Hallo Gast | Anmelden
Thema: Warum Blasphemie gut ist

Niemand behauptet etwas anderes!
Das Video ist geradezu beispielhaft blöde und nur dafür gedreht worden, andere zu beleidigen und zu provozieren. Das weis selbstverständlich auch der Partik Etmayer. Gut, nun haben aber noch grössere Provokateure und Totschläger das Video zu dem einzigen Zweck der Unruhestiftung und Rabauke nach dreimonatigem Dahindämmern im Internet zufällig gefunden und rasch ins Arabische übersetzt. Wozu wohl?
Nun frage ich Sie, wer ist von den beiden der grössere Agitator? Und welcher des Denkens fähiger Mensch lässt sich wohl mit Wonne von so einem dümmlichen Filmchen so gerne provozieren? Die noch grösseren Vollidioten!
Es gehören immer mindestens zwei dazu, der Provokateur und der Provozierte, niemand kann sagen, wer von beiden der Bessere ist. Sie offensichtlich schon.

Aber der Etschmaiyer weiss ganz sicher, für was das Video dienen sollte, für genau das, was dann auch prompt auch eintraf, der Hassprediger Terry und die Hassprediger auf der islamischen Seite sind voll auf ihre Kosten gekommen!

Der Etschmayer braucht von Ihnen sicher keinerlei Belehrungen, der dürfte sein Wissen weit über Ihrem Horizont haben!

Könnt Ihr Hassprediger, und ein solcher sind Sie ganz exakt auch, nicht einmal beide Seiten sehen. Es ist doch ziemlich widerlich, dass die Ehre eines seit jahrhunderten toten Menschen wichtiger sein soll, als Menschenleben. Ihr sollten für die Opfer einstehen, nicht für tote Ungeister, genau so wie der Midas das gesagt hat: "Opferschutz, statt Täterschutz! Das müsste im Vordergrund stehen!"
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
6 Kommentare
· Witzig
· Zuerst denken, dann schreiben
· Niemand behauptet etwas anderes!
· Patrik Etschmayer
· Masslose Überschätzung
· 100% einverstanden!
Mitreden
Der Bundesrat handelt.
Der Bundesrat handelt.
Im Finanz-, Rüstungs- und Energiebereich  Bern - Damit Russland internationale Sanktionen nicht über die Schweiz umgehen kann, hat der Bundesrat wie vor zwei Wochen angekündigt weitere Massnahmen beschlossen. Die revidierte Verordnung ist ab sofort in Kraft. Die Massnahmen betreffen den Finanz-, Rüstungs- und Energiebereich. 
Bundesrat Schneider-Ammann verschiebt Russland-Reise Bern - Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat am Montag seine für Oktober geplante Reise nach ...
Bundesrat Johann Schneider-Ammann.
Zwischen Bern und Olten  Recherswil SO - Fünf junge Leute haben am Dienstagabend im ...  
Der Zug habe ohne grössere Schäden weiterfahren können.
Auf der Autobahn A1 hat es immer viel Verkehr.
Inland Härkingen-Wiggertal ausgebaut  Härkingen SO - Ein Engpass auf dem Nationalstrassennetz gehört ab Freitag der Vergangenheit an: Die Autobahn A1 zwischen den ...  
Nebelspalter Spuren führen in die Schweiz  Eine Aufnahme der Curiosity-Mars-Mission vom 14. August sorgt auf der Erde für Aufregung. ...  
 
Das russische Militär stösst in den Südosten des Landes vor. (Archivbild)
Ausland Auf dem Weg nach Telmanowe  Minsk - Die ukrainische Armee hat das Eindringen einer weiteren russischen Militärkolonne in den ...  
Wirtschaft Führungswechsel als Grund  Bussnang TG - Der Schienenfahrzeug-Hersteller Stadler Rail hat einen millionenschweren ...  
Stadler Rail gibt nicht so schnell auf.
Belinda Bencic ist weiter.
US Open Nara besiegt  Nach Wimbledon erreicht Belinda Bencic auch beim US Open die 3. Runde. Die 17-jährige Ostschweizerin setzt sich gegen die ...  
People Ständig unter Druck  Filmstar Jennifer Aniston (45) findet es unerträglich, dass sie immer so unter Druck gesetzt wird, ob sie noch mit Nachwuchs ...  
Jennifer Aniston wünscht sich, dass die Leute sie mit ihren ständigen Baby-Fragen endlich in Ruhe lassen.
Das Mädchen konnte die Waffe nicht kontrollieren.
Boulevard USA  Dolan Springs - Ein neun Jahre altes Mädchen hat im US-Staat Arizona versehentlich ...   1
seite3.ch Auch Westeros hat seine Bürozeiten: famoser Mash-up der Intros von «The Office» und «Game of Thrones».

A Lannister always drinks his coffee
Die Exilim EX-FR10 lässt sich je nach Anwendungsbereich verwandeln.
eGadgets «Einfache» Freestyle-Aufnahmen  Tokio - Der Elektronikkonzern Casio hat mit der «Exilim EX-FR10» eine Digitalkamera vorgestellt, die Freestyle-Aufnahmen leicht machen ...  
SRF Virus Songs der Woche  Wir nennen sie in diesem Text nur YIMVTN. Sonst sind wir am Ende wirklich müde.  
Bei Vorschlägen zur Veränderung der Verhältnisse ist fertig lustig: Unruhen in Ferguson.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
IS-Terrorist: Nein, der hat nix mit Religion zu tun!
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Vorschlag in Güte: Früh-Romanisch für alle Primarschüler der Schweiz.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Hotelzimmerbibeln: Entfernung aus Hotels ist keineswegs «tragisch und bizarr.»
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 12°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 15°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 15°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 27°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten