Hallo Gast | Anmelden
Thema: Bio-Lebensmittel sind nur ein bisschen gesünder

Nur am Rande
Das folgende hat mit dem Thema höchstens am Rande zu tun, aber weil Sie die Gentechnik in die Diskussion gebracht haben und daraus Ueberlegungen zu künstlich und natürlich entstanden sind, ist mir nur gerade aufgefallen, dass der Mensch unterdessen die Theorie der Makroevolution, von dessen Richtigkeit ja die meisten Menschen überzeugt sind, untergräbt.

Für zukünftige Generationen gilt folglich die Aussage, dass sich das Leben vollständig durch Mikro- und Makroevolution - oder horizontale und vertikale Evolution - entwickelt habe, nicht mehr. Denn der Mensch manipuliert ja unterdessen selbst die Gene.
Interessant - wie gesagt, nur am Rande - festzustellen, dass diese unterdessen keine Wellen mehr schlagende Feststellung sich irgendwie nur schwerlich damit vereinbaren lässt, dass dieselben Menschen partout davon überzeugt sind, dass unsere Gene keine "Schöpfung", also kein Kunsthandwerk seien, sondern vollkommen dem Zufall überlassene Entwicklungen aus dem Nichts.

Dabei spricht nichts dagegen, dass vor geraumer Zeit schon einmal jemand Gentechniker gespielt hat - wo wir doch schon selbst dazu in der Lage sind. Doch das ist offenbar immer noch ein wahrscheinlich zu unangenehmer Gedanke und deshalb darf er nicht wahr sein. Das würde die Egozentrik der meisten Zeitgenossen in ihren Grundfesten erschüttern. ;-)
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von keinschaf:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
79 Kommentare
· Vielleicht wurde es hier schon gesagt ...
· angebaut schon, thomy
· MORGA
· Aber IMMERHIN, wenigstens eines kann gesagt werden ...
· Noch schnell dazu ...
· Heidi MUSE
· Gute Stimme
· Giftpilz
· Sunil Mann
· Viktor
· Orangensaft
· Roger Graf
· bin dabei
· Vorname
· Zu gefährlich, jorian
· Gefährlich?
· Also fahren wir fort
· Falsch
· und ich dachte,
· weder mein Vater noch ich
· Nachname
· finde ich schon noch raus.
· Motocross
· Weiss ich,
· MXRS Rennen
· Chrigu?
· Sch ??
· Weg zu weit?
· Nein, ist er nicht.
· So war das aber nicht gemeint.
· Bitte gerne
· Mogeln......
· Warnung
· Das Thema wäre eigentlich ...
· Ein Link
· Illusion
· Sonntag 11:30 Uhr
· Transportwege
· Papst
· Dieses Buch
· aber ich denke,
· Ethische Frage
· Ein Teufelskreis
· Sie verstehen aber...
· Ja klar
· Wie muss ich das verstehen?
· Nur am Rande
· Sie haben sich
· Nein.
· möglicherweise
· schmunzel
· Hungern
· Interessant,
· Werbetrommel
· Ach Sie lesen Krimis?
· Glauser
· Nein jorian
· Krimilinie
· Krimilinie 2
· Könnte spannend werden,
· Krimiline 3
· Schade
· Gelangweilt?
· Hätte ich wissen sollen
· uiuiui
· Tipps zum Essen und Besuchen
· Habe Sie verstanden, jorian
· Senf...
· Kann man,
· Schmutzige Schokolade
· Sie schreiben es
· Käse (Titel zu kurz)
· Buchtipp
· Kein Gesundheitsvorteil?
· Liebe Heidi
· Bio ist wohl nicht was viele glaben.
· Viele glauben.
· Ich bin Link
· Danke .....
Mitreden
Einheit sei besser als Spaltung und Kooperation besser als Konkurrenz, so die Demonstranten.
Einheit sei besser als Spaltung und ...
Cameron warnt Schotten vor «schmerzhafter Scheidung»  Aberdeen - Drei Tage vor dem Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands haben sich mehrere tausend Gegner einer Abspaltung von Grossbritannien im Zentrum Londons versammelt. «Schottland, wir lieben Dich! Geh nicht» und «Lasst uns zusammen bleiben», stand auf Schildern. 
Oranier-Demo gegen schottische Unabhängigkeit Edinburgh - Mehrere Tausend Mitglieder des erzkonservativen Oranier-Ordens haben am Samstag im ...
Proteste gegen die Unabhängigkeit Schottlands.
Inland Familienpolitik  Bern - Das Parlament empfiehlt eine CVP-Initiative zur Ablehnung, die Kinder- und Ausbildungszulagen ...  
Die Familieninitiative der CVP war die erste seit knapp hundert Jahren.
 
Nebelspalter Zum 200. Geburtstag von Henri Nestlé  Eine meiner weiblichen Bekanntschaften stieg von der einfachen Tanzelevin zur Ballettsolistin auf, zog nach ...  
Ausland Ebola-Epidemie  Freetown - US-Präsident Barack Obama will die Hilfen für den Kampf gegen die Ebola-Epidemie in ...  
US-Präsident Obama.
Wirtschaft Software  Stockholm - Der US-Softwareriese Microsoft übernimmt den Hersteller des populären Computerspiels ...  
Sport Challenge League  Im Montagsspiel der Challenge League schafft es Servette nicht, den Rückstand auf ...  
Luganos Sergio Cortelezzi und Genfs Niklas Dams am Boden.
Robin Thicke.
People Letztes Jahr im Rausch  Robin Thicke (37) gab im vergangenen Jahr angeblich «kein einziges nüchternes Interview».  
Boulevard Sturm  Mexiko-Stadt - Der Hurrikan «Odile» hat in der mexikanischen Ferienregion Los Cabos zahlreiche Bäume ...  
Das Bild von heute zeigt die Ausmasse des Hurrikans Odile, als er auf die Halbinsel Baja California Sur trifft.
Erst die Goombas, dann die Skater
seite3.ch Anhand modernster Videotechnik ist es endlich gelungen, die Ursache für diverse Homevideo-Unfälle herauszufinden: Wenn Videospielheld Mario mal nicht gerade eine Prinzessin befreit, scheint er ein ziemlich schadenfreudiges Arschloch ...

Digital Lifestyle Musik  Cupertino - Apple macht es seinen Nutzerinnen und Nutzern nach tagelanger Kritik einfacher, das geschenkte neue Album der Band U2 ...  
Das neue Album von U2 bekam jeder iTunes-Nutzer ungefragt in die Mediathek platziert.
Oprah Winfrey macht den Leuten Mut.
Kultur Talkshow-Queen Oprah Winfrey ist der Meinung, dass man alle Hürden überwinden kann. mehr lesen  
Neoliberalismus isst Geschichte auf: Abriss im Schwyzer Dorfbachquartier.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Trinkwasserquelle Lake Havasu und Colorado River: im freien Fall befindlich.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ma Shaohua als Deng Xiaoping in «Am Scheideweg der Geschichte» auf der CCTV1-Website: History Doc und politische Pilcher.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Denkfest, der Unterhaltungsteil: Günther «Gunkl» Paal wird am Donnerstag auftreten. Chance auf Gratistickets in der Kolumne...
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 9°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 11°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 13°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 12°C 24°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 16°C 22°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten