an der Uni Zürich

Liebe Christoph Anbeter
Hier mal etwas zum Nachdenken sofern Euch das noch möglich ist...

Wäre rein gar nichts an die Medien gelangt, wäre Mörgeli heute trotzdem entlassen worden oder spätestens in 6 Monaten. Dann wäre das heute für alle überraschend in den Medien aufgetaucht.

Mörgeli hat übrigens seinen "Job" an der Uni spätestens mit seinen Tiraden in den Medien in dieser Woche selbst abgeschossen.

Dann wäre es noch interessant zu wissen, wie er 80% dort arbeiten konnte, das muss man untersuchen, denn die Steuerzahler haben das bezahlt.
Mörgeli ist bestimmt ein Vielarbeiter aber die 80% sind ernsthaft in Frage zu stellen.

Der oder die, welche die Unterlagen an den Tagi zukommenlassen haben, müssen gefunden werden und hart bestraft werden, denn dies geht einfach nicht.

Die Weltwoche (Mörgeli's Sprachrohr), der andere Christoph und der Toni werden dies alles natürlich wieder als SVP Mobbing darstellen und Christoph als armes Opfer darstellen.
Die WW sollte lieber untersuchen ob hier nicht Steuergelder verschwendet worden sind (Lohn Mörgele) und ob nicht allenfalls sogar Regress auf ihn genommen werden sollte, wenn rauskommt, dass er gar nicht 80% Pensum gearbeitet hat an der Uni, denn das scheint unmöglich zu sein.

Zu Aeppli, die muss man nicht mögen, ich finde sie persönlich recht zum Kot*en.
Aber sie hat weder gelogen noch sonst was. Entlassen kann jeder Mitarbeiter werden immer und ohne stichhaltige Begründung. Natürlich darf man es anfechten.
Im Falle Mörgeli hoffe ich auf diese Anfechtung, dann bekommt der Christoph nämlich nochmals eins auf seine Nase.
Selten war eine Entlassung wohl so gerechtfertigt wie diese.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von JasonBond:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
25 Kommentare
· Scheinprofessor vs.Titularprofessor
· Der 2.Link
· Heimliche Freude bei der SVP!
· Anderes Thema (wegen Kassandra)
· Ich musste lachen
· Zensiert?
· Das waren Worte....
· Dann ist ja alles in Butter.
· Butterkeks
· In den Mund gelegt.
· Das ist nicht die nächste Stufe
· Quatsch.
· Dann wäre das richtige Vorgehen des Herr Mörgeli
· Hei, wie einfach das Leben ist.
· Ich weiss das ich nett bin ;-)
· Ich sehe, Sie sind Meister.
· Das tut mir leid
· Lügenprofessor
· ....völlig vergessen...
· Nimmt Ihnen keiner ab...
· Loyalitätspflicht...
· Das glaub ich sofort
· Dürfen Sie auch glauben.
· Liebe Christoph Anbeter
· Wackere,...
Mitreden
Morgen soll es am Alpennordhang, im Jura, im Wallis, in der Gotthardregion wieder strak regnen.
Morgen soll es am Alpennordhang, im Jura, im Wallis, in der ...
Unwetter  Bern - Weil in der Schweiz erneut starker Regen erwartet wird, ist die Hochwasser-Situation in mehreren Regionen angespannt. Der Bund warnte erneut vor Hochwasser und dehnte die Gefahrenmeldung auf den Jura und das Tessin aus. 
Verwüstete Höfe und Weiden: Der stundenlange Regen am Samstag hatte viele Anstrengungen der Vortage zunichte gemacht.
Bewohner im Emmental können noch nicht aufatmen Bern - Nach dem Jahrhunderthochwasser vom Donnerstag droht im oberen Emmental weiteres Ungemach. Die Böden sind vom vielen ...
Israels Geheimdienstminister Juval Steinitz will die komplette Entmilitarisierung des Gazastreifens.
New York - Israel will seine Offensive im Gazastreifen trotz vieler ziviler Todesopfer fortsetzen. «Wir werden in den kommenden Tagen ... mehr lesen  
Die Demonstranten verurteilten die israelische Militäroffensive im Gazastreifen und unterstützten mit Slogans die Palästinenserorganisation Hamas. (Symbolbild)
Zehntausende demonstrieren gegen Gaza-Konflikt Jerusalem - In Ost-Jerusalem haben zehntausende Menschen gegen die israelische Militäroffensive im Gazastreifen demonstriert. ...
Völkerrechtler verurteilen Israels «Kollektivstrafe» gegen Gaza Bern - 125 Internationale Völkerrechtsexperten, ... 2
Israel beendet einseitige Waffenruhe in Gaza Gaza/Tel Aviv/Paris - Der Gaza-Krieg geht weiter. Israel brach am Sonntag ... 1
Im Gazastreifen und in Israel sollen heute die Waffen ruhen Tel Aviv/Gaza-Stadt - Nach dem Beginn einer zwölfstündigen ...
Palästinenser klagen vor Strafgerichtshof gegen Israel Paris/Jerusalem - Die Palästinenser verklagen Israel wegen ... 1
Über 600 Tote: Gaza-Offensive immer blutiger Kairo - Zwei Wochen nach Beginn der israelischen Militäroffensive im ...
Inland 1. August  Bern - Den 1. August mit einem Brunch auf dem Bauernhof einzuläuten, ist für viele Schweizerinnen und ...  
Grosser Aufwand, kleiner Ertrag
Perfekt bis ins Detail: Original und Fälschung sind kaum zu unterscheiden.
Nebelspalter Achtung bei Urlaubsreisen  Ferienbetrüger werden immer dreister und professioneller: Nach vorgegaukelten Autopannen, bei denen Hilfsbereite nichtsahnend ...  
Ausland Nahost  Bern - 125 Internationale Völkerrechtsexperten, ...   2
Israel verletze die fundamentalsten Gesetze in bewaffneten Konflikten, was sich bei den hunderten von zerstörten zivilen Häusern manifestiert.
Hochbetrieb am Flughafen Zürich.
Wirtschaft Hochbetrieb  Zürich - 92'000 Passagiere am Samstag und nochmals gleich viele am Sonntag: Der ...  
Sport An der Fussball-WM ist Italien blamabel gescheitert, trösten können sich die Azzurri nun immerhin ein wenig mit einem Tour-de-France-Sieger. Vincenzo Nibali ist in der ... mehr lesen  
Tour-Sieger Vincenzo Nibali wird von seinen Landsleuten gefeiert.
Sonnenöl statt Körperfett
People Krasse Diät  Die Freunde von Kim Kardashian sind in grosser Sorge, weil das TV-Starlet angeblich immer weiter abnehmen will.  
Boulevard Real-Roboter  Strassenkünstler gibt es viele. Aber Joslyn Paige übertrifft sie alle. Mit seinem Transformer-Kostüm erreicht er nicht nur via ...  
MC Cattleseller
seite3.ch Rap-Talente entdeckt man oft an den ungewöhnlichsten Orten. Beispielsweise an einer ...

eGadgets Derzeit nur für iOS-Geräte  Pensacola - Die «Smart Key Chain» funktioniert als USB-Stick, checkt E-Mails und erinnert an ...  
E-Mails und Termine bald am Schlüsselbund. (Symbolbild)
Neuer Animationsfilm «How to Train Your Dragon 2» am beliebtesten in der Deutschschweiz.
Kultur Schweizer Kinocharts  Bern - Treffen Drachen und Roboter aufeinander, so gehen die Drachen als Sieger hervor - zumindest in ...  
.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Die Partei hat immer recht.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Gerade mal 3 Mio. Franken der Finanzierung stammen aus kirchlichen Spenden.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 14°C 18°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 14°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 15°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, starker Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 22°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 18°C 24°C bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten