Hallo Gast | Anmelden
Thema: Bundesrat lehnt Einheitskrankenkasse ab

Lieber zombie ...
... was Sie uns hier immer wieder mitteilen - offenbar berechtigt, so, wie ich es verstehe, kann ich nachfühlen, wie Ihnen zumute sein muss!

Ich verstehe es so, dass Sie halt selbst handeln, wie es Ihnen nützt und Sie den Staat, der Sie im Stich lässt, dort links liegen lassen, richtigerweise auch konsequent, wo er Ihnen Pflichtleistungen nicht zugesteht, die Sie dringend nötig hätten!

Nur, dies löst das von Ihnen entdeckte und festgestellte, ungelöste soziale Problem nicht - weder für Sie und auch für den Staat Schweiz nicht ...!

Ich kann Ihnen nicht kompetent raten, leider. Aber, wie es scheint, haben Sie zur Selbsthilfe gegriffen, die ich voll respektieren kann ... Aber ob die Behörden dies auch so tun oder können ... oder wollen? Daran zweifle ich denn. Behörden halten sich meistens streng an Gesetzestexte, ausser man hat das Glück dass jemand einen betreuen und weiter helfen muss, der/die Mittel und Wege sucht, die den Betroffenen weiter helfen ... Die gibt es. Aber leider allzu selten.

Ich selbst, wäre ich in Ihrerer Situation würde alle möglichen und unmöglichen Leute, Parteien, Behörden, Fachpersonen und nicht zuletzt Politiker ansprechen und das Erlebte schildern! Telefonisch nachfassen nicht vergessen.

Dabei sind sicher nicht zu vergessen: Kassensturz, Beobachter, politische Exponenten mit auch sozialer Einstellung und grüne Politiker usf.

Ich denke, der Stein, den Sie dann, bildlich gesrpochen, ins Wasser werfen, der wirft Wellen und die Chance vergrössert sich, dass endlich Klärung geschähe, die Ihnen weiter helfen könnte!

Dies kurz meine Gedanken dazu! Viel Glück dabei ..., und viel Kraft, nochmals einen Anlauf zu nehmen!!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von thomy:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
3 Kommentare
· Glücklicherweise...
· Lieber zombie ...
· Lieber thomy
Mitreden
Der Co-Pilot riss 149 Menschen mit in den Tod.
Suche nach dem zweiten Flugschreiber  Seyne-les-Alpes - Die Bergungsarbeiten am Ort des Airbus-Wracks in den französischen Alpen sind am Freitag in den vierten Tag gegangen. Die ersten Helikopter starteten am Morgen in Richtung Tête de l'Estrop. Hinter diesem Gipfel war die Germanwings-Maschine am Dienstag zerschellt. 
Germanwings-Airbus auf gezieltem Todeskurs Düsseldorf/Marseille - Die Auswertung des Stimmenrekorders des abgestürzten Germanwings-Flugzeugs hat eine erschreckende ...
Explosion in New York  New York - Bei dem Einsturz mehrerer Häuser in Folge einer heftigen Explosion sind in New York am Donnerstag 19 Menschen verletzt worden. Nach ...  
Inland Erhebliches Gesundheitsrisiko durch Frischzellen-Therapien?  Bern - Das Heilmittelinstitut Swissmedic hat Strafverfahren gegen mehrere Anbieter von sogenannten ...  
Bei der Frischzellen-Therapie werden meist Schafsföten oder die Plazenta von Schafen verwendent. (Symbolbild)
Ausland Angst vor Flächenbrand  Sanaa - Die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition hat in der Nacht zum Freitag ihre Angriffe im Jemen ...  
Augenzeugen berichteten von Angriffen auf die Militärbasis Al-Samaa.
Sika erweitert das Mörtelgeschäft.
Wirtschaft Weitere Übernahme  Baar ZG - Der Baustoffhersteller Sika tätigt mitten im Kampf gegen die Übernahme durch die französische ...  
Sport Nati strebt Pflichtsieg an  Vor der zweiten Tranche der EM-Ausscheidung ist im Schweizer Nationalteam vorwiegend Optimismus auszumachen. Die Zusammenarbeit mit ...  
Vladimir Petkovic und seine Jungs sind optimistisch.
Molly Sims schwebt im Baby-Glück: Scarlett May erblickte das Licht der Welt.
People Willkommen Scarlett May  Schauspielerin Molly Sims (41) ist überglücklich, ab jetzt nicht nur Mutter eines Sohnes sondern auch ...  
Boulevard Schockierende Tierrettungs-Geschichte  Vor rund einem Monat berichteten wir über die qualvolle Geschichte des kleinen Hündchens Jordan, ...  
Die Smartwatch kommt bald auf den Markt.
Digital Lifestyle Keine Kooperation mit Google oder Apple  Zürich/Biel - Swatch setzt bei der Entwicklung seiner Smartwatch auf eigenes Know-How. Eine ...  
Kultur Erfinder des «Musikantenstadl»  Salzburg - Über ein Vierteljahrhundert begeisterte er Millionen mit seinem ...  
Typisch Schweiz Fullmovie - The Swiss Conspiracy (1976/engl) Nein, das ist kein Schweizer Film, aber der ...
50 verschiedene Farbtöne sind ab Freitag erhältlich.
Shopping Adidas Originals x Pharrell Williams Der Superstar war in den 60er-Jahren ursprünglich ein Sportturnschuh für Basketballer. Adidas bringt am Freitag, dem 27. März, in Zusammenarbeit mit Pharrell ...
Burt Reynolds: Ein Mann, viele Haare.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Bern. Von aussen hinschauen. Und erschauern.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Auf einer Wellenlänge mit der neusten SVP-Initiative: Putin, Erdogan, Orban.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Soldaten der «Myanmar-Nationalen Demokratischen Allianz-Armee»: Unterstützung von Peking vehement dementiert
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 0°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 4°C 9°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten