Hallo Gast | Anmelden
Thema: 8 Fäuste für den Status Quo

Macht macht Macht
BigBrother hat recht - es ist schwierig, aus dieser Kolumne eine Aussage herauszuschälen. Was wollten Sie uns denn sagen?
Zum Inhalt: Ein Aspekt, der sehr deutlich macht, wie "Macht Macht macht" ist die Idee der damals ausserparlamentarischen Opposition in Deutschland (Ende 60er Jahre), die nach dem Scheitern einer "Revolution" auf "Evolution" gesetzt hat, nämlich den "Marsch durch die Institutionen". Als Joschka Fischer, Schily und die anderen nach 25-30 Jahren Hochstreben in Regierungspositionen angekommen waren, waren sie vom Vorwärtskommen verändert, gealtert und haben natürlich nicht mehr dieselben Ideale verfolgt wie als APO-Mitglieder.
Es gibt gewisse Mechanismen, die funktionieren, wenn man nach Macht strebt - nämlich sich mit den Mächtigen anzufreunden, ihre Meinungen zu teilen und für den eigenen Machtzugewinn bzw. Machterhalt zu arbeiten.
Und darin ist ein Versagen, das ich noch eher der Bundes-Nicht-Regierungs-Organisation vorwerfen möchte - statt inhaltlich etwas zu leisten, arbeitet sie fast nur an diesem Machterhalt.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von BernhardSchm:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
4 Kommentare
· Als normaler Mensch
· Diskriminierung in den diskriminierten Gruppen?
· Macht macht Macht
· Wirr, wirrer, Stämpfli
Mitreden
Die Kapo SG ist vor Ort.
Die Kapo SG ist vor Ort.
Die Ermittlungen laufen  St. Gallen - In einer Moschee in St. Gallen-Winkeln ist am Freitagnachmittag ein Mann erschossen worden. Die Polizei nahm den mutmasslichen Täter fest, der eine Schusswaffe trug. Über den Hergang und die Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt. 
In Ostukraine eingefahren  Kiew - Ohne Erlaubnis der ukrainischen Regierung und ohne das Rote ...   3
Erste Lastwagen sind ohne Freigabe der ukrainischen Behörden in die Ostukraine eingefahren.
Warten auf ukrainisch-russische Vereinbarung zum Hilfskonvoi Moskau/Donezk - Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) wartet auf eine ...
Russischer Hilfskonvoi: Kiew nennt Bedingungen für Annahme Kiew - Das Tauziehen um die Grenzüberfahrt eines russischen Hilfskonvois in die Ostukraine ...
Die ukrainische Regierung will den russischen Konvoi mit Hilfsgütern nicht ins Land lassen.
Frankeich und die Schweizer streiten um Gebühren des Flughafens Basel-Mülhausen.
Inland Verhandlungen im Gang  Basel - Ein Brief aus Paris um die Besteuerung des Schweizer Sektors im Flughafen Basel-Mülhausen versetzt ...  
Nebelspalter Historischer Entscheid  Die Bundeskanzlei trifft den Entscheid hauptsächlich auf Drängen ...  
 
Wirtschaft Erstes Halbjahr  Zürich - Die NZZ-Mediengruppe hat im ersten Halbjahr 2014 erneut weniger verdient. ...  
Weniger gute Zeit bei der NZZ.
Nico Rosberg fährt Bestzeit im ersten Training. (Archivbild)
Sport Bestzeit für Rosberg  Die Formel 1 meldet sich in Francorchamps aus der Sommerpause zurück. Die Tagesbestzeit ...  
People Den Traum erfüllen  Ryan Reynolds (37) wird von einem schlechten Gewissen geplagt: Als er sich aufmachte, Schauspieler zu werden, kündigte er ...  
Ryan Reynolds hat seinen Job nie gekündigt.
Die Tierhaltung ist in zwei von zehn Betrieben schockierend.
Boulevard «Gewaltsamer Umgang»  Bern - Die Tierrechtsorganisation Tier im Fokus beklagt schlimme Zustände in Schweizer Schweineställen. In ihrem ...  
seite3.ch Haben wir tatsächlich unser ganzes Leben lang Super Mario falsch gespielt? Dieses Level-Ende legt es zumindest nahe.

Das beste zum Schluss
Die sozialen Netzwerke seien zum Vehikel für strafwürdige Bezichtigungen geworden.
Digital Lifestyle Warnung der EKR  Bern - Die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus (EKR) hat sich gegen Hassreden und Gewaltaufrufe ...  
Kultur Tag der Tage  Hätten Sie gewusst, dass heute der «Dirty-Dancing»- Welttag ist? Vor 27 Jahren feierte der berühmte Tanzfilm Premiere. Für Fans rund um den Globus Grund genug den 21. ...  
The world according to our media.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Whatsapp: Nicht die erste Wahl für Politiker, die Bilder ihrer «besten Freunde» verschicken...
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Pekinger Zeitschriftenkiosk: 72 verschwanden über Nacht.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Hotelzimmerbibeln: Entfernung aus Hotels ist keineswegs «tragisch und bizarr.»
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 10°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 9°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 16°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten