Hallo Gast | Anmelden
Thema: Warum Blasphemie gut ist

Niemand behauptet etwas anderes!
Das Video ist geradezu beispielhaft blöde und nur dafür gedreht worden, andere zu beleidigen und zu provozieren. Das weis selbstverständlich auch der Partik Etmayer. Gut, nun haben aber noch grössere Provokateure und Totschläger das Video zu dem einzigen Zweck der Unruhestiftung und Rabauke nach dreimonatigem Dahindämmern im Internet zufällig gefunden und rasch ins Arabische übersetzt. Wozu wohl?
Nun frage ich Sie, wer ist von den beiden der grössere Agitator? Und welcher des Denkens fähiger Mensch lässt sich wohl mit Wonne von so einem dümmlichen Filmchen so gerne provozieren? Die noch grösseren Vollidioten!
Es gehören immer mindestens zwei dazu, der Provokateur und der Provozierte, niemand kann sagen, wer von beiden der Bessere ist. Sie offensichtlich schon.

Aber der Etschmaiyer weiss ganz sicher, für was das Video dienen sollte, für genau das, was dann auch prompt auch eintraf, der Hassprediger Terry und die Hassprediger auf der islamischen Seite sind voll auf ihre Kosten gekommen!

Der Etschmayer braucht von Ihnen sicher keinerlei Belehrungen, der dürfte sein Wissen weit über Ihrem Horizont haben!

Könnt Ihr Hassprediger, und ein solcher sind Sie ganz exakt auch, nicht einmal beide Seiten sehen. Es ist doch ziemlich widerlich, dass die Ehre eines seit jahrhunderten toten Menschen wichtiger sein soll, als Menschenleben. Ihr sollten für die Opfer einstehen, nicht für tote Ungeister, genau so wie der Midas das gesagt hat: "Opferschutz, statt Täterschutz! Das müsste im Vordergrund stehen!"
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
6 Kommentare
· Witzig
· Zuerst denken, dann schreiben
· Niemand behauptet etwas anderes!
· Patrik Etschmayer
· Masslose Überschätzung
· 100% einverstanden!
Mitreden
Jetzt geht es dem Hund wieder gut.
Jetzt geht es dem Hund wieder gut.
Halter angezeigt  Basel - Wer Tiere in einem überhitzten Auto zurücklässt, macht sich der Tierquälerei strafbar. Deshalb verzeigt die Kantonspolizei einen Autolenker und Hundehalter, der am Montagabend seinen Alaskan Malamute in seinem Fahrzeug eingesperrt hatte. Mitarbeiter der Diensthundegruppe mussten eine Scheibe des Wagens einschlagen, um den Hund zu befreien. Sie übergaben ihn dem Veterinäramt. 
Dieses Plakat ist ab Mai in der ganzen Deutschschweiz zu sehen, um auf diese Thematik aufmerksam zu machen.
Lassen Sie Ihren Hund nicht im Auto zurück Obwohl allgemein bekannt sein sollte, dass die Temperatur in einem an der Sonne geparkten Auto innert kurzer Zeit stark ansteigt, ...
Die Verteilung dauerte länger - es kam bei der Adresserfassung zu Verzögerungen.
Langwieriger als gedacht  Bern - Die Verteilung von Jodtabletten an 300'000 Betriebe und ...  
Die Verteilung der Jodtabletten verzögern sich.
Verteilung von Jodtabletten an Firmen und Schulen verzögert sich Bern - 300'000 Betriebe, Schulen und öffentliche Einrichtungen hätten bis Ende März Jodtabletten für ...
Inland Europäische Lösung erforderlich  Bern/Madrid - Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga hat mit dem spanischen ...  
Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga.
 
Nebelspalter Service public  Unmittelbar nach dem Votum vom 14. Juni teilte das Bundesamt für Kommunikation mit, dass das Volk die Revision des ...  
Ausland Mord an Zivilisten durch Soldaten  Bogota - Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos hat fast die gesamte Armeeführung ...  
Präsident Juan Manuel Santos hat fast die gesamte Armeeführung entlassen.
Die Kreditkartenunternehmen schweigen sich über die Schäden durch Betrug aus.
Wirtschaft Kreditkarten  Zürich - Der Kreditkarten-Herausgeber in der Schweiz haben in den ...  
Wimbledon Niederlage gegen die Nummer 20 der Welt  Timea Bacsinszky (WTA 15) scheitert im Viertelfinal von Wimbledon. Die Waadtländerin verliert gegen die Spanierin ...  
Timea Bacsinszky in ihrem Viertelfinalmatch.
People Frieden, Liebe und Nostalgie  London - Einen 75. Geburtstag darf man ruhig etwas grösser begehen. Ringo Starr lädt die ganze Welt ein, heute mit ihm zu feiern - im Zeichen von «Frieden und Liebe». ...  
Boulevard In Genf heiss wie nie  Zürich - In Genf ist am Dienstagnachmittag mit 39,7 Grad die höchste je gemessene Temperatur auf der Alpennordseite gemessen worden. Dies ...  
Heute über 38 Grad in der Romandie.
Selfiewahn und die Jagd nach Likes im Internet kann gefährlich werden.
Digital Lifestyle Tipps für sichere Selfies  Moskau - Nach dutzenden tödlichen Unfällen und zahlreichen Verletzten hat die Polizei in Russland am Dienstag ...  
Kultur Grosse Hörbuch-Edition erschienen  Berlin - Literaturnobelpreisträger Thomas Mann war auch ein grosser Redner und Vorleser. Jetzt ist eine umfängliche Hörbuchedition erschienen, ...  
Erfrischender kann die Belohnung einer Wanderung nicht sein.
Typisch Schweiz Höhenroute zum Oberblegisee, Kt. GL Unten ist es brütend heiss, oben herrlich kühl: Jetzt ...
Shopping Radaumusiker Platten Was hat der Dalai Lama mit Bill Haley und 50 Cent gemeinsam? Sie alle feiern am 6. Juli einen runden Geburtstag. Der älteste der runden Runde ist Bill Haley, der 90 Jahre alt werden ...
Ein Bad in der Menge.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Margot Wallström: Nannte das Badawi-Urteil «nahezu Mittelalterlich». Erntete von den europäischen Medien peinliches Schweigen.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Donald Trump: Traf den Nerv beim Block der weissen, bigotten Wähler der Republikaner.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Blue Sky Tower im Zentrum Ulan Baataars: Nobelläden für die Neureichen, während am Stadtrand Jurten- und Blechhüttensiedlungen wachsen.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
100 Hinrichtungen und Auspeitschungen nicht Grund genug für eine Demo? Nicht für den Boschaftsschutz...
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 21°C 29°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Bern 20°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 21°C 37°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 25°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten