Hallo Gast | Anmelden
Thema: Zweite grosse Reisewelle gen Süden

Nicht alle Strassen sind schlecht
Irgendwie haben beide recht. Aber die Schweiz kann ihren jetzigen und zukünftigen Kapazitätsproblemen nur mit einer guten Erweiterung und Planung des Strassennetzes entgegentreten. Dazu gehört aus Gründen der Sicherheit und der Verkehrsmenge nun mal auch eine zweite Gotthardröhre.

Irgendwo zwischen den Strassengläubigen und dem VCS liegt der richtige weg. Zu negieren dass die Schweiz mit ca. 70'000 Personen im Jahr wächst und die Infrastruktur mithalten muss, hilft auch keinem.

So muss die A1 auf der ganzen Länge mindestens dreispurig sein. Für einen besseren Verkehrsfluss könnte die Schweiz auch endlich einmal mit ihren alten Zöpfen brechen und Regeln einführen die sich im Ausland bewährt haben. So könnte auf gewissen Strecken wie in USA das Rechtsüberholen und Gleiten erlaubt werden (wir haben die gleiche Valium-Geschwindigkeit) und an dafür geeigneten Kreuzungen dürfte bei roter Ampel rechts abgebogen werden. Das würde die Fliessgeschwindigkeiten erhöhen.

Ausserdem sind nicht alle neuen Strassen schlecht. Ich freue mich zum Beispiel über die Umfahrung von Lugano, über die ich gestern gelesen habe. Das ist auch Umweltschutz und wertet die Region auf. Als schlechtes Beispiel Zürich, wo die Autohasser alles unternehmen dass der Verkehr nicht mehr läuft und es keine Parkplätze mehr gibt. Zürich hat gewollte Staus um Argumente für die Grünen zu liefern.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
8 Kommentare
· wie man die Alpen schützen kann
· Und was
· Nicht alle Strassen sind schlecht
· Bis auf einige Detail
· Stau am Gotthard
· Wieso jetzt plötzlich LKW?
· Stau am Gotthard
· Ich zähle
Mitreden
Das Bundesverwaltungsgericht bezweifelt die aussergewöhnlichen Qualität von Veljko Simic.
Das Bundesverwaltungsgericht bezweifelt die aussergewöhnlichen ...
«Fussballtalent» aus Serbien  St. Gallen - Das Bundesverwaltungsgericht stützt den Entscheid des Bundesamts für Migration, das dem 19-jährigen Fussballer Veljko Simic keine Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung erteilt hat. Simic hatte im vergangenen Jahr einen Vertrag beim FC Basel unterschrieben. 1
Arjen Robben ist so gut wie nie.
Trumpf van Gaal  Die Engländer starten einen Versuch um sich Bayerns Superstar angeln zu können. Für den Holländer könnte ein Wechsel in die Premier League ...  
Bayern: WM-Held Navas im Anflug Land bzw. Torhüter in Sicht. Einer Meldung aus England zufolge ist die Suche nach einem Back-Up für Manuel Neuer (28) ...
Fliegt Keylor Navas bald für den FCB durch die Lüfte?
United lockt Japan-Star Nagatomo Schon seit langer Zeit wird der Akteur von Inter Mailand von den Red Devils gesucht. ...
Inland Radio- und TV  Bern - Wer einen Radio- oder Fernsehanschluss besitzt, wird bis im Jahr 2017 weiterhin ...  
Derzeit streiten sich National- und Ständerat darüber, wer künftig Radio- und TV-Gebühren zahlen muss.
Interessant, was für Verknüpfungen der Lebensmittelmarkt so bietet.
Wirtschaft Sogenannte «Big 10»  Verbraucher haben anscheinend weniger Macht als man denkt. Zehn Firmen bestimmen ...  
WM 2014  «Wir haben wie Löwen verteidigt»  Die Hoffnung auf den ersten WM-Titel endete für Holland gegen Argentinien erst im ...  
Enttäuschung macht sich breit - da hilft auch der Stolz nichts mehr.
Wird Ryan Gosling bald «Daddy» genannt.
People «Ärgerlich gut aussehendes Baby»  Dass Frauenschwarm Ryan Gosling (33) und Eva Mendes bald Eltern (40) werden, ist bisher zwar nur ein Gerücht - dennoch brachen ...  
Boulevard Vorsicht in der Dämmerung  Wallisellen ZH - Autodiebe haben es besonders auf deutsche Marken abgesehen. Laut dem ...  
Diebe achten auf Prestige.
Fassungslosigkeit, everywhere!
seite3.ch Sie können es kaum glauben, die Stars im neusten Screen-Junkies-Supercut, der ganz dem Satz «Are you kidding me» ...

Digital Lifestyle Ausstoss von Treibhausgasen gesenkt  Cupertino - Apple ist es erstmals gelungen, den Ausstoss von Treibhausgasen in seinem ...  
Auch das neue Hauptquartier in Cupertino, soll mit erneuerbaren Energien laufen.
SRF Virus Songs der Woche  Das ist ein ich-stehe-auf-einer-Dachterrasse-Song. In der einen Hand hältst du ein ...  
Nationalmannschaft beim Brummen unserer kryptischen Hymne
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Facebook Newsfeed: Manipulation ist eingebaut.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Joko «Jokowi» Widodo: volksnah, einfach und unbestechlich - eher selten unter Indonesiens Politikern.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Frau mit Ganzkörperschleier in Frankreich: Verloren für die Sache der Freiheit  der Frau.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 7°C 11°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 8°C 12°C bedeckt, Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 9°C 12°C bedeckt, Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen
Bern 10°C 15°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 10°C 15°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 11°C 15°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 14°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten