Hallo Gast | Anmelden
Thema: Nationale Volksinitiative gegen Passivrauchen lanciert

Midas' Taliban-Extremisten, Zwängeler und Spinner, Fettärsche, Gutmenschen
Sie machen alles nieder, was nicht Ihrer Meinung ist, dem Rest schiessen Sie in den Kopf!

Folgendes haben Sie geschrieben:
"Antiraucher-Taliban-Extremisten, Zwängeler und Spinner, die bereits jetzt voll geschützt sind und anderen vorschreiben wollen, (Komma!) wie sie zu leben haben."
Dann soll ich daraus schliessen, dass Sie ein Raucher mit Rücksicht sind?

"..ich muss für 10 Kilo Übergewicht im Flugzeug sehr viel Geld bezahlen, während die Dame neben mir ihre 200 Kg Kampfgewicht in den Sessel schwingt und ihr Sulzer Gelenk und ihre Insulinspritzen auf die Allgemeinheit abwälzt. So viel zu Rauchern und Gesundheitskosten. Das spart ihr dann wieder bei der AHV ein, die Raucher auch noch schwer finanzieren. Somit ist die Bilanz auch noch besser als bei den Fetten.
Daraus soll ich schliessen, dass Sie nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und dass der von Ihnen kürzlich so grosskotzig geforderte Opferschutz auch beim Rauchen gültig ist?
„Die Fluggesellschaften haben sich schnell hinter das Rauchverbot gestellt, weil der Treibstoffverbrauch durch den Luftaustausch und die Reinigungskosten etwa um 100'000 pro Jahr und Maschine höher ausfallen. Das ist der wahre Grund."
Na, da wissen Sie etwas und können nicht den so naheliegenden Schluss daraus ziehen, denn was die Maschine derart versaut soll den Menschen nicht schaden? Wer reinigte die Lungen und Kleider mitrauchenden Passagiere?? Und der zusätzliche Spritverbrauch schadet ja auch niemand, gelle! Aber Menschen sind für Sie nicht wichtig, sonst könnten Sie Fettleibige nicht so respektlos „Fettärsche“ nennen!
"Die Fettärsche kosten der Allgemeinheit mehr als die Raucher, die zudem noch 600'000'000 pro Jahr in die AHV einzahlen und weniger Rente beziehen weil sie früher abtreten. Dass Sie das geistig nicht umreissen können, ist mir schon klar.“
Das ist schlichtweg eine niedermachende, verlogene und völlig falsche Rechtfertigung des Rauchens und eine saudumme dazu, und es scheint Ihnen nicht einmal zu dämmern, dass ein Pendant zu Fettärschen für den Raucher wohl Luftverpester oder Stinker oder sonst wie wäre. Hat das hier jemand getan? Nein! In niedermachenden Ausdrücken für Andersdenkende sind Sie unbestritten der Grossmeister!

Ich beende diesen Beitrag mit einem Satz von Ihnen: „Dass Sie das geistig nicht umreissen können, ist mir schon klar.“
Haben Sie die Absicht, zu einer Witzfigur zu werden, Midas?
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
67 Kommentare
· Rücksicht
· Zynismus und Logik
· Den Bogen überspannen . . .
· eigentlich
· Also,
· Rauchen
· Rechte !
· Sie haben kein Recht über Andere zu richten
· Missbrauch
· Guter Witz
· Aber, aber Midas, schon wieder Äpfel und Birnen!
· zur Info
· Danke für die info!
· Da helfen keine Pillen, Kassandra
· Oh. Midas, die Aepfel und die Birnen!
· Früchtebär
· Schlaumeier und Falschmünzer
· Schulmeisterlicher Verdreher
· Midas' Taliban-Extremisten, Zwängeler und Spinner, ...
· Nein Kassandra
· Nur mal so gefragt.
· noch lange nicht
· Schon lange
· Respekt
· Ehrlichkeit
· kein Respekt
· Aepfel und Birnen 3
· Auch das
· An Martin
· übertreiben
· stimmt genau,
· Fischer u syne fruu
· was will
· Van den Fischer und siine Fru
· Merci beaucoup ...
· Taliban
· Mitnichten ...
· vermutlich ein Raucherrestaurant
· Viele der Strassencafés ...
· ou jetzt haben wir noch einen vierten Anstands-Wauwau...
· Lange Rede ...
· auf dem Mond hat es genug Platz
· da es weniger
· hm was gibt es noch zu sagen?
· Zynismus extrem
· Ach, Stuuuudien... lol
· eher nicht
· Bei Kassandra
· Unsinn im Quadrat
· nur weiter so
· Welche Fakten?
· auch Blindheit
· Fakten?
· das behauptet niemand
· Studien? Was, so etwas solls geben?
· Fakten aus der Deduktion
· Me, myself and I.....Kassandra
· Falsche Rechnung.
· Ticket ins All
· H..l H....r
· Rechtsstaat?
· nur noch Zwängerei
· Logik eines Schafes?
· ganz einfach
· Schicksal
· ach ja?
· Extremisten
Mitreden
Obama kämpft an vielen Fronten.
Obama kämpft an vielen Fronten.
Ebola-Epidemie  Atlanta - US-Präsident Barack Obama hat die Weltgemeinschaft zum raschen Handeln gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika gedrängt, bevor «Hunderttausende» infiziert sind. «Das ist eine potenzielle Gefahr für die globale Sicherheit», sagte Obama am Dienstag. 
US-Armee im Training. (Archivbild)
UNO warnt vor humanitärer Krise in Ebola-Staaten Washington - Die Ebola-Epidemie in Westafrika droht immer dramatischere Folgen zu haben. Jetzt warnt die UNO vor einer ...
FCB in Madrid chancenlos  Der FC Basel ist mit einer klaren Niederlage beim Titelverteidiger Real Madrid in die neue ...  
Tor von Gareth Bale gegen den FC Basel.
FCB von Real deklassiert Der FC Basel verliert zum Auftakt der Champions League sein Gruppenspiel bei Real Madrid klar mit 1:5. Bereits zur Halbzeit ist das Spiel für den ...
Inland Wohnungssuche für Ausländer schwierig  Bern - Personen mit ausländischen Namen werden bei der Wohnungssuche systematisch benachteiligt. ...  
Tamilen oder Araber haben es bei der Wohnungssuche schwer.
 
Nebelspalter Schon wieder Riesenpanne  Schock für Millionen Apple-Kunden: Statt des lange erwarteten Software-Updates auf iOS8 haben in der Nacht ...  
Ausland Reiche werden reicher  Zürich - Die Reichen in Europa werden immer reicher: Mit 2,37 Billionen Dollar (2,21 Billionen Franken) haben ...  
Die Reichen werden reicher.
Der 12. März 1989 gilt als Geburtstag des Internets.
Wirtschaft Hürde genommen  San Francisco - Gut ein Vierteljahrhundert nach der Erfindung des World Wide Webs hat die ...  
Sport WTA-Turnier Tokio  Belinda Bencic scheitert am WTA-Premier-Turnier in Tokio in der 2. Runde an der Tschechin Lucie Safarova. Die 17-jährige ...  
Belinda Bencic musste sich am Ende geschlagen geben. (Archivbild)
Chris und Jennifer sollen seit etwa zwei Monaten ein Paar sein.
People Gefühle nicht verletzen  Musiker Chris Martin (37) respektiert seine Ex Gwyneth Paltrow (41) und hält seine neue Liebe Jennifer Lawrence (24) ...  
Boulevard Polizist erschoss schwarzen Teenager  Ferguson - Nach den Todesschüssen auf einen schwarzen Teenager in der ...  
Um Michael Brown wird getrauert.
Tinseltown goes Entenhausen
seite3.ch Es scheint eine neue Netzliebe für den Titelsong von «Duck Tales» ausgebrochen zu sein. Nachdem das Intro mit echten Enten nachtgefilmt wurde, singen jetzt Hollywoodfilme den Text nach. Nostalgie ahoi, wir ...

Digital Lifestyle Design-Wettbewerb  Wer schon immer als Ikone in die Design-Geschichte eingehen wollte, hat noch bis Ende ...  
Logo speichern unter ... ?
Daniel Craig in 'Skyfall'.
Kultur Neues aus Hollywood  Los Angeles - Der Agent Ihrer Majestät darf erneut die Welt retten. Laut Branchenblatt «Variety» will ...  
Neoliberalismus isst Geschichte auf: Abriss im Schwyzer Dorfbachquartier.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Der neue Irakische Premier Al-Abadi: Die Lösung der politischen Ursachen des IS ist seine grösste Aufgabe.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ma Shaohua als Deng Xiaoping in «Am Scheideweg der Geschichte» auf der CCTV1-Website: History Doc und politische Pilcher.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Denkfest, der Unterhaltungsteil: Günther «Gunkl» Paal wird am Donnerstag auftreten. Chance auf Gratistickets in der Kolumne...
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 12°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 12°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 15°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 20°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten