Hallo Gast | Anmelden
Thema: Bundesrat lehnt Einheitskrankenkasse ab

Lieber thomy
Eigentlich bin ich Ihnen noch eine Antwort auf Ihren „Seitenhieb“ Steinbrück schuldig. Sie mögen den nicht, das verstehe ich sehr gut. So ganz ohne Vorbehalte begrüsse ich seine Kanzlerkanditatur auch nicht, aber, er ist immer noch besser als die jetzige Kanzlerin, die von Finanzpolitik nicht annähern so viel wie der Steinbrück versteht. Gerade heute wäre ein Finanzfachmann eben gut an der Spitze der Deutschen. Er war ja Finanzminister unter der Mutti und die zwei verstanden sich ausgezeichnet! Seine Sprüche darf man nicht auf die Goldwaage legen, er redet viel in Bildern, aber er ist sicherlich ein aufrichtiger und ehrlicher Mann gemessen an den FDP-Kabinettsmitgliedern der Merkel Regierung.
Aber nun doch noch etwas zum zombie-Beitrag: Das ist ein ganz und gar komischer Vogel. Der wurde laut eines Posts von ihm selbst, das er vor einiger Zeit hier veröffentlichte, von Schweizern nach 25 Jahren aus dem Geschäft gemobbt und danach von allen Schweizer-Beamten, von Sozialamt bis zum wer weiss welchen Amt noch sonst, nie korrekt behandelt. Gut, schon das ist eine ziemlich komische Geschichte. Aber seinen Frust giesst er bei jeder ersten beliebigen Gelegenheit auf die Ausländer aus, die ihm nach eigener Aussage niemals etwas zu Leide taten.
Also, mir kann er diesen Bären nicht aufbinden. Der Mörgeli war auch über 20 Jahre als Arbeitsverweigerer an der Uni Zürich tätig, bis der das Wasser überlief und ihm kündigte. Vielleicht hatte der zombie ja auch so einen grossartigen und geduldigen Chef wie die Uni-Zürich. Niemand kündigt einfach so einem gutem Mitarbeiter nach 25 Jahren, da muss schon etwas ganz schief laufen, wenn einer das trotzdem tut!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
3 Kommentare
· Glücklicherweise...
· Lieber zombie ...
· Lieber thomy
Mitreden
Über die Hintergründe der Bluttat lagen zunächst keine Einzelheiten vor. ...
Australien  Sydney - In einem Haus im australischen Cairns sind acht tote Kinder im Alter zwischen 18 Monaten und 15 Jahren aufgefunden worden. Über die Hintergründe hat die Polizei bislang keine Angaben gemacht. Sie beruhigte aber die Bevölkerung: Die Situation sei unter Kontrolle. 
Inland Schweizer Presse  Bern - Die Kommentatoren der Schweizer Presse zeigen Verständnis für den Plan der ...  
Schweizer Presse.
Ausland Bereitschaft vorhanden  Brüssel/Moskau - Die EU hat sich beim Brüsseler Gipfel nicht zu neuer finanzieller Hilfe für die pleitebedrohte Ukraine ...  
Donald Tusk im Gespräch mit der Aussenbeauftragten der EU, Federica Mogherini.
Im Vorjahr hatte Axpo noch einen Gewinn von 212 Mio. Franken geschrieben.
Wirtschaft Nach Milliardenabschreiber  Zürich - Der Energiekonzern Axpo ist im Geschäftsjahr 2013/14 wegen der bereits früher bekannt gegebenen Wertberichtigung ...  
Sport Eishockey - Schweizer Nationalmannschaft  An diesem Wochenende kommt der neue Schweizer Nationaltrainer Glen Hanlon zu seiner ...  
Im heutigen Halbfinal der «Arosa Challenge» trifft die Schweiz zum ersten Mal seit zwölf Monaten wieder auf Norwegen.
«Realistisch eingeschätzt, hat Rita einfach keine Zeit für eine beständige Beziehung», seufzte ihre Bekannte.
People Trennungs-Gerüchte  Sängerin Rita Ora (24) soll sich von ihrem Freund Ricky Hil getrennt haben, weil ihr ihr ...  
Boulevard Selbstunfall bei Thayngen  Gestern Abend kurz nach 21:00 Uhr kam ein Personenwagen auf der Reiatstrasse von der Fahrbahn ab und ...  
Das schöne Auto!
Curious George
seite3.ch 1965 drehten die wackeren Sittenwächter von The Citizens for Decent Literature das Filmchen ...

eGadgets Einnicken vor dem TV  Harrietsham - Den besten Teil des Fernsehprogramms aufgrund von akuter Müdigkeit zu versäumen, ...  
Armband bemerkt Einschlafen und weist Rekorder zum Aufzeichnen an.
Kultur Neu entdecktes Lebewesen heisst wie toter Rockstar  Alviniconcha strummeri: so der Name einer neu endeckten Tiefseeschnecke. Die Wissenschaftler benannten das stachelige Lebewesen ...  
Ein Dorf, ein Schlitten.
Typisch Schweiz Der Davoser Schlitten Er ist das Original unter den Schlitten und der am meisten benützte ...
Ertappt, Sie suchen noch Weihnachtsgeschenke?
Shopping Verspätet mit der Geschenkssuche? Sie hatten auch in diesem Jahr wieder keine Zeit um tolle Weihnachtsgeschenke zu kaufen? Sie sind ein Wiederholungstäter und haben deshalb jedes Jahr erneut den ...
Hässige Weihnachten weil alles erledigt ist.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Barrikaden in Berlin, Mai 1929: Vom Crash zur Katastrophe war es kein langer Weg.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Wut und Angst trifft auf schwammiges Lavieren: «PEGIDA»-Protest in Dresden (15. 12. 2014)
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Staats und Parteichef Xi Jinping (mit Ehefrau Peng Liyuan): Zieht das langfristige Träumen dem Tagespolitischen Albträumen vor.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Haus der Religionen: Prestigeprojekt mit dem Ziel die Verflechtung von Staat und Religion zu stärken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 5°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 6°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 6°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 7°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten