Hallo Gast | Anmelden
Thema: 8 Fäuste für den Status Quo

Macht macht Macht
BigBrother hat recht - es ist schwierig, aus dieser Kolumne eine Aussage herauszuschälen. Was wollten Sie uns denn sagen?
Zum Inhalt: Ein Aspekt, der sehr deutlich macht, wie "Macht Macht macht" ist die Idee der damals ausserparlamentarischen Opposition in Deutschland (Ende 60er Jahre), die nach dem Scheitern einer "Revolution" auf "Evolution" gesetzt hat, nämlich den "Marsch durch die Institutionen". Als Joschka Fischer, Schily und die anderen nach 25-30 Jahren Hochstreben in Regierungspositionen angekommen waren, waren sie vom Vorwärtskommen verändert, gealtert und haben natürlich nicht mehr dieselben Ideale verfolgt wie als APO-Mitglieder.
Es gibt gewisse Mechanismen, die funktionieren, wenn man nach Macht strebt - nämlich sich mit den Mächtigen anzufreunden, ihre Meinungen zu teilen und für den eigenen Machtzugewinn bzw. Machterhalt zu arbeiten.
Und darin ist ein Versagen, das ich noch eher der Bundes-Nicht-Regierungs-Organisation vorwerfen möchte - statt inhaltlich etwas zu leisten, arbeitet sie fast nur an diesem Machterhalt.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von BernhardSchm:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
4 Kommentare
· Als normaler Mensch
· Diskriminierung in den diskriminierten Gruppen?
· Macht macht Macht
· Wirr, wirrer, Stämpfli
Mitreden
Erstürmung des Cafés durch die Polizei.
Querschläger  Sydney - Bei der Geiselnahme in einem Café im australischen Sydney Mitte Dezember ist eine der getöteten Geiseln durch Querschläger aus Polizeiwaffen umgekommen. Das gaben Ermittler bei einer Anhörung am Untersuchungsgericht des Staates New South Wales am Donnerstag bekannt. 
Nach Pannen vor Geiselnahme: Untersuchung angeordnet Sydney - Australiens Regierungschef Tony Abbott hat nach dem Geiseldrama von Sydney Sicherheitspannen angeprangert und ... 1
Inland Religionen  Freiburg - Die Freiburger SVP lanciert eine Volksinitiative gegen das Schweizer Zentrum für Islam ...  
Laut Uni-Direktor Hansjörg Schmid handelt es sich nicht um eine Koranschule, die Imame ausbildet.
 
Nebelspalter Italien  In einer italienischen Kleinstadt geht der Bürgermeister mit einer unüblichen Idee gegen die Prostitution vor. ...  
Mark Zuckerberg hat die Investoren mit den steigenden Ausgaben verunsichert.
Facebook Einnahmen und User gesteigert  Menlo Park - Das Online-Netzwerk Facebook legt weiter an allen Fronten zu. Umsatz, Gewinn und Nutzerzahlen steigen deutlich. Dank ...  
Sport Afrika-Cup  Die Elfenbeinküste qualifiziert sich am Afrika Cup dank einem 1:0-Sieg gegen Kamerun für die ...  
Die Fans der Elfenbeinküste können sich freuen.
Kim Kardashian will mehr Kinder, aber bitte pronto!
People Auf dem Weg zur Grossfamilie?  Fernsehschönheit Kim Kardashian und ihr Rapper-Ehemann Kanye West versuchen mit aller ...  
Die Einigung gilt für die Jahre 2010 bis 2016.
Digital Lifestyle Sechs bis zwölf Rappen pro Gigabyte  Zürich - Für Urheberrechtsvergütungen werden bis Ende 2016 sechs bis zwölf Rappen pro Gigabyte (GB) ...  
Typisch Schweiz Die kontrollierte Heroinabgabe Vor 20 Jahren, am 14. Februar 1995, räumte die Polizei das ...
Shopping Eddie van Halen - Live Without A Net Diese Woche wurde Eddie van Halen 60 Jahre alt. Bevor der Heavy Metal in Pension geht und die Fans ja auch nicht mehr so gut zu Fuss sind, gibt es hier dieses Van ...
Facebook beisst nicht.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Der böse Bot bei der Arbeit: Ausstellung der !Mediengruppe Bitnik
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Amoy-Gardens-Appartements in Hongkong: SARS durch Lüftung und Abwasserrohre.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
China Daily: «Was um Himmels Willen sind die Grenzen zwischen Respekt für Religionen und der Pressefreiheit?
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Der zu 1000 Peitschenhieben verurteilte Blogger Raif Badawi: Nur Staatsreligionen sind zu solchen Urteilen fällig.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
St.Gallen 1°C 3°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 5°C bedeckt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 2°C 6°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 5°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 1°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten