Hallo Gast | Anmelden
Thema: Raus, vor die Türe

Neee..... ;-)
Als nächstes stehen zuerst die Geniesser alkoholischer Getränke auf der Abschussliste.
Ein erster Vorstoss, um eine gehässige und sinnentleerte Diskussion darüber loszutreten, wurde bereits von einem Juristen und Politiker, namens Vogler, wohnhaft im Kanton Obwalden lanciert.

Er fordert ein Alkoholverbot von 21 - 5 Uhr im öv.

Dieser Herr fährt wohl nie Zug und wenn doch, dann sicher 1. Klasse. In der zweiten Klasse, wo ich mich täglich tummeln muss und fast jeden Abend - auch spät - fahre, habe ich in den letzten 2 Jahren etwa 5 Alkoholtrinker angetroffen.
Eine völlig blödsinnige Forderung. Nur ein Trick natürlich, um eine generelle Alkoholächtung anzuvisieren.

Man darf über mich denken, was man will und mich nennen, wie man will. Aber für mich ist Schluss mit militanten Forderungen von Vegetarieren, Antirauchern, Antialkoholikern und anderen Moralisten.
Ich HASSE missionierende Moralisten bis ins Grab hinein und mir reicht es in diesem Land, mich ständig gegen Verbote wehren zu müssen. Das könnte bald dazu führen, dass der Aufenthalt für diese Idioten in meiner Nähe tatsächlich gesundheitsgefährdend sein könnte.

Es ist für mich eine Tatsache, dass die Welt schöner wäre, ohne diese Prediger. Bis anhin hat man sie halt toleriert. Aber dieser Intoleranz, die diese Leute an den Tag legen, mag ich nicht länger tolerant begegnen. ZERO-Toleranz für diese intoleranten Bevormunder.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von keinschaf:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
5 Kommentare
· Die Arbeitnehmer
· genau
· Quatsch
· ja klar
· Raus vor die Türe
Mitreden
Der Jahresbedarf wird auf 80 bis 100 Kilogramm Cannabis geschätzt. (Symbolbild)
Der Jahresbedarf wird auf 80 bis 100 Kilogramm Cannabis geschätzt. ...
Heimische Produktion  Rom - Die italienische Armee übernimmt im Auftrag des Gesundheitsministeriums den Anbau von Cannabis für medizinische Produkte. «Es handelt sich um eine Massnahme ausschliesslich zum Wohl der Kranken», sagte Gesundheitsministerin Beatrice Lorenzin am Donnerstag in Rom. 
«New York Times» fordert Cannabis-Legalisierung Washington - Die «New York Times», eines der angesehensten Presseorgane der USA, hat sich für die ...
«New York Times»: Cannabis-Sucht bringe im Vergleich mit Alkohol- und Tabakabhängigkeit «relativ geringfügige Probleme» mit sich.
Die Angriffe beschränken sich auf den Irak. (Symbolbild)
Präsident Hollande  Paris/Damaskus - Frankreich beteiligt sich an den US-geführten Luftangriffen gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak. Das kündigte ...  
Terrormiliz IS setzt Vormarsch in Syrien fort Damaskus - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat im Norden Syriens ihre Herrschaft weiter ausgedehnt. ...
Die IS-Terrormiliz versucht auf Aleppo vorzurücken. (Symbolbild)
Inland Europas Sportminister gegen Manipulation  Magglingen BE - 15 Sportminister des Europarats haben am Donnerstag in Magglingen BE eine ...  
Bundesrat Maurer bezeichnet den Vertrag als «Meilenstein im Kampf für einen sauberen Sport.» (Archivbild)
 
Nebelspalter Alleine dieses Jahr sind 25 Neue dazugekommen. Darum hier zur Erinnerung, was man mit einer Milliarde so alles machen kann... mehr lesen  
Ausland US-Luftangriffe in Irak  Damaskus - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat im Norden Syriens ihre Herrschaft weiter ausgedehnt. Die ...  
Die IS-Terrormiliz versucht auf Aleppo vorzurücken. (Symbolbild)
In der Recyclingwirtschaft hätten sich sortenreine Sammlungen bewährt.
Green Investment Initiative der Grossverteiler  Bern - Seit Anfang Jahr nehmen nebst Migros-Filialen auch Coop-Filialen zusätzlich zu den ...  
Sport Apollon Limassol - FC Zürich 3:2  Der FC Zürich wird zum Auftakt der Europa League für eine kämpferische Leistung nicht belohnt. Obwohl das Team von Urs Meier ein 0:2 ...  
Philipp Koch avancierte zum Pechvogel des Abends.
Boulevard Mexikanische Hurrikan-Region  Mazatlán - Nach dem Durchzug von Hurrikan «Odile» bringt die mexikanische Marine Lebensmittel und Trinkwasser in die von dem ...  
Mäuseballern und Bilderhängen
seite3.ch Die Ratschläge der Lifehack-Spezialisten Tripp und Tyler sind etwa 50% nützlich, 50% ...

Digital Lifestyle Neue Studie  New York - Smartphone-Besitzer verbringen immer mehr Zeit mit Apps, wie eine aktuelle Erhebung ...  
Gerade der exorbitante Anstieg in der Zeitverwendung für Musik-Apps lässt sich ist auf eine Verlagerung von iTunes hin zu SoundCloud, HeartRadio und Co erklären. (Symbolbild)
Zu Weihnachten in britischen Haushalten zu Gast.
Kultur Gastauftritt  Schauspielerin Laura Carmichael schwärmte in einem Interview von dem Gastauftritt, den ...  
Nicht einfach zwei Afrikaner - Zwei Menschen in Not, gezwungen in ein unwürdiges Leben.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Der neue Irakische Premier Al-Abadi: Die Lösung der politischen Ursachen des IS ist seine grösste Aufgabe.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ma Shaohua als Deng Xiaoping in «Am Scheideweg der Geschichte» auf der CCTV1-Website: History Doc und politische Pilcher.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vereinsversammlung: Dank klarer Statuten Zweck, Rechte und Verantwortlichkeit definiert. Etwas, dass den Religionsgemeinschaften schmerzlich fehlt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 14°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 15°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 22°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 15°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 16°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 17°C 22°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten