Hallo Gast | Anmelden
Thema: Bundesrat lehnt Einheitskrankenkasse ab

Lieber thomy
Eigentlich bin ich Ihnen noch eine Antwort auf Ihren „Seitenhieb“ Steinbrück schuldig. Sie mögen den nicht, das verstehe ich sehr gut. So ganz ohne Vorbehalte begrüsse ich seine Kanzlerkanditatur auch nicht, aber, er ist immer noch besser als die jetzige Kanzlerin, die von Finanzpolitik nicht annähern so viel wie der Steinbrück versteht. Gerade heute wäre ein Finanzfachmann eben gut an der Spitze der Deutschen. Er war ja Finanzminister unter der Mutti und die zwei verstanden sich ausgezeichnet! Seine Sprüche darf man nicht auf die Goldwaage legen, er redet viel in Bildern, aber er ist sicherlich ein aufrichtiger und ehrlicher Mann gemessen an den FDP-Kabinettsmitgliedern der Merkel Regierung.
Aber nun doch noch etwas zum zombie-Beitrag: Das ist ein ganz und gar komischer Vogel. Der wurde laut eines Posts von ihm selbst, das er vor einiger Zeit hier veröffentlichte, von Schweizern nach 25 Jahren aus dem Geschäft gemobbt und danach von allen Schweizer-Beamten, von Sozialamt bis zum wer weiss welchen Amt noch sonst, nie korrekt behandelt. Gut, schon das ist eine ziemlich komische Geschichte. Aber seinen Frust giesst er bei jeder ersten beliebigen Gelegenheit auf die Ausländer aus, die ihm nach eigener Aussage niemals etwas zu Leide taten.
Also, mir kann er diesen Bären nicht aufbinden. Der Mörgeli war auch über 20 Jahre als Arbeitsverweigerer an der Uni Zürich tätig, bis der das Wasser überlief und ihm kündigte. Vielleicht hatte der zombie ja auch so einen grossartigen und geduldigen Chef wie die Uni-Zürich. Niemand kündigt einfach so einem gutem Mitarbeiter nach 25 Jahren, da muss schon etwas ganz schief laufen, wenn einer das trotzdem tut!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
3 Kommentare
· Glücklicherweise...
· Lieber zombie ...
· Lieber thomy
Mitreden
Markus Hürlimann will einen Schlussstrich unter die Sex-Affäre ziehen.
Markus Hürlimann will einen Schlussstrich unter die Sex-Affäre ...
Tiefe Wunden bleiben  Zug - Der Zuger SVP-Kantonsrat Markus Hürlimann hat am Dienstag vor den Medien zur Sexaffäre mit der Politikerin Jolanda Spiess-Hegglin (AL/Grüne) Stellung genommen. Er wolle damit die Geschichte abschliessen, sagte er. 
Markus Hürlimann kann aufatmen.
Schlussstrich unter Zuger Sex-Affäre Zug - Vorläufiges Ende im Fall der Zuger Sex-Affäre: Die Staatsanwaltschaft hat die Strafuntersuchung gegen Markus Hürlimann ...
Starke Position in der Schweiz  Bern - Die PostFinance ist eine systemrelevante Bank. Dies haben die Schweizerische ...  
Die PostFinance gehört in der Schweiz zu den führenden Finanzinstituten.
Die Postfinance punktet mit einer eigenen App.
Postfinance startet ihre Bezahl-App Twint Zürich - Einen Tag nachdem die Swisscom das Aus für ihre Bezahl-App Tapit verkündet hat, startet die Postfinance ihre eigene App ...
Postfinance schafft Kreditkarten für Kunden im Ausland ab Bern - Die Postfinance schafft Kreditkarten für Kunden mit Wohnsitz im Ausland ab. Betroffen ...
Die Postfinance schafft Kreditkarten für Kunden mit Wohnsitz im Ausland ab.
Am Referenzzinssatz für Mieten wird nicht geschraubt.
Inland Weiter bei 1,75 Prozent  Bern - Mieter in der Schweiz können auf keine zusätzlichen Mietzinssenkungen hoffen. Nach der Senkung im Juni bleibt der ...  
Nebelspalter Politisches Erdbeben in Bern  Die Schweizer Regierung stellt die angelaufene Produktion der Parlamentswahlen mit sofortiger Wirkung ein. Neben den ...  
 
Ausland Nach Bangkok-Anschlag  Bangkok - Zwei Wochen nach dem Bombenanschlag von Bangkok ist ein weiterer ...  
Wirtschaft Verluste auch in Japan  Peking - Chinas Börsen eröffneten am Dienstag angesichts schlechter Konjunkturdaten ...  
Die chinesischen Börsen sind weiter auf Talfahrt.
Jeff Saibene tritt als Trainer des FC St. Gallen zurück.
Sport Rücktritt  Jeff Saibene gibt sein Trainer-Amt nach viereinhalb Jahren in St. Gallen auf.  
People Catfight  Die Beleidigungen, die Rapperin Nicki Minaj (32) gegen Popstar Miley Cyrus (22) von sich ...  
Grosse Ehre für Queen Elizabeth.
Boulevard Thron-Rekord  London - Die königliche Münzanstalt in Grossbritannien ehrt Königin Elizabeth II. ...  
Digital Lifestyle Flirten für Alleinreisende  Das Flirt-App funktioniert ähnlich wie die Flirtplattform «Tinder». Die Flugnummer hilft, Passagiere aus gleicher Maschine via ...  
App für die Lüfte und die Liebe.
Keith Richards widmete sich seiner Solo-Platte nur dann, wenn die Rolling Stones «Winterschlaf» machten.
Kultur Trotz Soloalbum  Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards ...  
Typisch Schweiz Der Dominik Dachs Trauma oder Kindheitserinnerung? Kaum ein Kind der 70er Jahre, das nicht ...
Sämtliche Bände der TIR-Schriftenreihe finden Sie in unserem Shop.
Shopping Band 14 der TIR-Schriftenreihe erschienen Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) freut sich über die neuste Publikation in ihrer Buchreihe «Schriften zum Tier im Recht». Das von Prof. Anne Peters, ...
Das Bild des Grauens
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Rassenschande durch Algorithmus: Googles Autocomplete-Funktion.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Mit dem letzten Geld auf Seelenverkäufer für etwas Grundsicherung in der Flüchtlingsunterkunft?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Börse in Schangai: Ersatzcasino für Klein- und Kleinstverdiener
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wo steht nochmal: «Ihr alle seid Huonder»? Weder hier noch im Brief an die Katholiken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 20°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 17°C 19°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 20°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 19°C 25°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Lugano 20°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten